Verkrampfungen/Anspannungen bei meiner Tochter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stern73 25.05.10 - 19:10 Uhr

Hallo,

ein paarmal am Tag verkrampft meine Tochter sich, ich kann das gar nicht so gut beschreiben. Sie spannt ihre Arme und den Oberkörper an, wird dabei rot im Gesicht und das dauert etwa 5-10 Sek.

Macht das eines eurer Kinder auch?

Insbesondere macht sie das, wenn sie sich freut oder aufgeregt ist.

Unsere U6 ist im Juni, da werde ich mal den KIA ansprechen.

Danke und LG
stern73 mit Marieke (11 Monate alt)

Beitrag von missyminka 25.05.10 - 19:54 Uhr

Hallo stern73

mein Kleiner hat das auch mal eine Zeit lang gemacht,er hat wie du beschrieben hast es auch mehr mals am Tag gemacht, ich meine, da er zu der Zeit sich noch nicht sehr viel bewegt hat, wie z.B sich drehen oder nach etwas greifen,er aber eigentlich ein sehr aktiver ist, wusste er nicht wohin mit seiner ganzen Energie,das sah dann immer so aus als würde er sich verkrampfen, hab dann auch mal den KIA gefragt der fragte mich ob er wenn er so verkrampft ansprechbar ist und da er in dieser Situation es war meinte er auch das es von daher kommen kann.
Vielleicht ist das bei deiner Maus auch so und sie weis einfach nicht wohin mit ihrer ganzen Energie, würde aber trotzdem den KIA mal darauf ansprechen.

lg missyminka