Zwergnase will nicht mehr im Schlafsack schlafen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von poldi84 25.05.10 - 20:51 Uhr

Hallo Mädels,
mein kleiner Mann ist 20 Monate alt und ich kenn ihn nur als problemlosen Ein- und Durchschläfer #verliebt
Er hatte vom ersten Tag an immer einen Alvi schlafsack, weil ich mit denen immer superzufrieden war und jetzt von einem auf den anderen Tag wehrt er sich mit Händen und Füßen den überhaupt anzuziehen.
Er war erst zufrieden als ich ihm jetzt ne Decke gegeben hab.
Und jetzt schläft er seit um sieben supergut, ohne einmal zu meckern, aber trotzdem hab ich a bissle Schiss. Was is wenn er sich die Decke übern Kopf zieht und überwärmt oder sogar erstickt #zitter
Is es zu bald für ne Decke?
Ich renn dauernd ins KiZi und schau ob er noch atmet #zitter wenn das so weiter geht werd ich balla.

Wie is das bei euch?

Liebe Grüße
Poldi

Beitrag von deoris 25.05.10 - 20:58 Uhr

Hallo
dein Kind ist 20 Monate alt ,durch Überwärmung kann es in diesem Alter nicht mehr zur SIDS kommen ,das passiert bei Säuglingen ,weil sie ihre Körpertemperatur noch nicht richtig regulieren können,Mit 20 Monaten erstickt man auch nicht mehr unter einer Decke,die Kinder decken sich dann automatisch auf.Dein Sohn ist fast 2 und deine Sorge ist wirklich übetrieben.
Du kannst ihr ruhige unter einer Decke schlafen lassen.

LG Ewa

Beitrag von kleine1102 25.05.10 - 21:12 Uhr

Hätte ich jetzt auch so geschrieben :-). Deshalb:

*unterschreib* ;-)

Lieben Gruß #stern,

Kathrin & zwei Mädels


PS: er wird sich nachts wahrscheinlich oft "frei strampeln" und entsprechend eher etwas "kühler" als "überhitzt" sein- also völlig unproblematisch ;-).

Beitrag von blucki 25.05.10 - 21:13 Uhr

hallo poldi,

ich muss mich meiner vorschreiberin anschließen. meine tochter schläft seit sie 11 monate alt ist ohne schlafsack, weil sie nur noch geschrien hat da drin.

sie ist nur leider keine durchschläferin, wird nachts seit 7 monaten alle stunde wach. von daher decke ich sie eh ständig zu.

schau halt, dass es nicht zieht, da wo dein kleiner liegt. damit er nicht auskühlt nachts. überhitzen oder decke über den kopf ziehen ist quatsch in dem alter. wenn er wirklich mal drunter rutscht, dann kann er sich die selbst wieder zurückziehen.

lg
anja

Beitrag von dani.m. 25.05.10 - 21:14 Uhr

Meine Kleine schläft auch seit etwa einem Monat nur noch mit Decke. Ich finde es nicht zu früh, sie hat es eben so entschieden #schein
Wenn du nicht gerade eine dicke Federdecke hast, brauchst du eigentlich keine Angst haben, dass dein Zwerg erstickt. Wie schon mal geschrieben: ich hab zeitweise mit dem Kopf unter dem (Feder-)Kissen geschlafen #zitter und lebe auch noch ;-)
Das mit der Angst kann ich aber schon verstehen. War bei uns nicht anders. Aber das gibt sich mit der Zeit.