intime frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mandy1975 26.05.10 - 11:54 Uhr

Hallo ihr lieben

ich bin jetzt in der 18 woche und bin ziemlich frustriert was mein sexualleben angeht.
Mein Mann hat seit ich schwanger bin errktionsstörungen und nichts lässt dies ändern.

Anfangs sagte er noch das er angst hätte dem kleinen krümel oder mir weh zu tun und auch meine aussage das nichts passieren könnte ,lies ihn von seinem gedanken nicht abbringen .

Irgendwie mach ich mir auch gedanken darüber das er mich nicht mehr anziehend findet (sexuell) schlafen Abends nebeneinander ein als wenn wir 80 jahre miteinander verheiratet wären .

Zumal sagte er immer das er schwangere sexuell anziehend findet und irgendwie komisch bei mir regt sich bei ihm garnichts ...

Bin entäuscht ,zumal ich lust auf mehr sex habe als vor der schwangerschaft und nun seit 16 wochen tote Hose .

Soll das bis zum ende der schwangerschaft so gehen ? Dann kann ich auch ins kloster gehen #schmoll


Kennt das jemand von euch und Wem geht es ähnlich oder gar genauso ?

Hoffe das ist normal und bin nicht allein auf dieser welt mit sexentzug #schwitz

lg mandy

Beitrag von steffi-1985 26.05.10 - 11:57 Uhr

Hi.

Ich selbst kenn das von meinem Mann gar nicht (ganz im gegenteil, manchmal will er mir schon fast zu oft). Von einer Freundin von mir weis ich allerdings das es bei ihr genauso war. Ihr mann hatte einfach angst irgendwas zu verletzen und konnte deswegen gar nix mehr (auch wenn er wusste das nix passieren kann). Ich denke da musst du jetzt einfach durch, du kannst ihn ja nicht zwingen. Vielleicht macht es bei ihm ja auch irgendwann klick und es ändert sich wieder.

Lg Steffi

Beitrag von schnuppell 26.05.10 - 11:59 Uhr

Du Arme... Wir benehmen und grade auch wie ein altes Ehepaar (zumindet meist ;-)), aber damit kann ich bestens leben :-)

Wie wärs, wenn Du deinen Mann mal mit zur Gyn nimmst und dort explizit danach fragts, ob GV schlecht fürs Krümelchen ist? Wenn er hört, dass alles ok ist, macht er sich vielleicht weniger Gedanken?

Ich kenne allerdings auch schrecklicher Weise Paare, die 1 x zur Zeugung Sex hatten und dann erst wieder, als das Kind > 2 Jahre alt war. Gruselige Vorstellung, aber das gibt es wohl....

LG

Beitrag von mandy1975 26.05.10 - 12:01 Uhr

mmh , mein mann hat schon eine Tochter aus erster Beziehung und da war es anders ....

Hab selbst solch schlimme gedanken das er eine andere Frau hat ...man man , aber solch gedanken kommen dann wohl automatisch .

Beitrag von sendilee 26.05.10 - 12:00 Uhr

Hallo,
ich bin in der 28. Woche und wir hatten/haben wenig Sex in der SSW. Erstens haben wir beide irgendwie gar keine Lust drauf, zweitens keine Zeit - wir sind am renovieren. Viel wichtiger ist jetzt kuscheln für mich, ich brauche jetzt mehr Zärtlichkeit, Schmusen, Kuscheln als Sex .....

Beitrag von anki01 26.05.10 - 12:00 Uhr

Hallo Mandy,

Du bist damit auf gar keinen Fall alleine. Wichtig ist, dass Du mit Deinem Mann darüber redet. Vielleicht hilft es Deinem Mann, wenn ihr das Thema beim FA ansprecht und der Arzt ihm sagt, wenn alles ok ist, das das überhaupt nichts macht. Denn wenn Du glücklich bist, ist Krümel auch glücklich.
Mein Mann hat auch immer Angst, dass er was verletzt und ist sehr vorsichtig.

Ich wünsche Dir viel Glück.

LG Anki

Beitrag von mss.fatty 26.05.10 - 12:07 Uhr

dein armer freund,

er katte erektionsstörungen und das ist männern peinlich, dann machen die sich stress, dann haben die angst (viele definieren ihre männlichkeit darüber)
er hat bestimmt angst das er beim nächsten versuch wieder "keinen hoch" bekommt und lässt es deshalb ganz.
Is nur so ein gedanke....
lg

Beitrag von zuckerpuppe82 26.05.10 - 12:09 Uhr

Hi Mandy,

ich bin froh, dass ich nicht damit alleine bin bzw. anderen es genauso geht! Bei mir sieht es sehr ähnlich aus. Ich habe meinem Freund das schon öfter gesagt und habe ihm auch Artikel gezeigt die Belegen das dem kleinen nichts passiert kann. Aber er sagt, er hat einfach Hemmungen, weil er weiß dass der kleine im Bauch ist..besonders seitdem er unseren kleinen fast jeden Abend spührt wenn er die Hand auf den Bauch legt.

Ich bin auch mit meinem Latein am Ende. Aber ich komme ganz gut damit klar, es gibt für mich nun wichtigeres als das. Zärtlichkeiten wie Streicheln oder Massieren tun mir auch gut. Mal sehn wie es nach der Geburt wird :-)

Mach dir doch nicht so viele Sorgen! Wenn er dich nicht toll finden würde, hätte er dich doch nicht geheiratet oder? :-D Kopf hoch!!! Hauptsache ihr könnt offen über alles sprechen, das hilft mir sehr viel.

Alles liebe!

Cindy + BabyBoy 27. SSW #verliebt

Beitrag von nani-78 26.05.10 - 12:52 Uhr

Ich denke,wir sollten uns generell bewußt machen,dass eine Schwangerschaft einiges ändert-den Hormonhaushalt bei uns Frauen
(ich zB möchte auch lieber kuscheln,als direkt Sex),und für die Männer ist
das alles auch anders,wenn Frau schwanger ist.Die Frau nimmt Formen an,die nunmal nur vom Baby kommen;-)und auch wenn sie nicht unatracktiver werden,so fühlen auch die Männer,dass die Frau nicht so ist,wie sonst,auch wenn sie gern mit ihm schlafen möchte.
Drücke mich etwas wirr aus,aber ich will damit sagen,auch die Männer nehmen Veränderung wahr,und reagieren sicher sensibler.
Wärend meiner sonst ständig murrt,wenn er mal nicht seinen Wunsch erfüllt bekommt,so ist er viel geduldiger jetzt in der Schwangerschaft.Und der Sex,den man hat,ist behutsamer,klar,wild geht so auch nicht mehr.
Ich bin da sehr froh,dass mein Mann da sensibel ist.
Wobei ich dich verstehen kann,so gar nicht...auch nicht so perfekt.
Wie reagiert er denn auf Annährung deinerseits?

Nen Tip außer der gegebenen hab ich leider nicht für dich,wünsche dir aber,dass dein Mann erkennt,dass man wenn auch vorsichtig,gern etwas Sex haben kann und auch sollte(wenn beide gerne wollen)
Alles Gute dir!

Beitrag von suzi_wong 26.05.10 - 13:17 Uhr

Hallo Mandy #liebdrueck

Meine Worte.......ned fragen...einfach mal machen ;-)

Biete deinem Mann doch mal Sex, OHNE Penetration an #huepf
Sex muss ja nicht das typische rein raus sein.

Wie wäre es mal mit einem Blowjob (darf ich das hier sagen? #schwitz ) ....man kann doch auch gaaaanz viel Spaß haben ohne das er in dich eindringt...wenn er davor Angst hat.

Außerdem, wenn er dem baby auch mal was gutes tun will....dann fördert dein Baby ein Orgasmus eher als das es ihm schadet!

Alles Liebe und Gute!!

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 36.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume