Eure Buchempfehlung mit Tränengarantie:)

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von mamavonyannick 25.05.10 - 16:14 Uhr

Hallo,

gestern war ich im Kino und habe mir "Das Leuchten der Stille" angeschaut. Sowohl vom Film als auch vom Buch war ich begeistert und ich habe auch ein paar Tränen verdrückt#schein
Nun steht der Urlaub vor der Tür und ich brauche noch dringend ein schönes Herz-Schmerz-Buch.
Also: Was könnt ihr empfehlen? Welches Buch hat euch zu Tränen gerührt?

Vielen Dank vorab für eure Antworten

vg, m.

Beitrag von chaoskitty 25.05.10 - 16:16 Uhr

Romane von Nicholas Sparks ;)

Beitrag von mamavonyannick 25.05.10 - 16:20 Uhr

Schon klar... ;-)
"Das Leuchten der Stille" ist von ihm. Nun gibts aber unzählige Romane von ihm und evtl gibst ja noch andere Autoren, die es ähnlich gut beherrschen wie er.#schein
Welches ist denn dein Lieblingsbuch von ihm?

Beitrag von chaoskitty 25.05.10 - 16:44 Uhr

Also weil ich das Buch als erstes gelesen habe liebe ich Wie ein einziger Tag.

Ansonsten habe ich da keinen besonderen Liebling.

Ich mag sie alle :)

Beitrag von nettle30 25.05.10 - 16:44 Uhr

Hallo

Ich habe "Beim Leben meiner Schwester" viele Tränen vergossen!!

Habe das Buch und den Film gesehen- beides hat mich so mitgenommen#heul

LG
Marie

Beitrag von mamavonyannick 25.05.10 - 17:00 Uhr

Hab gerade bei amazon geschaut. Das hört sich prima an. Danke dir#pro

Beitrag von nicole1508 25.05.10 - 17:03 Uhr

Ja das stimmt das Buch war der Hammer..der Film gefällt mir nicht so gut da ja da auch das Ende ganz anders ist wie im Buch..

Beitrag von claudia2708 25.05.10 - 16:51 Uhr

"Gut gegen Nordwind" + "Alle 7 Wellen" (Fortsetzung) von Daniel Glattauer

"Things I want my daughters to know" von Elizabeth Noble (Deutsche Ausgabe heißt: Für immer bei dir) - ob die Übersetzung gut ist, weiß ich aber nicht

"Wie Himmel und Hölle" und "Die göttlichen Geheimnisse der Yaya-Schwestern" von Rebecca Wells

LG
Claudia

Beitrag von boncas 25.05.10 - 17:04 Uhr

"Eure Buchempfehlung mit Tränengarantie:)"


Hmm, wo dir garantiert die Tränen kommen werden:

Englisches Kochbuch

Menowin Fröhlich: "Mein Leben - Stationen meiner Karriere"

Deine gebundenen Kontoauszüge

Beitrag von gunillina 26.05.10 - 06:58 Uhr

Oh, ein Scherzkeks. Wie nett. Hihihi...;-)

Beitrag von tragemama 25.05.10 - 17:09 Uhr

Die Liebenden von Leningrad.

Beitrag von sanna1701 25.05.10 - 19:21 Uhr

eindeutig

#stern Tagebuch für Nikolas von James Patterson

auch gut

#stern Wo dein Herz zu Hause ist und Weil du bei mir bist von Anna Mc Partlin


Aber schluchzen musste ich bei "Tagebuch für Nikolas" extrem #heul


LG

Beitrag von stineengel 25.05.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

also, ich habe gestern "Mit dir an meiner Seite" zu Ende gelesen und ich hab geheult wie ein Schloßhund.....ist auch ein Nicholas Sparks Buch und ich bin wie immer begeistert. Eigentlich schreib er durchweg wunderschöne Bücher, bei denen man herrlich weinen kann.

Ansonsten gibt es/ gab es ganz tolle bücher von lurlene McDaniel, da ging es meist um Teenager die trotz einer schweren Krankheit kämpfen...einfach ergreifend!

"Tagebuch für Nicholas" ist auch unglaublich schön....

Ich liebe solche Bücher, kann sie allerdings immer nur im Wechsel mit Krimis lesen.....;-) Sonst heul ich zu viel und mein Mann macht sich Sorgen ;-)

LG Steffi

Beitrag von newlife22 25.05.10 - 22:16 Uhr

"Gute Nacht Liebster" Alzheimer Erfarungsbericht

Beitrag von crushgirl 25.05.10 - 23:37 Uhr

Zwei Frauen #heul #heul

Für immer, vielleicht #herzlich

Kates Geheimnis #heul

Beitrag von diebine 26.05.10 - 08:12 Uhr

Der Klassiker schlecht hin:

"Vom Winde verweht" - Margaret Mitchell

LG, Bine

Beitrag von dk_0408 26.05.10 - 10:38 Uhr

Ich kann auch "Beim Leben meiner Schwester" empfehlen. Habe es vor 3 Jahren in der Türkei im Urlaub gelesen und am Strand gelegen und gebrüllt wie ein kleines Kind... ehrlich!!!! Das war ganz hart!
Lg

Beitrag von ida85 26.05.10 - 16:38 Uhr

Hallo

Die Kinder von Bogota... das Buch hat mich unglaublich gefangen, ist die Geschichte eines kolumbianischen Strassenkindes. Das Buch hat mich zum weinen gebracht, allerdings weil es wirklich schlimm ist, was den Kindern widerfahren ist.

lg

Beitrag von izzi07 27.05.10 - 01:24 Uhr

"Mami muß ich sterben"
(mußte das ganze buch durchheulen, obwohl ich zu dem Zeitpunkt noch KEINE Kinder hatte, jetzt könnte ich mir das Buch überhaupt nicht antun....)