Einmal Utrogest - "immer" Utrogest? Gelbkörperschwäche

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzi510 26.05.10 - 11:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben! #winke
Ich gehöre noch nicht wieder hier her, aber ich wollte mal was wissen, vielleicht kann mir das ja jemand beantworten ;-)
Also, ich bin letztes Jahr mit "Hilfe" von Utrogest, aufgrund einer Gelbkörperschwäche (vor der Mens immer SB gehabt) schwanger geworden, musste diese dann auch bis zum Ende der 12. SSW nehmen....
Nun sind wir am planen (noch nicht am üben) für das 2. Kind...
Weiß jemand, ob ich dann auch wieder Utrogest nehmen muss, oder ob das damit nichts zu tun hat? Kann es sein, dass einmal diese Schwäche da war und dann nicht mehr?
Vielen Dank für Eure Hilfe!
LG Franzi mit #stern und Marie Felina (*29.10.09) an der Hand

Beitrag von sweetfrog 26.05.10 - 11:38 Uhr

Hallo,

das kann nach der Geburt eventuell verschwunden sein. Muss es abdr nicht das wirst du nur rausfinen indem du ein ZB führst und der Arzt es testet.

Liebe Grüße

Beitrag von schlingelchen 26.05.10 - 14:28 Uhr

Hallo Franzi,
das kann man leider nicht genau sagen. Ich hatte beim 1.Kind Probleme und dann bei den folgenden vier Kindern nicht.Dann wieder bei der 6.Schwangerschaft(leider auch eine FG) und darauf folgten noch zwei Aborte(alle ohne Utrogest).Eine Schwangerschaft dann mit Utrogest,eine ohne(FG) und unser 7.Kind dann auch wieder mit Utrogest.(Also in Kurzform,alle Schwangerschaften ohne Utrogest sind schiefgegangen nach dem 5.Kind.:-( )
Ich würde auch eine Kurve führen und wahrscheinlich sicherheitshalber nach ES Utrogest nehmen. Sprich doch mal mit deiner Fä darüber. Vielleicht kann sie gleich mal einen Zyklus deinen Hormonstatus kontrollieren.
LG,Anja