Tragetuch

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von estate 25.05.10 - 16:56 Uhr

Ich hatte bei Niklas eine ring sling und bin damit ueberhaupt nicht gut zurechtgekommen, dementsprechend habe ich sie fast nie benutzt. Jetzt wo Baby Nummer 3 auf dem Weg ist, bin ich wieder auf das Thema tragen gestossen und wuerde ja gerne noch einen Versuch starten, allerdings auf keinen Fall mehr mit der Ring Sling. Was koennt ihr denn empfehlen? Traditionelles Wickeln oder Manduca, Mei Tai, und was es da sonst noch alles so gibt?!
Da wir nicht in Deutschland wohnen, kann ich auch leider gar nicht in einen Laden oder zu einer Trageberatung fahren und mir das ganze mal anschauen. Ich muss also online bestellen und da moechte ich mir ganz sicher sein, dass der Schuss dieses Mal nicht nach hinten los geht so wie mit der Ring Sling bei Niklas. :)

Beitrag von lea9 25.05.10 - 18:38 Uhr

Naja, soviele Möglichkeiten hast du mit einem Neugeborenen gar nicht.

Erstmal natürlich ein gutes gewebtes Tuch. Das ist immer das beste ;) könnte aber dem einen oder anderen hinderlich sein. Warum bist du denn mit dem Sling nicht zurecht gekommen? Für lange Strecken würde ich den auch nicht nehmen, aber zum einkaufen usw finde ich den total praktisch. Ansonsten könntest du als Fertigtrage einen Bondolino nutzen, die sind gut aber ein bisschen wuchtig vom Design her. Von Manduca und Co raten die meisten Trageberater durch den sehr breiten Steg vor Sitzalter ab. Ansonsten hab ich seit dieser Woche einen DidyTai von Didymos und kann den wirklich empfehlen. Fühlt sich an wie ein Tragetuch und sitzt super. Der Schwachpunkt ist da bloß die Bindeanleitung - die ist bisschen unausführlich. Da würde ich mich bisschen bei Stillen und Tragen durchs Forum lesen. Dort gibts viele Tipps. Und man sollte halt ein kleines Bisschen Erfahrung im strähnchenweisen Straffziehen haben, ist aber nicht sehr kompliziert. Ich find das Teil super :)...

Beitrag von ira_l 25.05.10 - 21:58 Uhr

Hallo,

also ich hatte ein normales TT von Didymos für den Anfang. Fand ich auch total schön und vor Allem hatte ich immer das Gefühl, dass Nikolas optimal gestützt ist. Später mit anderen Wickeltechniken kam ich nicht mehr so gut zurecht und legte mir den Ergo Baby Carrier zu, der auch total gut ist und vor Allem auch die Spreiz-Anhock-Haltung unterstützt. Fürs Geschwisterchen werde ich mir noch den Neugeboreneneinsatz besorgen, einfach weils schneller geht, z.B. wenn ich Nikolas nur schnell zur Kita reinbringe o.ä. da ist das TT mir zu aufwändig und schleift auch auf dem Boden, wenn ich (1,60cm) es unterwegs anlege, was draußen bei schlechtem Wetter echt unangenehm sein kann.

Hoffe, ich konnte etwas helfen!

LG Iris mit Nikolas 22 Monate & Krümelchen 19.ssw