Kennt sich jemand mit Dellwarzen aus?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sarah05 26.05.10 - 10:18 Uhr

Hallo ihr Lieben.
Meine Tochter hat 2 Dellwarzen am Arm (laut Arzt sind es Dellwarzen) und er sagte mir,dass man da nichts gegen macht,dass sie von alleine wieder weg gehen.
Eine Freundin meinte jedoch,dass man die weg machen lassen sollte,da es sonst immer mehr werden #zitter?
Kennt sich vielleicht jemand damit aus und kann mir was dazu sagen?
Liebe Grüsse Sarah

Beitrag von xxichxx 26.05.10 - 10:26 Uhr

Hallo Sarah,
mein Sohn hatte auch Dellwarzen als er 2 Jahre alt war,
in den meisten Fällen gehen sie wirklich von allein zurück bei uns war es auch so!!Ich würde sie nicht wegmachen lassen-solange es nicht mehr werden!!!
xxichxx

Beitrag von elistra 26.05.10 - 10:34 Uhr

also meine tochter hatte die auch, auch unser kia sagte, nix machen lassen, solange sie das kind nicht stören.

wenn man sie wegmachen läßt, hat der körper keine gelegenheit antikörper zu bilden und sich so selbst zu schützen, sprich das kind kann sie immer wieder kriegen.

läßt man sie einfach da und der körper bekämpft sie selbst, bildet er entsprechende antikörper und das kind ist in zukunft geschützt.

aber deine freundin hat auch recht, es kann sein das es mehr werden, deshalb sagte unser kia ja auch, da lassen solange sie nicht stören. manche kinder kriegen ganz ganz viele, bei anderen bleiben es immer nur ein paar wenige.

wichtig ist halt, das die kinder sie nicht aufkratzen und das blut dann überall verteilen.

Beitrag von nanny7600 26.05.10 - 10:35 Uhr

Hi,

Es können mehr werden,aber letztendlich ist das nur ein kosmetisches "Problem".

Nach ca 1 Jahr verschwinden die ohne Folgen...lässt du sie wegmachen(was ich pers. Blödsinn finde) hinterlässt man Narben.

LG Nanny7600

Beitrag von sarah05 26.05.10 - 10:48 Uhr

Vielen lieben Dank für die Antworten.
Dann werden wir da nichts machen und sie da lassen,es sei denn es werden mehr,dann werde ich den Arzt nochmal darauf ansprechen.
Wie lange dauert es denn ungefähr bis sie wieder weg gehen?
Liebe Grüsse

Beitrag von braut2 26.05.10 - 11:16 Uhr

Ich hatte damals bei unserer Großen eine Tinktur benutzt, um einige wegzumachen. Da darf aber von der Tinktur nix auf die heile Haut kommen, denn das brennt wie Feuer. Wir haben es bei 2 warzen gemacht, die gingen dann auch weg. Sie bekam nochmal welche, die haben wir aber ausgesessen.
Bei der Kleinen haben wir es generell ausgesessen. Sie hatte viel mehr über den Körper verteilt. Wir haben immer schön eingecremt, damit die Haut dort nicht trocken wird und sie anfing zu kratzen. Dennoch konnten wir es kaum verhindern. Nach ein paar MOnaten sind sie plötzlcih alle von jetzt auf gleich verschwunden. Und das wars bisher.

Viele machen es auch beim Hautarzt weg. Gerade wenn es viele sind.
Wir haben uns fürs aussitzen entschieden ;-)

Lg b2

Beitrag von suameztak 26.05.10 - 11:17 Uhr

ich würde sie beobachten. Wenn es mehr werden, zum Hautarzt und wegmachen lassen. Denn das "Wegkratzen" (= wie einen Mitesser ausdrücken) ist im Gegensatz zu anderen Mitteln schmerzlos, weil die Stelle vorher betäubt wird.
Wir hatten zu lange gewartet und aus einer am Kinn wurden nach ein paar Monaten einige hundert über den ganzen Oberkörper verteilt.
Dellwarzen sind ansteckend. Deshalb sollen die Kinder ja auch nicht daran kratzen. Sie können auch andere Kinder anstecken, im Kindergarten, beim Spielen oder auch in Schwimmbad.
Wenn das Immunsystem noch nicht ausgereift ist, können die Dellwarzen wiederkommen. Egal ob sie von alleine weggegangen sind, oder weggemacht wurden. Wenn sie von alleine weggehen, entzünden sie sich vorher und das tut weh wie ein entzündeter Pickel. Und wenn die Kinder dann daran rumspielen oder kratzen, hinterlässt das Narben.

Beitrag von trinerle83 26.05.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte auch 2 Dellwarzen in der Armbeuge mit knapp 2Jahren.
Es wurden dann immer mehr. Konnte Sie zum Schluss fast nicht mehr zählen, am ganzen Körper.
Wir gingen dann zum Hautarzt und der wollte unter Vollnarkose alle wegmachen#schock

Nach 2Wochen waren alle plötzlich auf einmal verschwunden.

Also ich würde abwarten, die gehen von alleine weg. Sieht halt nicht schön aus.
Aber ich würde mein Kind deswegen nicht quälen, denn die OP ist schmerzhaft, trotz Betäubung.

LG Kathrin