Kindergeburtstag bei MC Donalds?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von kevca 25.05.10 - 19:25 Uhr

Hallo,

also das mein Sohn dort seinen 8. Geburtstag feiert steht schon fest und dazu habe ich einige Fragen.

Ab welchen alter dürfen Kinder dort mitfeiern? ( Kleine Schwester eines Freundes 4 Jahre)

Der Betreuer von Mc Donalds bekommt dafür ja eigentlich nix, was soll man da geben? ( dachte an 5-10€ )

Wer hat da schon mal gefeiert und kann mir helfen???

Danke Kevca

Beitrag von 1familie 25.05.10 - 19:53 Uhr

Hallo,

ich will dir nicht zu Nahe treten, aber du willst tatsächlich eine kleine Horde 8jährige in einem kleinem Kabuff Geburtstag feiern lassen.

Mensch, das Wetter wird doch jetzt so schön, geh raus und press die Kinder nicht in eine Box :-(

Gruss

Beitrag von francie_und_marc 25.05.10 - 20:43 Uhr

Hallo Kevca!

Wir haben von unserem Sohn den 6. Geburtstag bei McDonalds gefeiert. Er hat im Januar Geburtstag und ich wollte das gern mal woanders machen, dass es nicht so stressig zuhause ist. Ich hatte schon Wochen vorher telefonisch vorbestellt und die Rahmenbedingungen abgesteckt. Die Kinder waren von 4 bis 7 Jahre alt und insgesamt 7 Kinder. Die Betreuer haben während des Aufenthaltes nicht immer Zeit sich zu kümmern, dass muss dir vorab klar sein. Falls genau in dem Moment wo du da feierst 50 Mann in den Mc stürmen und alle bestellen wollen, musst du den Alleinbespaßer mimen;-). Was uns Mamas ja nicht wirklich schwer fällt :-)
Bei uns war der Raum wunderschön geschmückt und der Tisch nett vorbereitet, mit Ballons, kleinen Geschenken, Gummibären etc. etc.
In unserem Mc war in dem Raum ein ich nenne es mal "kleiner Kletterwürfel mit Rutsche". Die Kinder waren die ganze Zeit beschäftigt und haben sich dort ausgetobt. Wir hatten auf die obligatorische Torte verzichtet, da die Kinder meistens eh nicht gern Torte essen. Dafür haben alle ein Eis bekommen, kam echt toll an. Die Bestellung gibst du bei der Betreuung auf und sie bringt auch alles an den Tisch. Später gab es für jeden ein Happy Meal und die Kiddies waren total zufrieden. Die Betreuerin war super lieb, uns hat es richtig gut gefallen, nächstes Jahr werden wir das wieder machen. Mein Haus blieb sauber, ich hatte keinen Stress mit Kuchen backen, Essen kochen und kleine Mitbringsel für jeden Gast zu besorgen. So entspannt war der Geburtstag noch nie :-)
Leider musste unsere Betreuerin schnell los und ich konnte ihr nix mehr zustecken. Ansonsten hätte ich ihr 10 Euro gegeben, da sie sehr nett war. Liebe Grüße Franca

Beitrag von kevca 25.05.10 - 20:57 Uhr

Danke für deine Antwort, bei uns gibt es draussen nen Rutschturm und da sind wohl eh alle beschäftigt und im Notfall spring ich ein.

LG Kevca

Beitrag von wunschkind8802 25.05.10 - 23:40 Uhr

" Mein Haus blieb sauber, ich hatte keinen Stress mit Kuchen backen, Essen kochen und kleine Mitbringsel für jeden Gast zu besorgen. "

Hallo Franca,

ich verstehe Mütter wie dich absolut nicht und kann mir schwer vorstellen, das es für ein 6-jährigen schön ist seinen Kindergeburtstag bei Mc Donalds in einem kleinen Raum zu feiern.
Das ist einmal im Jahr, wo du die Arbeit hast alles vorzubereiten und den Tag Stress, Schmutz und laute Kinder um dich hast - aber macht man das für sein Kind nicht gern???
Ich versteh so etwas nicht.
Wenn meine Kinder abends totmüde in ihr Bett fallen und mir sagen, wie toll ihre Geburtstagsparty war, bin ich froh das es ihnen gefallen hat und all meine Mühe hat sich gelohnt!

Dein Sohn tut mir jetzt schon leid, wenn er seinen 7. Geburtstag auch wieder bei
Mc Donalds verbringen muss.
Da hat er ja danach richtig was zu erzählen von seinem KINDERgeburtstag! #gaehn #augen

Gruß Wenke

Beitrag von 1familie 26.05.10 - 06:41 Uhr

:-D:-D

Beitrag von katzeleonie 26.05.10 - 07:48 Uhr

Hallo,

und ich verstehe Mütter wie Dich nicht, die sich herausnehmen, für andere zu entscheiden was sie tun oder nicht tun. Du machst es so, und andere machen es so. Großzügigkeit ist hier gefragt. Und woher willst Du wissen, daß dem Kind der Posterin der Geburtstag nicht gefällt, vllt. findet er es toll.

Man man man gibt es hier eigentlich nur Hypermamis oder welche, die keinen Millimeter über ihren Horizont schauen?

Gruß
Anja, deren Tochter übrigens nicht bei MC feierte oder feiert

Beitrag von sissy1981 26.05.10 - 08:24 Uhr

Wenn du darauf stehst Kindergeburtstage zuhause mit allem Drum und Dran auszustatten dann ist das schön für Dich und euch.

Das bedeutet weder dass andre Kindegeburtstage deshalb besser oder schlechter sind.

Was läuft bei dir so schief, dass man wegen solch einer Lapalie so ausfallend werden muss ("Zitat dein Sohn tut mir .... leid).

Mir persönlich ist der MC-Geburtstag für meine Kinder zu wenig und zu kurz, aber ansonsten ist er nett gemacht und auch Eltern die diesen gebucht haben können abends "froh sein dass es den Kindern gefallen hat" Ein Geburtstag zuhause von Muttern ist da kein Garant dafür.

Man kann seinen Supermutter-Wahn auch übertreiben.

LG sissy


Beitrag von 1familie 26.05.10 - 09:32 Uhr

Hallo,

ich persönlich hab ja nichts gegen eine Feier ausser Haus, hatten wir ebenfalls, aber bei MC - nee, da fällt mir gar nichts ein.

Ich finde das sehr Ideenlos :-(

Gruss

Beitrag von francie_und_marc 26.05.10 - 21:49 Uhr

Hallo Wenke!

Danke für deine "netten, aufschlussreichen Worte"! :-(
Schade, dass andere Mütter hier immer wieder wegen solcher "Kleinigkeiten" so gehässig werden müssen. Mein Sohn braucht dir nicht leid zu tun. Ich habe nur von dem Mc Donalds Besuch erzählt, dass wir vorher aber noch in der Schwimmhalle waren hatte ich nicht erzählt, da danach ja nicht gefragt wurde. Die Kinder waren natürlich voll gelangweilt, mein Kind ist super arm dran und sein 6. Geburtstag war der schlimmste Tag in seinem Leben :-p
Ohne Gruß Franca

Denn deine Aussage, dass mein Sohn einem leid tun kann ist wirklich unter der Gürtellinie und zeugt von Unreife sondergleichen.

Beitrag von rienchen77 26.05.10 - 06:24 Uhr

warum willst du ihn was dafür geben?

Beitrag von arienne41 26.05.10 - 07:12 Uhr

Sowas macht man als Danke schön.

Beitrag von rienchen77 26.05.10 - 10:26 Uhr

lol, der kriegt doch sein Gehalt dafür....

Beitrag von arienne41 26.05.10 - 15:59 Uhr

Was hat das damit zu tun.

Wenn man sich bedanken möchte und es einem gefallen hat gibt man eben Trinkgeld.

Beitrag von gussymaus 27.05.10 - 16:37 Uhr

tja... leider nicht alle... trinkgeld findet halt nicht jeder angebracht :-( aber wenn sie es gut machen finde ich das genauso angebracht wie das geschenk für die erzieher im kindergarten, auch wenn die ja schon ihr gehalt bekommen haben...

Beitrag von sissy1981 26.05.10 - 08:36 Uhr

Wir haben dort noch nicht gefeiert aber mitgefeiert ;-) und einmal war ich als Aufpasserin dort.

Mindestens eine Aufsichtsperson muss dort anwesend sein und prinzipiell ist ab Kindergartenalter nicht gegen das Mitfeiern einzuwenden.

Du musst garnichts geben, aber wenn die Betreuung gut und lebendig gestaltet wird dann wird sich der Mitarbeiter bestimmt über ein Trinkgeld freuen. Meine Freundin hat damals 20 Euro gegeben, da die junge Dame sehr engagiert war und wir - trotz herumtoben im Außengelände (im Geburtstagsraum waren wir nur zum Essen und für 1-2 Innenspiele ) im Prinzip nichts zu tun hatten, sie hatte alles wunderbar im Griff.

Schade finde ich nur, dass es so extrem kurz (ca. 1,5 Stunden) ist. Dass ist das einzige was ich - gerade bei älteren Kindern- bemängele.

LG sissy

Beitrag von zaubertroll1972 26.05.10 - 10:14 Uhr

Hallo,

was können die Kinder denn da tolles machen außer essen?
Kann mir gerade gar nicht vorstellen daß es für Kinder toll ist ihren Geb.tag dort zu feiern.
Sie sind bestimmt happy wenn sie dort zum essen hingehen aber den geb.tag da feiern???? Was machen sie denn da die ganzen Stunden????

LG Z.

Beitrag von gussymaus 27.05.10 - 16:34 Uhr

muss man die kinder da nicht sowieso selber beaufsichtigen?! sorry, hab davon keine ahnung...

aber was können die da schon machen, außer essen und trinken?! werden da irgendwelche spiele angeboten?! wenn ich nicht selber da bleiben würde, würde ich die kleine schweester wieder mitnehmen, oder muss die da bleiben? dann noch die des freundes... mein sohn (bald 8) würde nie die kleine schwester eines freundes mit einladen wollen... ggf feiern kleine geschwister mit, aber NUR wenn die mamas auch zufällig bleiben... dann sind ja wir mamas dabei...

aber wenn man schon icht zu hause feiern kann oder will gibt es denke ich schönere angebote als MCdonalds.... bei uns (selbt hier im kaff) gibt es einen indoorspielplatz - keinen bombigen, aber immerhin besser als nur ein tisch und ein kilo pommes - soweit ich weiß gibts beim MC geburtstag nicht großartig spielereien, geschweigedenn einen schönen spielplatz oder so... für die paar minuten nach dem essen mag die eine rutsche und der kinderPC wohl reichen, aber für eien ganzen geburtstag?!

ich würde lieber einen anderen ort zum feiern suchen...

Beitrag von luka22 27.05.10 - 21:48 Uhr

Also ich würde es auch nicht sehr schön finden, wenn mein Kind zu einem Geburtstag ins Mc Donalds eingeladen werden würde. Ist das bei euch so üblich?
Dass man nach einem schönen gemeinsamen Nachmittag ins Mc zum Essen geht - da hätte ich absolut nichts dagegen, das könnte ich mir sogar selber vorstellen. Aber einen ganzen Nachmittag in diesen kleinen Räumen verbringen? Und wenn es regnet kann man nicht einmal raus? Das würde ich mir wirklich noch einmal überlegen. Da fände ich einen Indoorspielplatz noch um Welten besser!

Grüße
Luka