Schilddrüse und SS?an die schilddrüse haben

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zeyno-87 26.05.10 - 00:25 Uhr

Hallo meine Lieben,

Ich habe vor 2monate erfahren,dass ich schilddrüse unterfunktion habe,nun nehme ich die tblt seit 6wochen..ich muss noch für eine woche nehmen dann sind die tblt zuende,muss danach wieder zur kontrolle,

aber meine frage wäre,könnte ich jetzt SS werden,verbessern sich die hormone oder muss ich doch erst warten bis die schilddrüse fast ganz geheilt ist,weil ich momentan kinderwunsch habe,und zurzeit dadran üben..

TESTBI: Testosteron, bioverf 0.10 ug/1 0.02-0.27
HCGS: b-HCG < 5 mIU/ml
PROG: Progesteron 0.5 ug/1 keine ov.
FSH: FSH, basal 8.7 IU/1
LH: LH, basal 14.9 IU/1
OE17: 17-b-Östradiol (E2) 48 ng/1
TESTG: Testosteron, gesamt 0,33 ug/1 0.10-0.70
TSHB: TSH-Basalwert 10.14 mIU/1 0.20-4.20
!!!!!!
PROL: Prolaktin, 1.Basalw 289 mIU/1 <450
SHGB: SHBG 55 nmo1/1 >25
DHEA: DHEA-S 2046ug/1 1480-4070

das sind die werten falls sich jemand damit auskennt,ob man mit diese werte chance hat ss zuwerden

vielen Dank

Senna

Beitrag von helios 26.05.10 - 01:08 Uhr

Hallo !

Die Chance mit einem TSH von 10 schwanger zu werden sind geringt ,
schwanger zu bleiben noch geringer.

Du solltest auch fT3 und fT4 bestimmen lassen , sowie die
Schilddrüsenantikörper.

Man sagt , mit einer Schilddrüsenerkrankung sollte der TSH
idealer Weise um 0.5-1.0 sein , deiner ist mit 10 demnach mächtig zu
hoch.

Hier gibt es auch noch viele Informationen über Schilddrüsenerkrankungen :

www.ht-mb.de


Und heilbar ist eine Schilddrüsenerkrankung auch nicht ,
einige kommen ohne Tabletten aus , aber wenn Du Kinderwunsch
hast , solltest Du auf jeden Fall Deine Werte vorher in die Normbereiche
bringen ,sonst riskierst Du Fehlbildungen beim Kind.

Möchtest Du noch mehr Infos kannst Du mich auch gerne
über VK anschreiben.

lg ,helios

Beitrag von eisprung.fee 26.05.10 - 01:26 Uhr

Hallo mein TSH wert lafg am anfang bei 8,71 dann hab ich l_Throxin50 mg bekommen , nach 3 monaten wurde wieder getestet , da lag der wert bei 3,41 dann wurde ich hoch gestuft auf L-Throxin75mg und nächste woche muss ich wieder zur kontrolle...

Ich war SS , aber am 1.4.10 musste ich mein sterchen gehen lassen ..ELSS mit AS :-( also SS geworden bin ich schon mal , das ist schon mal nen gutes zeichen ...


aber dein wert mit 10 ist so hoch das du wohl garnicht bis sehr gering ss werden kannst ...


Viel glück das die Schilddrüse sich schon um einiges erholt hat ...

LG Und Gute nacht ....

Beitrag von zeyno-87 26.05.10 - 02:01 Uhr

Ja leider läuft alles schief zurzeit bei mir :-( ....

ich nehme seit 6 woche L-Tyroxin 75mg,hoffe die werte sind jetzt besser geworden,ich will natürlich keine Fehgeburt haben oder ELSS..das wäre sehr sehr traurig..aber mit schilddrüse kenne ich mich noch garnet so gut aus..

Ich hoffe bald wird alles wieder gut..

Vielen Dank

Senna

Beitrag von esha 26.05.10 - 06:09 Uhr

Hey Du,
also ich hab auch ne Unterfunktion und ich kann dir schonmal sagen, dass du dein Leben lang die Tabletten nehmen musst...nehme sie jetzt schon seit Jahren und muss immer wieder hin, besonders in einer SS ist es dann wichtig den Wert engmaschig zu kontrolliren.
LG Esha, mit zwei Engeln im Herzen

Beitrag von eisprung.fee 26.05.10 - 12:42 Uhr

sobald du erst mal nit den tabletten richtig eingestellt bist geht das schon , allerdings musst du die tabletten wirklich ein leben lang nehmen , das geht nicht wieder weg :-( aber was sind schon ein paar tabletten wenns dann endlich mit dem baby klappt :-p

Wünsch dir alles Gute und viel Glück beim #schwanger werden ...

LG Fee#herzlich#liebdrueck

Beitrag von kapril 26.05.10 - 07:41 Uhr

Ich hatte 7 Jahre lang einen Kinderwunsch und leider wurde erst sehr spät herausgefunden dass auch ich an Schilddrüsenunterfunktion leide. Hashimoto.

Ich habe dann sofort mit den Tabletten angefangen und bin alle 4 Wochen zur Blutabnahme. Es ist wichtig dass man sich gut mit den Tabletten einstellt. Und 6 Wochen Kontrolle ist anfangs eigentlich zu selten. Das machen die Ärzte gerne in größeren Zeitabschnitten, weil der Blutwert sehr teuer ist, und wir ja mittlererweile eine 2-Klassen-Medizin haben.

Also, nach 3 Monaten Tabletten und Kontrollen bin ich dann tatsächlich schwanger geworden!!!! Mit einen TSH-Wert von ca. 1 Vorher hatte ich auch 12.

Meine Empfehlung:
Blutabnahmen alle 4 Wochen und TSH-Wert von 0,5-1 anstreben.

Leider wissen das viele Hausärzte nicht und sagen dass bei TSH 4 alles in Ordnung ist. Das ist aber nicht so!!!! In der Kinderwunschklinik schicken die einen sogar bei einem 2,8 Wert zum Schilddrüsenspezialisten.

Buchtip:
http://www.amazon.de/gp/product/3886039757/ref=s9_simh_gw_p14_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=021HJYC808SZWS610Z5J&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

Beitrag von zeyno-87 26.05.10 - 18:11 Uhr

Dankeschön für euere antworten...

achwas ein lebenlang,oh neiinnnnnnnnn..

sehr sehr sehr vielen dank