Erkältung und isst seit Tagen so schlecht...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kleinehexe1 25.05.10 - 15:55 Uhr

Hallo,

ich bin grade mal wieder etwas ratlos, was unseren Kurzen angeht.
Er hat seit Samstag eine fiese Erkältung, mit nachts Fieber usw.

Sonst hat er bei sowas allerdings immer fast normal gefuttert.
Diesmal rührt er seit fast 3 Tagen nur noch ganz wenig an.

Ich hab nun fast aller durch (außer MCD, aber das ist ja auch nicht grade gesund und förderlich)
Seine Lieblingsessen, Brei, Obst usw. Nichts möchte er essen.
Nichtmal Eis oder Joghurt (dachte er hätte Halsweh).

Ansonsten ist er recht fit, und spielt relativ normal.
Hat auch ordentlich Durst und trinkt viel, aber das wars dann auch...

Kennt das jemand, oder doch lieber wegen Schnupfen zum Kinderarzt, denn sonst geht es ihm tagsüber gut, nur nachts eben nicht so...

Kleinehexe1
mit Jonas, der nun endlich doch Mittagsschlaf hält





Beitrag von ich101 25.05.10 - 17:01 Uhr

Hallo,

jaaaa, ich kenne das auch. Doch nicht erst seit ein paar Tagen... Mein "Spargeltarzan" #verliebt trinkt auch mehr als er isst. Und das schon seit Wochen. Doch was will man machen? Zum Essen zwingen... kann man die Zwerge nicht. Abgesehen davon, dass man mit solchen Torturen mehr Schaden anrichtet als dass sie nützen. Ich biete meinem Schatz immer wieder etwas zwischendurch an.
Man sagt ja immer, die Kinds holen und nehmen sich schon das, was sie brauchen. #hicks

Mir ist klar, dass du dir Sorgen machst. Dch solange er spielt und fit ist, musst du dir keine Sorgen machen. Wichtig ist, er trinkt.

Wegen einem Schnupfen geh ich übrigens nicht gleich zum Arzt. Wenn das Fieber allerdings recht hoch ist und/oder länger bleibt als 1 bis 2 Nächte, würde ich schon mal zum Arzt gehen. Vielleicht steckt ja nicht "nur" der Schnupfen dahinter?!
Bei meinem fing es auch mit einer laufenden Nase an... jetzt greift er sich regelmäßig ans Ohr, was für mich auch bedeutet, mit ihm zum Arzt zu gehen. Man muss also immer irgendwo abwägen.

Alles Liebe und gute Besserung
#winke

Beitrag von maggy79 25.05.10 - 21:21 Uhr

Hi,

versuch es mit Trinkmahlzeiten, da sind die Kleinen ganz heiß drauf (die die ich kenne #schrei).

LG
Maggy