An alle Sonnenhutverweigerer Mamis...Was macht Ihr jetzt ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mamiskleinermann 25.05.10 - 18:29 Uhr

Hallo,

mein Gremlin (9 Monate) verweigert permanent den Sonnenhut. Hab schon verschiedene gekauft (Kappi, Safari, zum Binden unten usw.) aber er zeiht sich alle innerhalb 30 Sekunden vom Kopf.

Auch ständiges wiederaufsetzen hab ich versucht....bringt nix mein Sohn hat da echt ausdauer.

Laufen tut er ja mittlerweile auch also nur im Schatten bleiben funktioniert bei ihm auch nicht. Waren gestern auf dem Spielplatz das war das größte Theater kann ich euch sagen. Da waren noch andere Kinder im Sandkasten in der Sonne und mein Gremlin wollte da natürlich hin. Aber ohne Hut wollte ich ihn nicht in die Sonne lassen....Den Rest könnt Ihr euch denken.....

Was macht Ihr da ? Gibts da Tricks ?

Ach ja, mein Gremlin ist rotharig also seeeeeeeehhhhhhrrrrr Sonnenempfindlich wie sein Papa (der mal Verbrennungen 2. Grates hatte als er 2 Stunden in der Mittagssonne war !!!!!)

Lg

Beitrag von misslila 25.05.10 - 18:47 Uhr

Hi

das ist eine sehr gute Frage - also eine wirkl. Lösung hab ich dafür nicht

Meine Maus ist auch so ein Kind, dass nichts auf dem Kopf haben kann !

Ich mach es mittlerweile so, dass ich ihr sogar den Kopf mit sonnencreme einschmiere, da sie noch sooooooooo wenig Haare hat. Und spiele halt das Spiel 50tausend Mal wieder aufsetzten.

Bei uns ist es aber so, wenn der Sonnenhut
-mind. 1 Nr. zu groß ist
-und nix zum Binden hat

dann bleibt er doch etwas länger auf dem Kopf - gestern waren es sogar mal 20 min beim Spielen ! (bis jetzt Rekord) aber dann gib es wieder momente wo das ding einfach schneller den WEg nach unten findet, als ich es auf den kopf bekomm ;-)

Bei uns ist es noch nicht raus wie Sonnenempfindl. die Maus wirkl. ist - aber die roten Haare von meinem Bruder hat sie nicht - also wird es was zwischen mir (im sommer meist Krebsrot egal was ich schmiere) und meinem Mann (wird bei den ersten Sonnenstrahlen braun) sein ;-)

vlg
misslila

Beitrag von miau2 25.05.10 - 18:55 Uhr

Hi,
unser Kleiner hat auch den Sonnenhut permanent vom Kopf gerissen. Nicht nur den, eigentlich jede Mütze (egal, wie kalt es war), und die schönste Übergangsmütze ist auf nimmerwiedersehen im Wald verschwunden.

Ich habe ihm dann eine Sonnenmütze mit Bindeband gekauft und das auch wirklich so fest gebunden, dass es hielt (natürlich hat es NICHT eingeschnitten oder schlimmeres). Dazu war die Mütze relativ eng (hätte eigentlich seine Größe sein sollen, fiel aber wohl klein aus), das hat auch noch geholfen - er hat gezogen, geruckt, gemotzt. Sie ging nicht ab, hing zwar schief (ich habe sie wieder geradegezogen), aber ging nicht ab. So ging das ein paar Mal.

Und danach hat er aufgegeben, fast nie mehr versucht, sich die Mütze abzuziehen, inzwischen brauche ich das Band nicht mal mehr festzubinden (und er hat inzwischen eine Mütze zwei Nummern größer, etwas luftig darfs ja gerne sein).

Mein Tipp wäre also: durchsetzen. Kinder sind hartnäckig, stimmt - Aufgabe der Mama ist es (manchmal), hartnäckiger zu sein.

Später, wenn die Kinder größer sind und immer noch ungerne Mützen aufsetzen würde ich sie, soweit möglich, mitentscheiden lassen beim Kauf - das hilft oft bei eher ungeliebten Dingen. Aber dafür ist es bei EUch natürlich noch zu früh.

Und: Vorbild sein. Mama und Papa müssen halt evtl. auch mal eine Mütze tragen ;-). Und wie schon bei seinem großen Bruder halten wir es in dem Alter so, dass er IMMER mit Mütze raus geht. Egal, welches Wetter, ob Sonne oder nicht - da die Kleinen den Hintergrund für die Mütze ja nicht wirklich verstehen war für ihn halt automatisch rausgehen mit MÜtze auf verbunden.

Neulich wollten wir rausgehen, der Kleine stand motzend vor dem Kleiderschrank, die Schuhe schon in der Hand - nur an die Mütze kam er nicht ran, und die musste natürlich noch auf den Kopf...es hat gewirkt.

Mein Kleiner ist zwar nicht rothaarig, hat aber kaum Haare - ohne Mütze herumlaufen war für mich nie eine Alternative. Nicht in dem Alter (auch der große Bruder trägt brav eine coole Mütze, wenn die Sonne scheint).

Viele Grüße und viel Erfolg
Miau2

Beitrag von babylove05 25.05.10 - 19:00 Uhr

Hallo

oh das echt bloed... reisst er sich auch die zum Binden wieder vom Kopf???

Darian liebt es schon immer muetzen und Huete auf zuhaben ( zum Glueck )

Ansonst waere vieleicht noch ein Sonnenschirm eine loesung .. den kann man dann immer dort einstecken wo es geht eben auch im Sandkasten .... Ist zwar doof immer rum zutragen aber besser als in der Sonne .. die gibt es ja in allen groessen ... so Regenschirm gross wuerde ja schon reichen ...

Lg Martina

Beitrag von hot--angel 25.05.10 - 19:21 Uhr

Also entweder schaun, dass der sandkasten im schatten steht (wenns möglich ist) und sonst schmieren, schmieren, schmieren

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen