schon sooooo lange überfällig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tristania-satura 26.05.10 - 10:25 Uhr

hallo liebe urbianerinnen!

ich habe eine frage, zuvor muss ich etwas weiter ausholen..

also wir befinden uns nun im 2. Üz und ich hab vorher lamuna30 (pille) genommen und direkt nach absetzen wieder zum richtigen zeitpunkt die mens gehabt. meine HA empfahl mir ich solle folio nehmen was ich seit den auch fleißig mache. nun hatte ich dienstag(27.04) meinen eisprung und am sonntag davor(25.04) hatten wir am 29.04 hatte ich beim pieseln am papier einen roten faden aus blut mit etwas zervixschleim (sorry für die ausführliche beschreibung) und 30.4. nochmal. weil ich mit der mens ja erst am 11.5. dran war, war das eine einnistungs blutung???
nun bin ich seit dem 11.5. überfällig mit meiner mensi und habe seit dem a und an ein ziehen so als ob sie jeden moment kommen würde. hab auch klaren ZS und vorgestern beim #sex hat es beim eindingen in der Scheide gestochen, so was hatte ich noch nie!!

habe am 18. einen test gamacht : negativ und am 23. (so) ebenfalls negativ!!! habe aber eben beim FA angerufen und termin erst am 1.6.

sorry für das lange blabla


WAS DENKT IHR??

Beitrag von magmagruen 26.05.10 - 10:28 Uhr

hmm da ist alles möglich, hey ich hab übrigens auch vorher lamuna genommen, bis Januar, dananch nicht mehr.
vielleicht hast Du jetzt im zweiten ÜZ die Situation das sich der Hormonspiegel im Körper und damit der Zyklus einpendelt, und das die Mens letzen ZK so regelmäßig kam Zufall,.
Vielleicht bist Du aber auch SS.
Ich drück Dir die Daumen,ist ja noch lang bis zum 1.6. #liebdrueck

Beitrag von sonjaleo 26.05.10 - 10:30 Uhr

warum meinst Du denn, dass der ES am 27.4. war?
Könnte der Schleimhöhepunkt 29./30. auch ES gewesen sein? Kann auch mal was blutig sein.
Einnistungsblutung könnte so kurz nach ES eigentlich nicht sein.
so lange überfällig sollte eigentlich schon jeder SS-Test positiv sein, also ich vermute eher nicht..
(das Ziehen kenne ich, kann auch SS heißen, aber auch leider anderes, nicht mal was Schlimmes unbedingt, aber halt tausend Gründe)

Alles Gute
#klee
Sonja

Beitrag von dk_0408 26.05.10 - 10:40 Uhr

Hey
ich drücke dir die Daumen, dass die Tests sich täuschen!!! Bei meiner Cousine haben die Tests bis zum 3. Monat negativ angezeigt, auch beim FA!!! Sehr komisch!!! Aber heute ist ihr Mäuschen 1 1/2 Jahre alt!!!
Lg

Beitrag von malzbier75 26.05.10 - 11:19 Uhr

Soviele Möglichkeiten gibt es ja nicht. Wäre der ES dort gewesen wo du ihn vermutest, dann hättest du entweder zwingend bereits ca. 12 - 16 Tage danach deinen Mens bekommen müssen (im Falle keiner Schwangerschaft) oder die Tests hätten schon längst positiv zeigen müssen (im Falle einer Schwangerschaft). Beides ist nicht geschehen, also war auch in dem vermuteten Zeitraum kein ES. Vielleicht war er später, vielleicht aber auch noch gar nicht.