Angst vor vorzeitigen Wehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ddchen 26.05.10 - 08:52 Uhr

Guten Morgen,

Eigentlich müsste ich doch froh sein das ich nun die ersten 12 Wochen geschafft habe ohne Blutungen ect, aber seit längeren sitzt mir schon wieder die Angst vor Vorz. Wehen im Nacken :(

Ich habe bislang leider in allen SS damit zu tun gehabt, teilweise auch schon ab der 20. Woche, habe auch schon alles durch, von einer Cerclage, Wehenhemmende Medikamente bis zu KH Aufenthalte

Trotz der frühen wehen kam lediglich mein Jüngster 3 Wochen eher zur Welt, die anderen beiden lagen um dem ET herum.

Gestern als ich mit dem Fahrrad Einkaufen gefahren bin ist es wieder aufgefallen das ich zwischendurch einen Druck habe, besonders merke ich es wenn die Strasse uneben ist.

Der druck ist nicht schmerzhaft halt nur ein Druckgefühl..

Auch wenn ich eigentlich vorz wehen kennen müsste habe ich Angst die Anzeichen falsch zu deuten und das es viellicht zu spät erkannt wird.

Ich hatte in den anderen SS wegen der vielen Probleme immer Termine im 2 Wochen abstand, wegen umzug bin ich bei einem neuen, wo ich, da ja auch eig alles ok ist die Termine in 4 Wochenabständen habe.

Meinen nächsten habe ich am 18.6

Ach man irgendwie ärgere ich mich ja manchmal selber über mich, wieso man sich immer so sorgen macht, aber ich kenne leider keine SS wo ich mir nicht wirklich sorgen machen musste :(

Ich hab halt einfach nur Angst das man was verpasst was hätte wichtig sein können :-[

LG
Andrea

Beitrag von sarah05 26.05.10 - 10:07 Uhr

Hallo.
Ich hatte in der ersten Schwangerschaft auch mit vorzeitigen Wehen zu tun und musste Wehenhemmer nehmen etc.
In dieser Schwangerschaft fing es auch schon wieder recht früh an und ich kann dir sehr empfehlen,dass du dir Bryophyllum holst udn das schon einmal vorbeugend nimmst.
Ich habe sie als Globulies und 3 mal 5 Stück genommen und jetzt als die Wehen weniger geworden sind habe ich es runter gesetzt und nun ganz abgesetzt.
Die kannst du bedenkenlos nehmen.
Und Magnesium ist natürlich immer gut.
Alles gute und liebe Grüsse Sarah