Extra Untersuchungen!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von elimausi 26.05.10 - 11:29 Uhr

Hallo ihr lieben,
würde gerne mal wissen ob ihr irgendwelche extra Untersuchungen macht die nicht von der Krankenkasse gezahlt werden.
Z.B.
-Toxoplasmose
-Ringelröteln
-Nackenfaltenmessung

Bin etwas hin und her...

Danke euch LG elimausi 13 SSW

Beitrag von angeleye1983 26.05.10 - 11:31 Uhr

Ich hab auf Toxoplasmose und Streptokoken testen lassen. Toxoplasmose schön alle 3 Monate, da ich eine Katze habe bzw. hatte...

LG
angeleye 35. SSW

Beitrag von elimausi 26.05.10 - 11:32 Uhr

Hättest du das auch gemacht wenn du keine Katze hast?

Beitrag von angeleye1983 26.05.10 - 11:38 Uhr

Ja, ich hätte es auch testen lassen, wenn ich keine Katze gehabt hätte, da wir hier auf dem Dorf wohnen und ich trotzdem ständig kontakt zu den Schmusern habe *gg*

Beitrag von munre 26.05.10 - 11:33 Uhr

Hallo,

Toxoplasmose lasse ich auch alle 3 Monate testen da ich kein Antikörper habe und wir auch ein paar Schmusis hier rumlaufen haben.


Lg

Beitrag von 36grad 26.05.10 - 11:32 Uhr

Ich hab immer alles gemacht, aber seid wann übernehmen die den die Nackenfaltenmessung nicht mehr?
Oder hab#kratz ich was verpasst

Beitrag von maikiki31 26.05.10 - 11:34 Uhr

ich musste schon vor 4 jahren selber dafür zahlen. kommt ev. auf den Fa drqauf an?

Beitrag von elimausi 26.05.10 - 11:36 Uhr

ich habe Fleier mitbekommen und die Kosten echt heftig viel, einzelt je Untersuchung zwischen 60 und 90 Euro...

Beitrag von qrupa 26.05.10 - 11:32 Uhr

Hallo

nur den Zuckertest. Alles andere halte ich für mich für überflüssig bzw kann man immernoch machen ,wenn es auffälligkeiten gibt.

LG
qrupa

Beitrag von mella1806 26.05.10 - 11:33 Uhr

Also ich werde die Nackenfaltenmessung machen lassen, die Kostet 180 Euro.
Wußte gar nicht das man die Toxoplasmose selbst bezahlen muss, was kostet diese denn? Würde sie vieleicht auch machen lassen.

Melanie +#ei 10SSW

Beitrag von 36grad 26.05.10 - 11:34 Uhr

180 Euro kostet das#schock Na das ist ja super.
Wann wird die gemacht, welche SSW?

LG

Beitrag von maikiki31 26.05.10 - 11:35 Uhr

13 SSW

Beitrag von 36grad 26.05.10 - 11:35 Uhr

OK danke;-)

Beitrag von mella1806 26.05.10 - 11:36 Uhr

Mein FA meinte die Kann man nur in de Zeit von 10+3 bis 13+5 machen, danach wäre es wohl nicht mehr wirklich messbar.

Beitrag von maikiki31 26.05.10 - 11:33 Uhr

Jep,

Nackenfalte plus Blut: JA!

Toxo: NEIN!

Röteln wird doch eh gemacht. bei der 1. Blutabnahme, Ringelröteln kenn ich nur wenn man engen Kontakt hatte

Zucker: JA! (Übernimmt bei mir allerding eh die Kasse, hätte ich aber sonst auch gemacht.)

Mehr fällt mir nich ein.



LG Maike 23 SSW

Beitrag von maikiki31 26.05.10 - 11:35 Uhr

toxo nein OBWOHL ich eine Katze habe....aber kein Katzenklo;-)

Beitrag von munre 26.05.10 - 11:38 Uhr

Huhu


Toxo habe ich immer machen lassen kostet bei der ersten Untersuchung bei mit 26€ und dann nur noch 13€. Toxo kann man ja nicht nur von Tieren bekommen daher empfehle ich es auch allen , die Nackenfaltenmessung werde ich nicht machen lassen. Zucker lasse ich machen bezahlt bei mir auch die Kasse.

Lg

Beitrag von maikiki31 26.05.10 - 11:41 Uhr

ja stimmt geht auch über andere sachen, aber mein FA findet das auch unsinnig...;-)

Beitrag von qrupa 26.05.10 - 11:50 Uhr

genau deswegen laß ich das nicht machen. rohes ess ich sowieso nicht. Nicht nur wegen Toxo, aber auch auf eine lebensmittelvergiftung bin ich nicht scharf.

Und ich werde mich ganz sicher nicht den rest der SS von Salat, Kartoffeln, Karotten dem Spielplatz,...und Co fernhalten, egal ob positiv oder negativ.

LG
qrupa

Beitrag von sunny-jamaica 26.05.10 - 11:37 Uhr

Hallo,

ich glaub, ich mach alles mit. ;-)

- Toxo: ja (v.a. wg. Katze)
- Röteln: wird doch automatisch gemacht, oder? Da wurde ich nicht mal gefragt, hätte es aber machen lassen
- Nackenfaltenmessung + Blutuntersuchung: ja
- Zucker: Zahlt bei mir die KK - werd ich zu gegebener Zeit machen
- zusätzliche US-Untersuchungen: ja

Ich bin einfach ein furchtbarer Angsthase und auch nicht mehr soooo jung. Hab jetzt zwar keine Risikofaktoren in der Familie, aber ich will wenigstens vorbereitet sein, wenn was nicht stimmt.

LG
sunny

Beitrag von nine-09 26.05.10 - 11:43 Uhr

Ich lasse mich auf Toxo testen weil ich weiß das ich nicht immun dagegen bin. Zuckertest hab ich machen lassen,weil ich es schon in der letzten hatte.
Strepptokokken lass ich auch testen,ebenfalls gehabt bei der letzten SS.

Toxo mach ich mehrmals,weil es ja in der SS ausbrechen kann und man dann antibiotiker bekommen muss,alle 4 Wochen ungefähr. Wir haben aber auch schlechte Erfahrungen in der Familie gemacht mit Toxo in der SS.

Die US Untersuchungen wie Nackenfaltenmessung würd ich nur machen wenn der Arzt dazu rät. Feindiagnostik mach ich auch nur weil ich überwiesen wurde,nun muss ich alle 4 Wochen da hin.

LG Janine 23 SSW

Beitrag von schnuppell 26.05.10 - 11:54 Uhr

Hi,

gestern wurde bei mir ja quasi etwas ungewollt die NFM gemacht :-) Eigentlich wollte ich das nicht, meine Gyn brauchte aber ein paar US-Bilder von einer NFM und hatte dann gefragt, ob sie das bei mir machen darf. War dann natürlich für umme...

Der Röteltiter wurde direkt bei der Blutabnahme bestimmt und da ich als Kind alles Krankheiten hatte, ist der bombig.

Blut wurde auch noch auf Chlamyiden überprüft und der LSR-Test gemacht. Alles ok.

Auf Toxoplasmose, Blutzucker etc. oder alles andere werd ich mich nicht untesuchen lassen, falls es nicht eindeutige Gründe dafür gibt.

LG
schnuppell 12. ssw

Beitrag von napi_rai 26.05.10 - 11:59 Uhr

Also ich hab Toxo auch machen lassen da ich eine Katze habe und man Toxo ja auch durch andere Dinge bekommen kann. Bei mir wird eine Imunität angenommen, also hatte ich wohl schon mal eine.
Streptokokken wurden vor 4 Wochen gemacht.
Nackenfaltenmessung habe ich auch machen lassen + Labor da nur die Messung nicht aussagekräftig ist.
Allerdings wenn ich so darüber nachdenke, was macht man wenn der Befund positiv ist, bricht man die Schwangerschaft ab, ich hätte es wohl nicht getan.
Im Grunde muß das jeder selbst wissen welche Untersuchungen er macht.
Man fühlt sich besser aber wie schon gesagt was ist wenn was auffällig ist.
Gestern im Fernsehen wurde bei Quacks & Co darüber diskutiert das da viel Geld mit der Angst der Frauen gemacht wird.

Also sich mit dem Partner absprechen und das "Für und Wieder" abwägen.
Andersherum schadet man dem Kind ja nicht bei den Untersuchungen.
Such Dir das heraus was für Dich am Wichtigsten ist, wo Du bei Komplikationen über mögliche Eingriffe nachdenken würdest.

Du wirst als werdene Mama schon das Richtige tun
LG Michaela #ei 40+4

Beitrag von crumblemonster 26.05.10 - 12:14 Uhr

Hallo,

ich habe in allen 3 Schwangerschaften folgendes machen lassen, bzw. werde es noch machen lassen:

1. Toxo - 1. Untersuchung ca. 50 Euro, 2. Untersuchung ca. 35 Euro (bin auch jetzt beim 3. Kind Toxo negativ und werde daher auch wieder um die 30. SSW rum die zweite Untersuchung machen lassen.

2. NT-Messung - hat beim 1. Kind (ohne Blutuntersuchung) 130 Euro gekostet, beim 2. (inkl. Blut) 150 Euro und kostet jetzt beim 3. Kind 180 Euro (wird allerdings diesmal beim Feindiagnostiker gemacht und da hoffe ich, daß der nicht nur die Nackenfalte mißt, sondern sich auch den 'Rest' anschaut - vor allem das blöde Hämatom).

Der Test auf 'normale' Röteln wird ja sowieso gemacht. Auf Ringelröteln würde ich nur im Verdachtsfall testen lassen.

LG