Wann mit Durchfall ohne Fieber zum Arzt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lucie.lu 26.05.10 - 10:19 Uhr

Hallo,

unser Kleiner wird am Sa 1 Jahr alt.

Seit gestern Vormittag hat er Durchfall, mittlerweile richtig flüssig, auch 1x nachts. Nach jedem Essen (und wenn es nur ein Keks ist) oder trinken muss er pupsen (das macht er auch sonst immer), bloß dass jetzt immer Stuhl mit raus kommt. Seit heute um 9 Uhr habe ich ihn schon 3x gewickelt.

Weiter hat er aber nichts - er hat normal gefrühstückt, getrunken, spielt schön, ist fröhlich, kein Erbrechen, kein Fieber.

Würdet Ihr da zum Arzt gehen? Was kann der denn tun?

Danke und LG - Lucie

PS: Ach ja, letzte Woche hatte er das 3-Tage-Fieber, aber damit kann es wohl nicht zusammenhängen, oder?

Beitrag von elephant3 26.05.10 - 10:32 Uhr

Hallo,

also wenn er normal isst und vor allem trinkt, würde ich erstmal abwarten. Wenn es in 2 Tagen oder so nicht weg ist oder es ihm schlechter geht, würde ich gehen.

Gute Besserung
elephant3

Beitrag von maylu28 26.05.10 - 10:40 Uhr

Hallo,

wir waren mit unserem häufig wegen Durchfall im Krankenhaus, da wurde uns aber nur gesagt, dass es wichtig ist, dass er genug trinkt. Essen ist garnicht so wichtig. Der Stuhl sollte nicht übel stinken und nicht schwarz sein.(kann auch mal vorkommen, aber nicht dauernd)
Im Krankenhaus würden sie auch nichts machen außer im Falle von Flüssigkeitsmangel eine Tropf legen.
Somit halte ich es meistens damit, wenn er weiter gut isst und vorallem gut trinkt und sonst spielt und nicht auffallig müde wird. Erst mal abwarten.

Durchfall haben die kleinen so schnell.

LG Maylu

Beitrag von jeany82 26.05.10 - 10:48 Uhr

Hallo

Amy hatte auch ne zeitlang schlimm mit Durchfall zu kämpfen... Der Arzt kann da wirklich nicht viel machen... Ausser etwas Darmfloraaubauendes verschreiben, wenn der durchfall nach ein paar tagen nicht verschwindet...
Du musst nur schauen, das er genug trinkt und nicht austrocknet...


LG und gute Besserung

Beitrag von lucie.lu 26.05.10 - 10:58 Uhr

Danke schön für Eure Tipps - so werde ich es auch halten.

Ich stille noch (eigentlich nur noch nachts), lege ihn heute aber noch vermehrt an, wenn er kein Wasser trinken will..

Jetzt war seit 1 Stunde nichts mehr, vielleicht ist es ja auch schon wieder vorbeit (hoffentlich, der arme Wurm mag nicht einmal mehr in die Nähe der Wickelkommode kommen *lach*)..

Danke schön und LG - Lucie