Rückenmarknarkose

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melly25746 25.05.10 - 19:12 Uhr

Hi ihr Lieben,

würde gern mal eure Meinung zur Rückenmarknarkose wissen...

Was für Schmerzen habe ich und wie ist das Gefühl bei der OP? Wie läuft das ab?

Wie weit ist man gelähmt und so weiter...

LG Melly

Beitrag von hot--angel 25.05.10 - 19:16 Uhr

bei der op spürst keinen schmerz aber alles andere

man spürt das ruckeln, drücken und ziehn
bis zur brust spürst alles u dann wirds immer weniger

Alles Liebe
Isabella mit Tobias (35+0) 9 Monate #baby und 2 #stern im Herzen

Beitrag von -vivien- 25.05.10 - 19:59 Uhr

also ich hatte bei meinem ks keine schmerzen.
man merkt halt das da am bauch gearbeitet wird mehr nicht.
ich glaube ab unterhalb der brust war alles betäubt.

lg

Beitrag von dragonmother 25.05.10 - 20:03 Uhr

Bei meinem 1. KS war sie recht stark, so das ich etwas Probleme hatte beim Atmen.

Beim 2.KS war sie leichter dosiert und so habe ich leider recht gut gespürt wie sie in mir rumgewerkt haben. Als sie am Ende verwachsungen weg gemacht haben, hab ich geheult und gekübelt wegen dem Schmerz.

Lg

Beitrag von schnucki025 25.05.10 - 20:35 Uhr

hi,


bei der Rückenmaarknarkose habe ich nur einen kleinen ein stich gemerkt wie als wenn du Blut abgenommen bekommst sonst merkst du nix, nicht einmal die flüssigkeit merkst du.Wenn die spritze wirkt merkst du nur wie dein popo warm wird und dann geht es ganz schnell danach musst du dich wieder hin legen auf den OP tisch.Ich war ab der Burst gelämt.

Danach verkabeln die dich und schließen dich an die Monitore an, danach wird alles grün abgedeckt mit Tüchern so und wenn das alles sitzt und alle anwesend sind fagen sie an aufzuschneiden.Bei mir war es so ich habe gar nix gemerkt werder ein ruckeln noch sonst irgendwas.

Ich bin um 7:30uhr in den OP rein und um 8:00uhr war meine Tochter da und um 8:45uhr war ich mit allem fertig und lag im Aufwachraum mit Kind und Mann.

Die spritze ließ um ca.14uhr nach danach bekam ich Tropf und schmerzmittel, am abend haben sie mich dann aus den Bett gehauen und am 3 Tag bin ich schon wieder humpelnt rumgelaufen. Die Schmerzen fühlen sich wie Muskelkater an,nach 1Woche war bei mir dann alles weg nur rücken schmerzen hatte ich von den ollen Bett.

Ich würde es wieder tun wollen, da ziehe ich einen KS vor als wie eine normale Geburt die std. lang dauert.

Es war mein erster KS und vor der OP hab ich noch rotz und wasser geheult vor Angst und was soll ich sagen es war halb so schlimm wie ich es mir in Gedanken ausgemalt habe.
PS: Mein Mann war die ganze Zeit dabei.

So ich hoffe es war alles dabei was du hören wolltest, falls du noch wa wissen willst kannst mich ja über meine VK anschreiben.


lg schnucki

Beitrag von yorks 25.05.10 - 22:40 Uhr

Hi,

das legen der Narkose und auch die Betäubungsspritzen vorher taten mir sehr weh. Ich bin immer richtig zusammengezuckt, sodass ich festgehalten werden musste.

Aber man übersteht es und ich lese oft das die meisten Frauen es gar nicht spüren.

Von der OP ansich bekommst du nur mit das was gemacht wird aber hast keine Schmerzen. Ist nur ein komisches Gefühl aber nicht unangenehm, die Geräuschkulisse würde ich allerdings ausschalten.

Die Betäubung ging bei mir bis zur Brust. Ich sollte ganz ruhig atmen und nicht in Panik geraten da sich die Narkose sonst höher ziehen würde und ich dann Probleme beim Atmen bekommen hätte aber ich versuchte zu entspannen trotz Krämpfe in der Schulter. (kam vom harten OP-Tisch und das ich mich ja nicht bewegen konnte - Arme lagen links und rechts weg vom Körper und wurden angeschnallt)

Schau mal hier, da hab ich alles genau beschrieben: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=43&tid=2504567

LG yorks mit Louis (5 Monate #verliebt)