Noch ne Frage zum Mutterpass

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von liseppel 26.05.10 - 09:37 Uhr

Hallo ich nochmal,

woran erkennt der Arzt bei der Untersuchung ( nur vaginal, kein US oder sonst.) dass Herztöne da sind, spürt er das, oder folgert er dass duch gespürte Kindsbewegungen? wobei das ja auch noch im Mutterpass mitnotiert wird. Mir ist schon klar: wenn Kindsbewegung, dann müssen herztöne da sein.
Aber , Oder ....???#kratz

Schönen Gruß Liseppel:-D

Beitrag von qrupa 26.05.10 - 09:40 Uhr

Hallo

die Kindsgewegungen kann man spüren udn wenn es sich bewegt lebt es auch und hat damit einen herzschlag. Außerdem kann man die Herztöne auch z.B. mit einem Dopton (sowas wie ein angelsound für Profis) abhören.

LG
qrupa

Beitrag von nico13.8.03 26.05.10 - 09:40 Uhr

Hy

MHHH meine FÄ macht immer US um nach Herz zu schauen-mitlerweile hab ich ja CTG.
Eigendlich kann man das in der Früschwangerschaft nicht anders feststellen ob das Herz schlägt.
Meine FÄ misst immer vom Scharmbein bis zur Plazenta daran sieht man auch ob das Baby wächst.

LG niki+ben inside(34+1ssw)