Hämatom,wie entstehen diese,gründe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessyleine87 25.05.10 - 19:30 Uhr

Hallo,wollte malnachfragen wie es Hämatom entsteht,besser gesagt durch welche Gründe es entsteht?
Was es ist weiß ich ...aber wie entsteht es in der Gebärmutter?
Danke für eure antworten.....
Lg

Beitrag von buddylein 25.05.10 - 19:37 Uhr

Mir sagte mein Arzt damals, einen direkten Grund gibt es nicht.
Er sagte ein Beispiel:
Sehr späte Einistung des Ei in der Gebärmutter. Körper war schon auf mens eingestellt.
Aber das glaub ich irgendwie nicht.

gruß buddylein

Beitrag von crumblemonster 25.05.10 - 19:53 Uhr

Hallo,

meine FÄ hat mir das so erklärt, daß es verschiedene Gründe haben kann. Wenn es genau gegenüber der Plazenta liegt (so wie das, was jetzt leider immer noch da ist), ist es wahrscheinlich so, daß das 'Ei' etwas 'kräftig' nach einem 'Anschluß gebohrt' hat und dann ein Blutgefäß zum Platzen gebracht hat. Da sammelt sich dann eben leider Blut.
Hämatome außen sind meist vom Wachstum der Gebärmutter, wenn sie plötzlich sehr schnell wächst. Ist ja doch alles auch rundherum besser durchblutet.
Aber genau könne man das wohl nicht sagen.

Daß es von einer späten Einistung her kommt, kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. Aufgrund von 3 Abgängen innerhalb der letzten zwei Jahre (immer zw. Ende 5 und Anfang 7. SSW) war ich diesmal sehr 'zeitig' bei der FÄ und Ende der 5. SSW konnte man schon eine 'Flüssigkeitsansammlung' unter der Schleimhaut sehen und beim nächsten Termin war die Fruchhülle auch schon sehr gut ausgebildet. Bei einer späten Einnistung wäre das alles noch nicht so 'weit' gewesen.

LG

Beitrag von pinklady179 25.05.10 - 21:28 Uhr

Hallo,

mir hat man es vor ein paar Wochen im Krhs so erklärt:

Wenn die Gebärmutter wächst und der Mutterkuchen nicht schnell genug hinterher kommt, dass dann kleine Äderchen platzen können, die dann ein Hämatom bilden.

LG pinklady 18.SSW