wer arbeitet in der altenpflege und was tragt ihr für berufskleidung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von coshima 26.05.10 - 07:42 Uhr

hallo, #sonne

bei meiner neuen arbeitsstelle als altenpflegerin tragen die pflegekräfte dort privat-kleidung, was ich irgendwie nicht so toll finde.

ich kann die sachen ja alle nicht heisser als 30 grad waschen!
sie haben keine extrem-pflege-fälle dort, aber man kommt ja doch irgendwie mit verschiedenen dingen in berührung, die ich auf privat-sachen nicht haben will.#zitter

was tragt ihr bei der arbeit als altenpfleger?
gibt es mehr, die private sachen anhaben?
wie wascht ihr die?

:-)
für antworten wäre ich sehr dankbar!!!

glg michaela aus rosenheim
#ole

Beitrag von yvonnechen72 26.05.10 - 07:45 Uhr

Hallo,

wir haben auch keine richtige Arbeitskleidung.Ich trage Jeans und t-Shirt, beides bei 60° waschbar. Allerdings wasch ich meine Kleidung nicht bei 60° sondern mit meiner privaten Kleidung bei 40° und benutze Sagrotan zum desinfizieren.

LG Yvonne

Beitrag von yvonnechen72 26.05.10 - 07:46 Uhr

Ach so, die KLeidung, die ich auf der Arbeit trage, ziehe ich privat nicht an!!!

Beitrag von sternchen88 26.05.10 - 07:52 Uhr

Hallo,
ich arbeite in der Ambulanten Pflege und und trage auch meine Privatsachen.
Waschen tu ich das ganz normal mit allen anderen Sachen.

LG Tanja

Beitrag von loonis 26.05.10 - 07:59 Uhr




Ich bin Krankenschwester in Dauernachtwache auf einem Betreuten Wohnbereich...
Wir tragen alle Arbeitskleidung ,ist ein MUSS ....wird vom Haus gestellt u.
auch gewaschen/gebügelt.
Aus hyg. Gründen darf man nicht in Privatklamotten arbeiten.

LG Kerstin

Beitrag von eraser4768 26.05.10 - 08:07 Uhr

Hallo #sonne

ich arbeite auch in einen Altenpflegeeinrichtung - unser Arbeitskl. wird vom Haus gestellt -also es tragen alle einheitliche Kassacks (in orange- mit Logo d. Einrichtung- und pers. Name ) - Hosen weiß - es werden auch andere Kleidungsstücke (Kassacks und T-Shrits geduldet -aber aussschließlich dürfen diese nur berufl. getragen werden und mind. 60 C waschbar) - Kleidung wird von Einrichtung gewaschen
Im Umkleideraum auch Garderobenst. extra für Berufskleidung und Privatjacken u.so - find ich nicht schlecht

schön #sonne Tag noch

Beitrag von krokolady 26.05.10 - 09:10 Uhr

ich hab in 2 Altenheimen gearbeitet.
Das erste war ein kleines privates Haus wo man tragen durfte was man wollte.
Waren aber auch keine schweren Pflegefälle bei.

Dann ein Haus mit ca. 30 Bewohnern, wo "weiss" Pflicht war.
Also einfach eine weiße oder seeehr helle Hose, und dazu ein weisses bzw. helles T-Shirt.
Allerdings war es Pflicht sich dort im Haus erst umzuziehen

Beitrag von zwiebelchen1977 26.05.10 - 09:40 Uhr

Hallo

Ich trage auch keine Dienstkleidung. Die Menschen sollen sich bei uns zu Hause fühlen und da finde ich diese Kittel und Kasaks nicht so toll.

Ich habe mir weiße Jeans und viele bunte T-shirts gekauft. Und an den Füßen Turnschuhe.

Bianca

Beitrag von vonny-z 26.05.10 - 10:11 Uhr

Wir tragen auch private Kleidung. Allerdings haben wir keine schweren Pflegefälle.
Wir haben die Möglichkeit uns Einmalmittel über zuziehen wenn wir in die Pflege gehen, aber eigentlich ist das nicht notwendig.
Es gibt aber auch Kleidung die nicht nach Berufsbekleidung aussieht und trotzdem bei 90 Grad waschbar sind.

Beitrag von lexina16 09.11.16 - 17:18 Uhr

Ich bin im dritten Lehrjahr als Azubi, den Kasack haben wir von der Arbeit gestellt bekommen, lediglich Schuhe und eine weiße Hose habe ich mir selbst gekauft. Hatte meine Sachen hier gefunden: www.arbeitsschuhepflege.de

Lieben Gruß

Lexi