Jetzt mal Butter bei die Fische... Thema Schweinegrippe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von virginiapool 25.05.10 - 22:10 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von deenchen 25.05.10 - 22:13 Uhr

Gibts die überhaupt noch?! Lang nix mehr drüber gehört *grins*

Bin jedenfalls nicht geimpft und das ist gut so.

Beitrag von maikiki31 25.05.10 - 22:14 Uhr

Hey,

also ich sah es als nicht notwendig an, da auch alle Ärzte mir davon abgeraten haben.

Allerdings bin ich auch nur deswegen froh weil die SG seeehr harmlos verlief und somit für SS genauso gefährlich oder ungefährlich ist wie die normale Grippe oder ähnliches.

Ausserdem glauben wir eh das wir hier die SG fast alle hatten! Inclusive unserem fast 3jährigen, der mit hohem Fieber etx anfing und jeder Kiarzt gesagt hat in diem Zeitraum in dem hier in Niedersachsen der Höchststand der SG war und jemand mit hohem Fieber u. Halsschmerzen krank war das es SG war...also...

LG Maike 23 SSW

Beitrag von mami71 25.05.10 - 22:14 Uhr

Hallo,
ich habe mich anfangs auch sehr verrückt gemacht und habe mich überall belesen.
Meine Hausärztin meinte aber , das ich mich nicht impfen lassen soll, das der Impfstoff nicht genug ausgereift ist.

Tja und somit habe ich mich auch nicht impfen lassen.

Gott sei Dank

LG

Beitrag von kleiner-gruener-hase 25.05.10 - 22:17 Uhr

Ich bin schon ne Weile nicht mehr schwanger, antworte aber trotzdem mal.

Als ich Anfang 38. SSW war bekamen unsere Tochter und ich die SG, nachgewiesen durch nen Abstrich, der bei mir nur gemacht wurde weil ich eben hochschwanger war. Ich hatte 40 Fieber, habe geko***, mir tat jeder Knochen im Leib weh und das schlimmste war der Husten. Ganz zu schweigen davon dass ich nichtmal in der Lage war mich um meine Große zu kümmern. Aber ich bekam Tamiflu und nach 2 Tagen ging es wieder bergauf!

Nicht ganz 2 Wochen später, bei 39+ 5 kam unser Pieps zur Welt, gesund und munter und ich bin sowas von froh dass ich mich nicht habe impfen lassen!

Beitrag von zauberli 25.05.10 - 22:19 Uhr

Also ich hab mich letztes Jahr gegen die Schweinegrippe und die normale Grippe impfen lassen. Außerdem noch gegen Keuchhusten!

Ich habs nicht für mich getan, sondern für das geplante Kind. Es heißt ja, das es bei der Grippe immer 3 Wellen gibt und die 3. Welle der Schweinegrippe war für März rein statistisch vorgesehen (ist ja nicht eingetroffen). Ich hatte keinen Bock zwischen all den Patienten zu hocken (Arzthelferin) und mich, bzw. mein Kind dann mit irgendeiner blöden Grippe anzustecken und das Risiko einzugehen, mich in der Schwangerschaft impfen zu lassen.

Grundsätzlich kann man in der Schwangerschaft impfen und es passiert dem Kind auch nichts. Aber es ist ja so, falls dann doch was passiert, auch wenn das ohne die Impfung passiert wäre, sucht man doch irgendeinen Grund warum das Kind jetzt nicht gesund ist. Und da kommt dann die Impfung wie gerufen.

Ich bin absolute Impfbefürworterin! Das liegt vielleicht an meinem Job. Ich hab schon ganz viele Hässliche Bilder von z.B. Tetanus oder Kinderlähmungen gesehen und wenn es doch die Möglichkeit gibt, sich dagegen zu schützen, sollte man das wahrnehmen.

Wenn es einen Impfstoff gegen HIV gäbe, würde sich doch auch Gott und die Welt impfen lassen, oder nicht?

Ach so, gegen Keuchhusten hab ich mich noch impfen lassen, da das Baby nach der Geburt nur bei dieser Erkrankung keinen Nestschutz von der Mutter hat und wochenlang ohne Schutz lebt. Da braucht nur Oma mit Keuchhusten zu kommen und zack ist das Kleine angesteckt und es gibt böse Hirnschädigungen.

So. Das war mein Wort zum Dienstag :-)

Beitrag von aegypterin 25.05.10 - 22:26 Uhr

huhu

hatte mich damals auch informiert wegen der Grippeimpfung für die SS....
erstens sollte eigentlich die zeit der schweinegrippe rum sein und wenn (laut meinem arzt) dann würde die wieder in den Wintermonaten kommen....

Mein Arzt sagte mir damals wenn dann soll sich eine Schwangere erst nach der 12 ssw. Impfen lassen, ich kam drumrum als bei mir die 13 woche begann, war die schweine grippe zeit rum ;-)

LG

Beitrag von dominiksmami 25.05.10 - 23:31 Uhr

Huhu,

ich habe mich nicht impfen lassen, weil mir das Ganze einfach sehr, sehr zweifelhaft vorkam.

lg

Andrea