Bauchspiegelung hinter mir und nu?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kleinerkruemmel 25.05.10 - 19:27 Uhr

Hallo Ihr lieben ,

ich melde mich mal wieder zurück nach fast 6 monaten Urbia Pause.
Habe nun am Donnerstag meine Bauchspiegelung und Gebärmutterspiegelung hinter mir.
Ergebniss alles super , bis auf mein Eileiter links (wußte ich ja aber durch OP 2004) ist nicht mehr 100 Prozentig durchlässig ...
Er hat ein paar verwachsungen entfernt mehr aber nicht , ich mein ich bin ja froh das er nichts gefunden hat aber nun ist alles gemacht , Hormonstatus war super , die OP war super.
Jetzt frag ich mich natürlich woran liegt es denn?

Er hat bei der OP am Donnerstag ein großes Eibläschen auf der Rechten Seite gesehen, am Samstag und Sonntag hatten wir vorsichtig SEX , das war ZT 14 und ZT 15 aber meine Temperatur steigt nicht , ZS war am Samstag uns Sonntag sehr klar und spinnbar.
Aber müßte dann nicht meine Tempi mal ansteigen war doch die andern Zyklen auch so ..?

Hab schon gesagt wenn es in den nächsten 6 Monaten nicht klappt schick ich meinen Mann zum Arzt :-) das ist nur leider nicht so einfach , aus Beruflicher sicht.

Ausserdem meinte mein FA durch die beiden Fehlgeburten letztes Jahr sieht man ja das seine Spermien in ordnung sind.

Was folgt denn jetzt wenns immer nóch nicht klappt?


Liebe grüße Mona

Beitrag von sweetfrog 25.05.10 - 19:36 Uhr

Ist denn dein Mann schon kontrolliert wurden?

Beitrag von kleinerkruemmel 25.05.10 - 19:51 Uhr

Hallo

nein das ist leider auch nicht so einfach , er ist Soldat und somit bei der Bundeswehr "Krankenversichert" -Heilfürsorge-.
Da ist das nicht mal eben so hingehen und nach nem Spermiogramm fragen.

Mein FA meint das es eigentlich nicht an ihm liegen kann da ich letztes Jahr Schwanger war es nur leider nicht geblieben ist....


Liebe grüße Mona

Beitrag von sweetfrog 25.05.10 - 20:00 Uhr

Naja trotzdem kann es doch auch am Mann liegen das es eben lange dauert eh mal alles von euch beiden zusammen passt. Komische Aussage;-)
Naja wenn er da versichert ist muss es doch ne Möglichkeit geben irgendwie#kratz und wenn jetzt alles bei dir ok ist bis auf den einen Eileiter dann ist doch alles bestens. Hm naja wir sind damals zum Andrologen überwiesen wurden, beide gemeinsam behandelt wurden und ich bin dann ss geworden. Aber wenn er anders versichert ist weiß ich ja nicht wie es gehandhabt wird.