Fragen zu Kinderkassettenrecorder

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von olivia2008 25.05.10 - 18:01 Uhr

Hallo,

da ich bald mit meinem Kleinen eine mehrstündige Zugfahrt vor mir habe, möchte ich gerne einen Kinder-Kassettenrecorder zulegen.

Bisher habe ich nur im Internet ein wenig gestöbert, schaue aber bald auch mal bei Famila und Sky (mehr Auswahl haben wir hier nicht).

- Welchen könnt ihr empfehlen? Sind günstige genauso gut wie teure? Hier zuhause hat er einen üblichen CD-Player, würde seinen Recorder vermutlich also sonst nur selten benutzen.

- Kann man da eigentlich auch Kopfhörer anschließen? Ohne Kopfhörerr bringt mir das sonst ja nix, möchte die Fahrgäste ja nicht stören ;-)

Gibt es sonst irgendwas zu beachten/ empfehlen?

#danke lg

Beitrag von lucie.lu 25.05.10 - 21:36 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich mir heutzutage einen Kassettenrecorder anschaffen würde - wir hätten keine einzige Kassette im Haus - außerdem muss man dann immer neue kaufen bzw. das Zeug immer auf Kassette überspielen.

Es mag übertrieben klingen, aber wir kaufen jetzt einen Kinder-MP3-Player. Der geht zwar nur ohne Kopfhörer (für die ist unser kleiner Mann noch zu jung), man kann per Stick alles drauf überspielen und sieht ähnlich aus (nur eben kleiner) als früher der Kassettenrecorder. Kostet um die 30 EUR (keine Ahnung, was so ein Kassettenrecorder kostet).

Dass die Fahrgäste gestört werden würden, fände ich persönlich nicht so schlimm - man kann die Teile ja recht leise stellen.

Unser Kleiner liebt Musik, wenn er sich durch nichts mehr beruhigen lässt, dann drückt mein Mann ihm sein Handy (was ja auch als mp3-player dienen kann) in die Hand und schon ist er selig. Daher die Anschaffung - auch für den KiWa, in dem er jetzt immer nur noch quengelig mitfährt.
Die Teile sind recht robust - eben wie die Kassettenplayer früher..

LG - Lucie