SST gaaaaaanz leicht positiv, doch unsicher

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von miss_manu 26.05.10 - 07:48 Uhr

Hi!

Habe gerade mit einem babytest-SST (vor NMT) leicht positiv getestet. Die Linie ist zwar deutlich heller als die Kontrolllinie, doch klar zu erkennen.
Mein Herz klopft total, doch richtig freuen kann ich mich noch nicht da ich Angst habe dass der Test falsch anzeigt.
Ach ja: wir versuchen es seit vier Jahren, und ich kann gar nicht glauben dass gerade ICH ss sein soll. Bei mir wurde der ES ausgelöst, doch das ist schon zwei Wochen her, das kann den Test nicht verfälschen, oder?
Dazu kommt, dass ich totale Bauchweh habe, als würde die Mens kommen und ich habe große Angst dass das ein schlechtes Zeichen ist.
Was meint ihr? Kann ich dem Test vertrauen?
lg, manu

Beitrag von 1987julia 26.05.10 - 07:54 Uhr

Also wenn die Auslösespritze 14Tage her ist würde ich sagen

Herzlichen Glückwunsch #herzlich

Teste doch einfach morgen früh nochmal oder am besten gleich mit einem Clearblue Digital, dann hast du Sicherheit!

Beitrag von thelfamily 26.05.10 - 07:54 Uhr

Positiv ist eigentlich positiv :-)

Herzlichen Glückwunsch!

Wenn du nach dem ES auslösen kein HCG mehr nachspritzen musstest, dann kann es den heutigen SSt nicht mehr verfälschen!

Beitrag von brinchen2 26.05.10 - 08:35 Uhr

GLÜCKWUNSCH!!!#ole Ich hab gestern und heute auch positiv getestet! Wann hast Du denn BT? Können wir so lange noch zusammen #zitter

Liebe Grüße
#herzlich Brini