Verdacht auf Eileiterss

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von vanessa80 25.05.10 - 21:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich glaube ich gehöre nun auch bald zu Euch! #heul Ich hatte schon eine FG und habe nicht damti gerechnet das mir das nochmal passiert! Ich hatte am 14.5 einen positiven Test! War am 18.5. beim FA wo man nichts sehen konnte! Naja dachte ich ok, ich wusste nicht genau wann meine Periode war ob 17.5. oder 20.5. das war so komisch und mein Zyklus hatte sich zuvor etwas verschoben:-( NAja heute mußte ich wieder hin und es ist wieder ´rein gar nichts zu sehne!! keine Fruchthöhle gar nichts

NAtürlich meinte er es könnte sich alles nach hinten verschoben haben, ja aber warum sollte dann der test am 14. schon positiv gewesen sein!

Ich habe keine Schmerzen und auch keine Blutung! Heute wurde HCG abgenommen und donnerstag nochmal Freitag dann nochmal UL!
Was wird dann auf mich zukommen wenn dann immer noch nichts zu sehen ist??? Ich versteh das alles nicht?!?! wo ist denn mein Baby????#heul

Ich wollte eigentlich nie wieder in dieses Forum nach der FG im DEZ 2007 aber nun muß ich doch wohl nochmal hierher!!!

Euch allen alles Gute

Beitrag von ina175 25.05.10 - 21:52 Uhr

Erstmal #liebdrueck

Vielleicht versteckt sich deine Baby einfach nur und am Freitag könnt ihr mehr sehen.

Wenn nicht, wird eine Bauchspiegelung gemacht um zu schauen ob die ss evtl. im EL sitzt. Das passiert unter Vollnarkose. Blöd ist eben, der KH Aufenthalt.

Ich drücke dir die Daumen.

LG, Ina mit Marius (3), Miniwichtel (8+0)und #stern#stern

Beitrag von cloud09 25.05.10 - 21:57 Uhr

Hallo!

Es tut mir sehr leid, dass Du so in der Luft hängst und nicht weißt, ob alles gut wird. Ich weiß wie Du Dich fühlst.

Ich hoffe wirklich für Dich, dass sich der Krümel noch am richtigen Fleck zeigt.

Ich hatte auch eine ELSS die sich, bis zur endgültigen Diagnose, wie eine Ewigkeit hinzog (siehe VK)

Falls es wirklich eine ELSS sein sollte, wirst Du entweder operiert oder mit MTX behandelt.

Ich drücke Dir gaaaanz feste die Daumen, dass alles gut wird.

Falls Du noch weitere Fragen haben solltest, scheib mich gern über PN an.


LG
Cloud

Beitrag von vanessa80 25.05.10 - 22:03 Uhr

#liebdrueckDanke für euren Zuspruch!! Ich werde noch ein bischen hoffen und euch dann berichten! Aber ich denke die Chancen stehen nicht so gut!!!

Beitrag von tarra 26.05.10 - 08:30 Uhr

Liebe Vanessa

Ich weiss genau, wie du dich fühlst. Genau so erging es mir letzten August zum zweiten Mal!

Bei mir ist es leider nicht gut ausgegangen, aber gib die Hoffnung noch nicht auf!

Ich wünsche dir von herzen alles alles Gute
Tarra

Beitrag von sagapo 27.05.10 - 15:19 Uhr

Hallo

Vielleicht war es wirklich noch zu früh das man beim US etwas sehen konnte! Ich drücke dir die Daumen das man am Freitag etwas sehen kann! Weißt du in welcher Woche du ungefähr bist? Ich hatte 2007 eine ELSS, HCG stieg unregelmäßig an und nichts in der GM zu sehen! Hatte dann in der 8 SSW eine BS und da saß der Embry im Eileiter!
Wünsche dir viel Glück und hoffe das es für dich gut ausgeht!

Lg sagapo mit#baby auf dem Arm und #stern#stern24 SSW im Herzen