Leichten Knick-Senk-Fuß bandagieren?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hafipower 26.05.10 - 09:19 Uhr

Hallo,

vielleicht hat ja schon jemand mit sowas Erfahrungen gesammelt.

Ich gehe mit meinem Sohn (11Monate) einmal in der Woche in die Krankengymnastic. Jetzt wurde festgestellt, dass er wohl im Stehen (er kann es noch nicht allein, er lernt gerade krabbeln, aufstehen und sitzen) einen leichten Knick-Senk-Fuß hat. Mir wurde jetzt empfohlen, dass ich ihm die Füße bandagieren könnte. Das ist wohl eine Methode, bei der eine Bandage straff aufgewickelt und locker am Fuß abgewickelt wird. Der Fuß wird in der richtigen Position bandagiert, mein Sohn hätte komplette Bewegungsfreiheit und seine Muskeln können sich normal weiter entwickeln. Und so wird die leichte Fehlstellung korrigiert. Wenn ich es machen möchte, müsste ich es noch machen, bevor er richtige Schuhe bekommt, da der Fuß mit Bandage nicht mehr in Schuhe passen würde.

Mein Problem ist jetzt aber - ich würde es gezeigt bekommen und müsste es dann selbst bandagieren. Heißt - wenn ich den Fuß falsch (falsche Haltung etc.) bandagieren würde - würde ich ja eine Fehlstellung weiter fördern.

Hat jemand von euch sowas schon gemacht? Wenn ja, hat es geholfen? Habt ihr selbst bandagiert? Würdet ihr selbst bandagieren?

Die Kragym ist von mir lediglich 1km weg, könnte jeden Tag zum bandagieren hin, aber es hieß ich solle es dann allein machen. Vorerst habe ich jetzt mal vor in 2Wochen bei der U6 beim KiA nachzufragen, was er davon hält.

#danke für eure Meinungen

LG

Beitrag von kiwi-kirsche 26.05.10 - 09:24 Uhr

hallo,
also ich finde ja, solche Bandagen stören die Kinder schon ungemein in ihrer Bewegungsfreiheit usw...Also ICH würde warten bis der kleine Mann läuft und ihm dann vom Orthopäden Einlagen verpassen....Die helfen bie kleinen Kindern nämlich sehr sehr gut!
Ich würde halt danach entscheiden, wie ausgeprägt die Fehlstellung ist....

lg
Kiwi

Beitrag von kleenerdrachen 26.05.10 - 12:07 Uhr

Sinnvoll ist es mitunter schon, aber evtl kannst du dich mit dem Physio auf ein Tape einigen? Das ist wie eine Art Pflaster, welches er im Muskelverlauf klebt und das dann den Fuß etwas stützt- aber nicht so störend beim Anziehen ist wie eine Bandage.

Generell finde ich es effektiver, wenn er dir in der Zeit, die ihr zum Bandagieren lernen nutzen wollt, Übungen gegen den Knick-Senk-Fuß zeigt.

LG Steffi