kann ich jede Trageweise bei jedem Tragetuch anwenden?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cooky1984 25.05.10 - 17:08 Uhr

hallo

ich habe mir ein moby wrap gekauft. das hat eine grundbindetechnik die nicht schwer ist.
bei anderen anleitungen sieht man aber immer eine andere technik die mir auch gut gefällt (die vom moby weicht ja davon ein wenig ab).
kann ich denn diese nicht auch trotzdem beim moby anwenden? wenn nicht wieso nicht? oder ist es egal??

würde mich mal interessieren. bevor ich was falsch mache :-)
vielleicht gibts hier erfahrene tragemamis?!

lg und danke

Beitrag von hasi.1981 25.05.10 - 17:20 Uhr

Ich denke, es ist ausschlaggebend, wieviele Lagen es sind. Beim elastischen TT muss man ja 3-lagig binden. Bei den fest gewebten nicht. Ich würde die vorgeschlagenen Techniken für das entsprechende TT nehmen. Ich hab auch das Moby Wrap, bin sehr zufrieden und immer bei einer geblieben.

Welche Technik wäre es denn? Ich denke, dann kann man dir besser weiterhelfen.

Lg

Beitrag von lea9 25.05.10 - 18:30 Uhr

Ich würde das Moby an deiner Stelle gar nicht verwenden. Das ist viel zu elastisch, gibt total nach und es wirklich gut zu straffen ist eine Kunst. Verkauf es lieber und hol dir ein ordentliches Gewebtes. Das brauchst du sowieso, denn ab 5kg spätestens 7 kannst du es total vergessen.

Ansonsten ja, mindestens 3lagig binden. Und das jetzt im Sommer *schwitz*....

Ich würds schnell verkaufen ;)...

http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=103&t=83372

Beitrag von gussymaus 26.05.10 - 10:06 Uhr

DIE site ist ja mal klasse! die werd ich mir merken ;-)

auch wenn ich ja eigentlich weiß wie es geht, da kann man ja prima was nachschlagen!

Beitrag von lea9 26.05.10 - 12:54 Uhr

Ja über die Suchfunktion findest du schon mal viele interessante Beiträge und Antworten, und wenn du selber ne Frage hast, sind die Mädels total nett und antworten dir. Ich finds super :). Hab schon viele Kniffe dort gelernt. Man kann ja quasi sogar ne "Schulung" kriegen wenn man Fotos einstellt, wo's bei der einen oder anderen Bindetechnik klemmt.

Beitrag von gussymaus 28.05.10 - 16:18 Uhr

das wird ja immer besser ;-) als eine der wenigen tragemamas mutire ich hier langsam zur trageberaterin ohne besondere ausbildung und lohn (außer glückliche babygesichter #verliebt) da werde ich sicher noch mal die eine oder andere frage damit beantworten, nicht nur für mich...

Beitrag von gussymaus 26.05.10 - 10:00 Uhr

ein moby ist ja das elastische, ja?! damit kannst du im prinzip schon alles binden, aber spätestens wenn das kind schwerer wird ist es evtl nicht ganz so stabil und fest stützend wie ein nicht-elastisches.
außerdem schließt schon der hersteller dinge wie einen sling oder ne hüfttrage aus:
"Verwenden Sie für Jersey-Tücher AUSSCHLIESSLICH Bindeweisen, die mit 3 Lagen Stoff arbeiten und (mit der 3. Lage Stoff eine breite Querbahn über dem Rücken Ihres Babys vorsehen). Nur so ist die notwendige Stabilität und Sicherheit Ihres Kindes gewährleistet."
http://www.baby-markt.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=1222072001&artdid=A001503&source=froogle&campaign=froogle&ls=d #also würde ich das auch nicht machen... die hersteler erlauben ja schon oftmals dinge, die zwar gehen aber nicht genud sind, aber wenn sie es schon ausschließen...

aber eine kreuztrage auf der hüfter geht sicher schon....

ich kenne die nur aus videos und kann mir nach wie vor kaum vorstellen dass da mehr als ein neugeborenes fest drin sitzt. spätestens wenn mama sich mehr bewegt "hoppelt" das kind da doch drin rum., oder nicht?! wie gesagt: ich kenne nur das klassische didymos, und nen glückskäfer, aber schon der glückskäfer ist nicht wirklich notwendig, nur manschmal praktisch, und war nicht teuer...

ein normales tragetuch kannst du sogar noch bem kindergarten kind benutzen, beim moby geht das sichern icht, schon wegen der absoluten stabilität und flexibilität in der anwendung würde ich mir immer wieder ein tragetuch kaufen. ein elastisches ist aber denke ich nur was für kleinere kinder...

ich benutze es mittlerweile hauptsächlich als sling (mit oder ohne ringe) und diese möglichkeit bietet ien moby ja gar nicht..., das würde mir doch fehlen... und auch das känguruh auf dem rücken für den 3jährigen der "nicht mehr laufen" kann...