Warum soll man sich nicht strecken?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angi1987 26.05.10 - 10:34 Uhr

Hallo,

ich habe neulich (21.ssw) Gardinen gewaschen und anschließend wieder aufgehängt.
Hab das meiner Oma gesagt und sie meinte ich dürfe mich doch auf keinen Fall strecken....

Es fühlt sich wirklich nicht angenehm an wenn ich mich so strecke, aber schadet es wirklich??!

Beitrag von alessa-tiara 26.05.10 - 10:36 Uhr

du darfst dich strecken, das hat man früher nur den schwangeren erzählt damit die nicht soviel mache...

LG

Beitrag von muire 26.05.10 - 10:38 Uhr

Naja, du kriegst heute ein Beschäftigungsverbot, wenn Du häufiges Strecken über den Kopf und Heben in Deinem Beruf hast.....scheint also nicht unbedenklich zu sein.

Beitrag von alessa-tiara 26.05.10 - 10:39 Uhr

beim heben ist es klar, man soll ja auch nicht heben in der ss

Beitrag von qrupa 26.05.10 - 10:49 Uhr

Hallo

naja, aber es macht ja auch einen Unterschied ob man den ganzen Tag schwere Dinge durch die gegend schleppt oder beruflich den ganzen Tag fensterputzt oder ob man einmal zu Hause Gardinen aufhängt und wenn es zu viel wird eine Pause einlegen kann.

LG
qrupa

Beitrag von berry26 26.05.10 - 10:37 Uhr

Es gibt ein Ammenmärchen, das sich dann die Nabelschnur um den Hals des Baby wickeln kann. So hat es mir meine Hebamme jedenfalls erklärt. Da ist aber nichts dran. Ansonsten weiß ich nicht ob es noch andere Gründe gibt. Normalerweise sollte man einfach auf die Zeichen seines Körpers hören. Was nicht gut tut, sollte man einfach lassen.

LG

Judith

Beitrag von kudeta 26.05.10 - 10:39 Uhr

Hallo Angi1987,
die gleiche Frage hatte ich letzte Woche hier gestellt, weil meine Mutter mich auch beim Vorhänge aufhängen erwischt hatte! ;-) Früher sagte man wohl, dass sich die Nabelschnur um den Hals des Babys wickeln könnte, wenn man sich so lang streckt. Im Forum wurde mir das dann als albernes Ammenmärchen ausgelegt, was mich schon wieder beruhigt hat. Man weiß es ja nie genau, oder? #gruebel

Ich denke, die Gefahr vom Stuhl zu plumpsen war bei mir größer als die "Streckschäden" #rofl

Viele Grüße
Kudeta (38. SSW)

PS: Die Vorhänge hängen immer noch nicht alle!

Beitrag von nusch 26.05.10 - 11:34 Uhr

Hi Angie,

ob da wirklich was dran ist, weiß ich nicht.

Ich kann Dir nur von mir selbst sagen, dass ich mich völlig unwohl fühle, wenn ich mich strecken muss und es deswegen versuche zu vermeiden.

LG
Nusch