6 Stunden Autofahrt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mettimary81 26.05.10 - 09:54 Uhr

Ich hoffe, ihr könnt mich ein bissl beruhigen.
Mach mir wegen allem und jedem Sorgen...
Bin am Freitag 12+0 und wir fahren übers Wochenende ins Musical. Erst wollten wir fliegen, wovon uns die Ärztin abgeraten hat. Jetzt fahren wir mit dem Auto.

Mach mir Sorgen, dass im Auto das geschaukel und gehoppere dem Baby was ausmachen könnte.....#zitter
Könnt ihr mir da Entwarnung geben?
Freu mich scho riesig auf das Musical (könig der Löwen), nur die Fahrt dahin trübt grad noch meine Stimmung...

LG Metti

Beitrag von 19-inaschmidt-82 26.05.10 - 09:58 Uhr

Man kann sich auch anstellen...!
Warum sollte es dem Baby etwas ausmachen? Es ist doch im Fruchtwasser und durch die Gebärmutter super geschützt.
Dann dürftest du am besten gar nicht mehr laufen. Da bewegt sich ja auch der ganze Körper. Geschweige denn irgendetwas an Sport zu treiben... o weh!

Einfach zwischendurch eine Pause machen und die Beine vertreten wie immer, wenn man länger am Stück sitzen muss.

Geniess die Zeit und das Musical. Ich wünsche ganz viel Spass!!

LG Ina

Beitrag von fama93 26.05.10 - 10:11 Uhr

jetzt will ich dir mal was sagen mit dem anstellen, fidn schon der Wortlaut frech, jder hier will nur alles richtiog machen, ich hab auch gedacht, das macht nix, war am Freitag 3 Stunden (ok ich bin selbst gefahren) unterwegs zu meiner Mama, Pfingstbesuch und ich bin auch so eine, die sich um nix Gedanken macht, bin bei meiner Tochter noch in 7. Monat die 300km allein gefahren, aber diesmal war es schon in der 14. Woche zuviel, hab vermutlich wegen dem langen sitzen und einer nicht perfekt sitzenden Plazenta am Muttermund Blutungen bekommen am Freitag Abend, also soviel zum Thema anstellen #aerger

sie hat nur gefragt, warum muß man immer so antworten, finde ihre Sorge bei 6 Stunden Autofahrt durchaus berechtigt

Beitrag von sandra7.12.75 26.05.10 - 10:01 Uhr

Hallo

Nö das macht nichts.Ich bin immer an die 6-7 Stunden gefahren wenn ich meine Fam.besucht habe.

Viel Spaß.

lg

Beitrag von nickel-79 26.05.10 - 10:01 Uhr

Hallo,

also genau diese Tour, auch 600 km und König der Löwen, haben wir nächsten Freitag vor uns.
Ich bin dann 27. SSW und mache mir darüber null Gedanken.
Im Gegenteil. Macht halt öfter mal eine Pause und gut ist. Was sollte Deinem Baby da schaden?
Gar nichts.
Wir werden, wie es Aussieht bei 31+0 noch nach Südfrankreich fahren. Wo soll das Problem liegen. Mach Dich mal locker und genieß das WE.

Nicole

Beitrag von babylove05 26.05.10 - 10:02 Uhr

Hallo

kein Problem ... bin in der 17ssw 8 std am Stueck Autogefahren ... also Beifahrer ..

Sorry auch Fliegen waere kein Thema gewesen .. ihr fliegt ja keine 12 std langstrecken flug ...

Und wieso sollte das Ruckeln und Schunkeln das Auto Schaden ?????

Sorry ... manchmal kann ich nur den Kopfschuettlen ueber was man sich fuer dinge einen Kopf machen kann ... so war ich nicht mal in der ersten ss... ich hab immer alles so gemacht wie auch ohne das ich schwanger waere ( ausser Rauchen , Alkohol und vieleicht nicht gerade Karussel fahren )

Lg Martina

Beitrag von sunnyeye 26.05.10 - 10:04 Uhr

Hi Metti,

mach dich nicht verrückt. Wir sind in der 10. Woche 650 km weit übers WE zu meinen Eltern gefahren und im 5. Monat nochmal, und im 7. Monat nach Portugal in den Urlaub geflogen. (Gut fliegen hätte ich in den ersten 3 Monaten auch noch nicht wollen, aber Auto fahren ist doch kein Problem! Ich habe auch vorher meine total strenge Frauenärztin gefragt, und sie hatte absolut nix dagegen, sie sagte Erholung und Entspannung ist das beste für uns drei!)
Dein kleiner Zwerg liegt doch gut gebettet in deiner Gebärmutter und schwimmt noch so schön in viel Fruchtwasser, daß er von den Stößen fast nix mitbekommt! Das schaukelt für ihn doch nur, und das mag er!!

Genieß das Musical und das WE zu zweit, so schnell kommst du nicht wieder dazu, wenn euer Zwerg erst einmal da ist!!

Liebe Grüße Sunnyeye

Beitrag von ivisarah 26.05.10 - 10:04 Uhr

Oh oh..

Ich glaub auch, dass du dich beim laufen mehr bewegst als beim Auto fahren ...

In den letzten SS bin ich regelmäßig 6 Stunden gefahren, um meine Familie zu besuchen.. Und dass nur mit kleiner Tankpause..
Wir haben es alle überlebt :-)

LG
ivi 38.SSW

Beitrag von muire 26.05.10 - 10:05 Uhr

Pffft, Babys im Bauch lieben Schaukeln!!!!!

Du musst nur oft Pausen machen und Dir die Beine verteten, wegen wasser oder trombose, weiß nimmer genau weswegen. Aber machem solltest du es.

Dem Baby schadet es überhaupt nicht.Nur den unteren Gurt schön tief ins Becken schieben!

Viel Spaß und das Musical ist klasse!!!

Beitrag von tosse10 26.05.10 - 10:12 Uhr

Hallo

Nächste Woche fahren wir in Urlaub (650 km), daher musste ich meinen Termin verschieben. Meine Gynikologin sagte zu mir lange Autofahrten wären nicht so toll. Die geknickte Körperhaltung kombiniert mit den Geruckel auf der Autobahn wären nicht gut für die Gebärmutter. Man sollte somit schon immer mal wieder eine kurze Pause machen und aufstehen, gehen und sich bewegen. Ich selbst wäre sonst NIEMALS auf die Idee gekommen das Autofahren irgendwas ausmachen könnte.

LG

Beitrag von berry26 26.05.10 - 10:16 Uhr

In der 13. SSW ist das kein Problem. Auch später ist es eigentlich kein Problem aber wird eben immer unbequemer. Dem Baby macht das nix. Wenns nimmer geht, macht ihr eben ne Pause und du kannst dir die Füße bissl vertreten.

LG

Judith

Beitrag von ninagirl88 26.05.10 - 10:26 Uhr

Huhu,

also ich find so lange Autofahrten persönlich anstrengend.
Aber nur für mich, dem Baby schadet das nicht, ist halt nur unangenehm, wenn das Auto nicht die beste Federung hat und jede Bodenwelle sich anfühlt wie ein Baumstamm *hihi*
Mach dir keine Sorgen, wird schon nicht schlimm sein ;-)

liebe Grüße =D

Nina 21+2

Beitrag von sweetharmony 26.05.10 - 10:33 Uhr

Hey Metti,

also da brauchst du dir mal überhaupt keinen Kopf machen. Ich hab das selbe in der 33. SSW gemacht (waren auch in dem Musical) und dem Baby hat's anscheinend sogar gefallen - durch das geschaukel vom Auto war's recht ruhig ;-) Das einzig nervige ist, dass man immer wieder anhalten muss wegen WC (zumindest war's bei mir so).

Also...macht euch mal ein schönes Wochenende!

VLG, SweetHarmony (34+6 SSW)

Beitrag von hemmi1980 26.05.10 - 16:05 Uhr

Hallo

Ich denke das ist kein Problem..
Wir sind bei 14+0 13 Stunden im Auto nach Südfrankreich und 13 Stunden wieder zurück gefahren..meinem Krümel gehts prima!!!!!