GVK: erst selber zahlen, dann von KK erstattet??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angi1987 26.05.10 - 07:51 Uhr

Hallo,

ist das so üblich, dass man die Abende zuerst selbst zahlen muss (12€/Abend) und am letzten Abend bekommt man alles wieder zurück.
Finde das umständlich.

Außerdem kostet mich die Anmeldung 40 €, weshalb weiß ich auch nicht...


Ist das bei euch auch so ähnlich?

Beitrag von nadine1013 26.05.10 - 07:53 Uhr

Hallo,

nein, ich hab nie einen Cent bezahlt.

LG, Nadine

Beitrag von frederike05 26.05.10 - 07:58 Uhr

Guten morgen!

Ich muss 15 € für den gesamten Kurs bezahlen und 5 € für den Partnertag, muss ich auch nochmal nachhaken, weil eigendlich liest man ja überall, dass es nix kostet. Aber erst bezahlen und nachher wiederbekommen, ist ja wirklich umständlich.

Liebe Grüße Frederike #blume

Beitrag von qrupa 26.05.10 - 08:01 Uhr

Hallo

ich vermute, dass dein hebamme einfach schlechte ERfahrungen gemacht hat. Sie bekommt von der KK nur Geld für die Stuznden an denen du auch teilgenommen hast. Und es gibt durchaus eien ganze Reihe Frauen, die sich erst anmelden und dann doch nicht kommen oder nur 1 oder 2 Stunden. Für deine Hebamme, die sowieso nur sehr wenig für den Kurs bekommt ist das ein ziemlicher Verlust. Wenn du vorher selbst den Kurs bezahlt hast, überlegt man sich es wohl eher zwei Mal ob man doch noch abspringt.

LG
qrupa

Beitrag von hebigabi 26.05.10 - 08:04 Uhr

Wir haben auch eine Kaution genommen, weil wir mit der Kursmoral mancher Frauen echt ein Problem hatten/haben- und derzeit hab ich´s wieder weil wir von Kaution auf Rechnung umgestiegen sind und die besagte Frau bezahlt einfach nicht:-[.

Wir bekommen halt keine Pauschale für den Kurs sondern nur gegen jeden abgezeichneten Abend und wenn eine dann nur 1 x kommt, bekommst du dieses Abend bezahlt , die anderen kannst du dir abschminken und du kannst keine andere Frau mehr mit reinnehmen, da die Kurse meist in sich abgeschlossen sind.
Da fährt man dann Verluste ein und wir haben ja auch einiges zu bezahlen- Miete ,KK, RV und alles was man sonst so bezahlen muss.

Manche maches halt um sich abzusichern und angesichts des Verhaltens manchen Frauen ist es für mich absolut nachvollziehbar.

LG

Gabi

PS: Die 40 € für die Anmeldung versteh ich zwar nicht, aber lass es dir doch von der Hebamme erklären wofür es ist

Beitrag von angi1987 26.05.10 - 08:08 Uhr

Ja, werde heute nochmal anrufen und fragen.

Aber hab eh keine andere Wahl, ist weit und breit der einzige Kurs, würde auch wirklich gern in diese Praxis.
Naja, werd ich verkraften die 40€.

Beitrag von jana.040508 26.05.10 - 08:33 Uhr

Hallo!!

Also ich habe bei meiner 1.SS einen Verrechnungsscheck von 75 Euro abgegeben denn habe ich dann am Ende wieder bekommen.Denn Deine Hebi bekommt für so ein Abend von der KK nicht viel und das ist eine Absicherung.Denn nur wer immer kommt und unterschreibt, das bekommt sie auch bezahlt.

Finde ich ehrlich gesagt ganz in ordnung.Weil viele melden sich an und kommen dann einfach nicht,so war es nämlich bei mir.

LG Anja

Beitrag von muire 26.05.10 - 09:02 Uhr

Also wir müssen die 140€ für den GVK vorrauszahlen, und wenn der Kurs fertig ist und wir die Bescheinigung inner Tasche haben, reichen wir die bei der Krankenkassen ein und kriegen das Geld zurück. Die übernimmt die Kosten für uns beide.