Brauche dringend Hilfe! *lang*

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von klan82 25.05.10 - 15:35 Uhr

Hallo!

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen. Ich bin von Beruf Arzthelferin bei einem Radiologen und bei ihm schon seit 9 Jahren beschäftigt. Mein Chef wurde am Montag verhaftet, warum möchte ich hier nicht erläutern. Ich war bei ihm nach der Elternzeit auf 400€ beschäftigt. Er wollte eigentlich diese Praxis verkaufen und wir sollten alle bei einem anderen Radiologen mit unseren alten Verträgen übernommen werden und zwar sollte es diese Woche geschehen. Ich sollte und wollte dann wieder in Teilzeit bei dem anderen Arzt anfangen. So, nun wurde er ja verhaftet und wir wissen nicht wie es weiter gehen soll. Die Verträge sind nun noch nicht unterschrieben und seine Frau sagt auch nichts konkretes. Heute hat sie sich jetzt gemeldet und gesagt, dass wir Kurzarbeitergeld beantragen sollen. Wie ist das jetzt bei mir? Ich muss dazu sagen, dass ich nur meinen alten unbefristeten Vollzeitvertrag habe und nie einen anderen unterschrieben habe, zwecks 400€ oder Teilzeit.(habe nach dem ersten Kind Teilzeit gearbeitet). Jetzt steht mir ja denke ich nichts zu und ich frage mich wie es jetzt weiter gehen soll? Was passiert jetzt mit uns allen? Wir sind alle total verzweifelt und wissen nicht was wir machen sollen. Vielleicht könnt ihr mir helfen!

PS: Er wird das Gefängnis nicht so schnell verlassen können, so wie es ausschaut!

L.G. klan82

Beitrag von emsale 25.05.10 - 17:23 Uhr

Hallo,

der neue Chef meines Mannes wurde auch verhaftet. Er hat Anfang März dort angefangen und Mitte März wurde sein Chef verhaftet. Leider wissen wir auch nicht wies weitergeht.
Hast du Rechtschutz? Wenn ja, ruf bei einem Anwalt für Arbeitsrecht an und frag wie das mit deinem Vertrag ist.

LG Emsale

Beitrag von klan82 25.05.10 - 20:14 Uhr

Danke! Ja ich habe Rechtschutz, aber leider kein Arbeitsrechtschutz.:-[
Was macht dein Mann jetzt? Arbeitslos?
Habe leider auch keine Ahnung an wen ich mich noch wenden kann!

L.G. klan82

Beitrag von emsale 25.05.10 - 21:35 Uhr

Er arbeitet dort noch immer. Es ist ein ambulanter Pflegedienst. Die Stellvertretung vom Chef (seine Frau) hat mit der Pflegekasse gesprochen, der Chef darf nicht Vorbestraft sein, ansonsten wird die Firma geschlossen. Naja, jetzt haben sie 2 Monate Zeit um das zu klären, sie brauchen eine neue Pflegedienstleitung. Alles etwas kompliziert...
Hm, weiß sonst auch nicht wer dir helfen könnte.

LG
Emsale