Schwanger oder Hormonchaos??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von evengeline87 25.05.10 - 15:14 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe bisher immer nur mitgelesen aber nun möchte ich auch selbst ein Thema eröffnen!
Ich bin 23 und habe letzten Monat meine Mikropille (extrem niedrig dosiert) abgesetzt weil mein Freund und ich ein Baby bekommen wollen.
Vor zwei Wochen war mir ca eine Woche lang extrem schlecht,ich hatte Kreislaufprobleme und Unterleibsschmerzen.
Dann ging es mir wieder ein bisschen besser.. doch seit ca einer Woche sind die Symptome wieder da..

Mir ist übel, manchmal sogar so sehr dass ich mich übergeben muss,
war mit meinem Freund essen und plötzlich schmeckte mir mein Lieblingsessen nicht mehr und mir kam alles wieder hoch..

Ich mag mein Parfum nicht mehr... kann es einfach nicht mehr riechen, dafür rieche ich andere Dinge so extrem stark dass ich ein riesen Bogen um zB Kaffee oder Alkohol mache.

Meine Brüste sind extrem angeschwollen, sind super empfindlich und tun bei der kleinsten Bewegung weh so dass ich Nachts nicht weiß wie ich liegen soll und habe bei einer Brustwarze eine dunklere Färbung und bei beiden sichtbare Adern festgestellt.

Die Unterleibsschmerzen sind mehr geworden.. habe manchmal einen richtigen Druck darin und das Leistenziehen ist so extrem dass ich manchmal nach Luft schnappen muss.

Ich brech bei jeder Kleinigkeit grundlos in Tränen aus oder bin innerhalb von Sekunden auf 180 und meine Haut und meine Haare sind eine Katastrophe. Jeden tag sprießen neue Pickel und meine Haare sind super fettig..

Mittlerweile bin ich 4 Tage überfällig und keine Mens ist in Sicht.. habe 1 Tag bevor meine Mens kommen sollte einen Frühtest gemacht und der war negativ... heute morgen auch nochmal einen aber der war auch negativ..

Ich hab das Gefühl dass ich mich selbst nicht mehr verstehe und mich überhaupt nicht auf mein Körpergefühl verlassen kann..

Am Donnerstag hab ich einen Termin bei meinem Arzt...

Was ist eure Meinung? Kann das alles vom Absetzen der Pille kommen oder kann ich vielleicht trotz der negativen Tests schwanger sein?

Ich weiß dass ihr mir keine Diagnose stellen könnt aber vielleicht ging oder geht es ja jemandem genauso?

Liebe Grüße

Evengeline

Beitrag von coralie. 25.05.10 - 15:21 Uhr

Hallo :)

Die Symptome klingen natürlich ziemlich eindeutig. Es soll auch Frauen geben, die erst nach NMT positiv testen. Was hattest du denn genau für einen Test? 25er zeigen etwas später an, 10er sind empfindlicher und zeigen auch schon etwas früher an.

Möglich ist es aber auch, dass du dir so sehr ein Kind wünschst, dass die Symptome eher dadurch hervorgerufen werden.

Ich jedenfalls würde die Hoffnung nicht aufgeben und drücke dir ganz fest die Daumen!

Coralie

Beitrag von evengeline87 25.05.10 - 15:26 Uhr

Ich hatte einen Frühtest von Pregnafix (von DM) also bestimmt ein 10er... Ich hatte den, den ich heute morgen benutzt habe 2,5 Wochen im Bad liegen.. Wir haben im Bad kein Fenster also ist es nach dem Duschen da immer ehr saunaähnlich ;-) aber das dürfte doch keinen Einfluss auf dem test gehabt haben oder? Kann denn der Wunschgedanke auch das mit dem Essen, dem Riechen und den Brüsten auslösen?

Beitrag von coralie. 25.05.10 - 15:34 Uhr

Solange der Test noch nicht geöffnet war, dürfte ihm das Sauna-Klima nichts angehabt haben. Ansonsten ist es durchaus möglich, dass er dadurch "kaputt" gegangen ist!

Ja, auch das mit den Gerüchen kann daher kommen. Sind ja alles die klassischen Schwangerschaftsanzeichen, die jedem bekannt sind.Von daher kann einem die Psyche da sicher auch einen Streich spielen. Ob das möglicherweise auch von den Hormonschwankungen nach Absetzen der Pille ausgelöst werden kann, weiß ich allerdings nicht.

Liebe Grüße
Coralie

Beitrag von mimi911 25.05.10 - 17:01 Uhr

Huhu,

ich habe auch im letzten Monat die Pille abgesetzt. Hätte Sonntag eigentlich meine Mens bekommen müssen. Hatte auch ganz viele Anzeichen die auf Schwangerschaft zutreffen würde. Habe heute morgen dann einen 25er Test gemacht. Der war leider negativ. Denke diese ganzen Anzeichen können auch vom Absetzen der Pille kommen, da der Körper sich ja auch erstmal umstellen muss. Also auf in ÜZ 2. Drück dir die Daumen

Beitrag von evengeline87 25.05.10 - 18:10 Uhr

Hey na da sind wir ja in der selben Situation... mal schauen wie es ausgeht... ansonsten wünsch ich dir auch ganz viel Glück im 2. ÜZ

Beitrag von pundp 25.05.10 - 15:23 Uhr

Mir ging es letztes Jahr nach Absetzen der Pille genauso. Ich verstand meinen eigenen Körper nicht mehr...

Der Körper muss sich erstmal daran gewöhnen, dass ihm keine Hormone mehr zugeführt werden...

Ich hab erst seit März wieder nen regelmäßigen Zyklus...

Bei mir war es normal, auch dass die Zyklen extrem lang werden...

LG Peggy

Beitrag von cocopet 25.05.10 - 17:29 Uhr

Ich plädiere auch für Hormonchaos nach Absetzen der Pille. Ging mir ähnlich. Das ist beim nächsten Übungszyklus alles schon besser und pendelt sich ein! Beim ersten Zyklus waren auch bei mir alle Anzeichen stärker: Schmerzende Brüste, fettige Haare, extrem empfindlicher Unterleib... Das gibt sich!

Viel Glück!