Wer schaut grad SIXX ... Windeln,Welness und Co...--> Bettenfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lumani 25.05.10 - 20:32 Uhr

Hi

Schaut grad wer von euch SIXX?

Da haben sie grad bei den Vierlingen im Hotelzimmer so eine Bettlösung gezeigt wie ich sie gerne hätte und bisher noch nirgendwo gefunden habe...unten Babybett mit Gitter (später bestimmt abnehmbar) und drüber normales Bett mit halbhohem Gitter....

...meint ihr das ist eine "Eigenkreation" oder gibt es das so echt zu kaufen???

LG

Beitrag von littleblackangel 25.05.10 - 21:06 Uhr

Hallo!

So wie hier?(Bilder unten)
http://www.billi-bolli.de/etagenbett.html

LG

Beitrag von lumani 25.05.10 - 21:18 Uhr

Hi

Jaein...so ähnlich...die von BilliBolli sind mir zu "chaotisch"

...hätte einfach gerne "normale" Betten....und vorallem eine "normale" Preisklasse

Beitrag von yvy1981 25.05.10 - 21:34 Uhr

Hallo,
warum kaufst du nicht eins von den Hochbetten die unten komplett frei sind und stellst ein Babybett drunter?
Das wäre doch die einfachste Lösung.
Oder normales Hochbett für 2 und unten läßt du einfach Lattenrost und Madratze weg und stellst das Babybett drunter, dann können später auch 2 Kinder in dem Bett schlafen wenn sie größer sind.
LG
Yvonne

Beitrag von lumani 25.05.10 - 21:50 Uhr

Hi

Ich werde es wohl so machen wie du vorgeschlagen hast mit dem Lattenrost weglassen und Babybett reinstellen...den Vorschlag hab ich schonmal bekommen...

Ich hätte eigenltich halt gerne eine fertige "Komplettlösung" die man auch irgendwann zu zwei identischen Betten auseinanderbauen kann.

...sonst muss doch noch der Schreiner ran...aber das wird mit Sicherheit auch nicht billig werden...wollten eigentlich keinen halben Monatslohn oder mehr für ein Doppelbett ausgeben

LG