trinkt nur noch 2xtäglich Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von -marina- 25.05.10 - 16:10 Uhr

Hallo zusammen!
Hab momentan das Problem, dass Etienne immer mehr die Flasche verweigert. Haben Anfang des Monats mit Beikost angefangen. Hat auch super geklappt, ab dem 2.Tag hatte er schon 120g verlangt. Momentan sieht der Essensplan so aus:

07.00 Uhr: 180ml pre
11.00 Uhr 160g Gemüse-Fleisch-Brei + 100g Obstmus (alles selbst gemacht)
15.00 Uhr 100ml pre mit Schmelzflocken
20.00 Uhr 180ml pre + ab und zu noch Obstmus

Die Zeiten variieren immer etwas.

Wenn es nach Etienne gehen würde, gäb es nur noch Mittagsbrei und Obstmus. Die Schmelzflocken habe ich auf Anweisung des Arztes genommen, da Etienne die pure Milch sonst verweigert. So bekommt er wenigstens die 100ml...

Ich weiß selbst, dass in dem Alter Milch noch die Hauptnahrung sein sollte, aber ich kann ihn ja nicht zwingen :- ( Wenn er am Nachmittag Hunger hat und ich ihm die Flasche geben will, schreit er so lange, bis ich ihm die Milch mit den Flocken anrühre und dann mampft er mit Genuss!
Müssen bald wieder zum KiA, da er durch die wenige Milch auch schlecht zuholt...

Weiß nicht, ob er es einfach so toll findet, vom Löffel zu essen oder was los ist??
Habt ihr noch irgendwelche Tipps für mich, wie ich ihm die Milch wieder schmackhafter machen kann?

LG
Marina&Etienne (6Mon&21Tage) #herzlich



Beitrag von snoopy86 25.05.10 - 17:28 Uhr

Hallo.

Hast du schon mal versucht, ihn aus dem Becher trinken zu lassen, oder Trinklerntasse?

glg Kristina mit Simon und Hannah 32+2

Beitrag von slorapferd 25.05.10 - 21:22 Uhr

hallo

mein sohn hat mit 3 monaten sämtliche flaschen verweigert
ich stand vor einem richtig grossen problem
was isst der kleine denn nu dacht ich mir...
immer nur en schlückchen und dann gebrüllt wie am spiess
erbrochen weil ich ihn zwingen wollte zu trinken
immer wieder hab ich die flasche rein geschoben :-(
bitte bitte essen so nach dem motto
ein reines geduldsspiel
aber er hat sich vor der flasche regelrecht geeckelt

ich hab dann einfach alles ab dem 4 monat gegeben

gläschen
obstbrei
abendbrei

aber meiner hat nicht abgenommen. ist normalgewichtig und würde mich auch heute mit 10 monaten noch die flasche verweigern :-)


versuch verschiedene sachen
das ist meist der instinkt der dir sagt es ist das richtige

ich hab meinem sohn mit 5 monaten pudding und joghurt gegeben

butterbrötchen etc

er lebt noch :-)