Scharlach/Streptokokken - Antibiotika ja oder nein

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cittanova 25.05.10 - 18:49 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mal wieder eine Frage zum Thema Streptokokken.
Habe mich letzte Woche testen lassen, da bei meiner Tochter im KiGa welche waren und ich massive Schluckbeschwerden, Halsschmerzen und auch leichte Temperatur hatte. Nun kam heute raus, dass ich mich wohl angesteckt habe. Der HNO Arzt sagt, ich soll unbedingt eine Antibiotikatherapie in Form von Penecelin nehmen. Nach Rücksprache mit meiner FA sagt diese nein. Da es mir nun wieder besser ginge, bräuchte ich nichts zu nehmen.
Weiß nun nicht genau was ich machen soll.
Was ist gefährlicher keins zu nehmen oder eins zu nehmen. Danke für Eure antworten.


Cittanova + Alessia (07.10.2006) an der Hand + Baby Boy 29. Woche

Beitrag von 36grad 25.05.10 - 18:53 Uhr

Aufjedenfall nehmen, wenn du keins nimmst ist das viel schädlicher!

LG

Beitrag von ennelea 25.05.10 - 19:33 Uhr

hi

unsinn was 36grad da sagt.
unter diesem link habe ich schon mal ausführlich was zu streptokokken erklärt.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=2633224&pid=16696506

lg
enne

Beitrag von babychen.nr2 25.05.10 - 20:49 Uhr

auch hi,

du hast da, denke ich, ganz böse was verwechselt..hier geht es nicht um die Darmstreptokokken, sondern um Scharlach, das hat man im Hals....

und in dem Fall ist es schon wichtig, dass sie da Penicillin einnimmt und auch schon jetzt, weil sonst der Herzmuskel geschädigt werden kann....


LG