Kann es sein,....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bebek1517 26.05.10 - 12:02 Uhr

... Dass es doch die zähnchen sind?

Cebrail wir am Samstag 5 Monate alt. Er hat grad den 19 wichen Schub so gut wie hinter sich....#schwitz

er ist aber in den letzten Tagen (seit Freitag ungefähr) extrem quengelig. Manchmal kriegt er richtige schreiattaken. Aber entweder lacht er dann danach schon wieder oder nach einem Schläfchen ist alles wieder gut. So wie heute morgen... Habe mit richtig sorgen gemacht. Er war total am schreien, wollte schon zum Arzt. Aber wusste auch dass er müde ist und Hunger hat, er wollte aber weder schlafen noch essen. Irgendwann hab ich ihn ins Bett gekriegt und jetzt ist er wieder gut gelaunt wie immer. Ach ja, er schläft auch super schlecht. Aber eigentlich schon seit der 19 Wochen Schub mit 15 Wochen anfing.

Also...

Kann dass immernoch der 19 wochen Schub sein?
Oder kann es schon der 26 Wochen Schub sein?
Er kam 6 tage nach et.

Könnten es auch die zähnchen sein? Ich spüreallerdibgs noch garnichts und was weißes sehe ich auch nicht. Muss dass sein?

Könnte es auch sein dass er nicht mehr an der Brust trinken will? Er verweigert manchmal auch die Brust. Wollen aber ab nächster woche mit Beikost anfangen.

Fragen über fragen.

Hoffe ihr könnt mir etwas helfen und mir meine Unsicherheit nehmen.

Liebe Grüße

Bebek & cebrail #verliebt

Beitrag von nami8277 26.05.10 - 12:05 Uhr

wenn es die zähnchen wären, tippe zumindest ich drauf, liesse er sich wahrscheinlich schlecht hinlegen. so wars bei meinem. jedesmal beim hinlegen schrie er, der doc erklärte mir dann das es im liegen am schmerzhaftesten ist weil dann wohl der schmerz pocht.

ich hatte schon zahnschmerzen und hab im sitzen geschlafen weil es im liegen tatsächlich am schlimmsten war und pochte.

wenn du wirklich auf zähnchen tippst versuch es mal mit osanit. das hat bei meinem bombig geholfen. er war so richtig ausgeglichen weil er schmerzfrei war und hat richtig mit mir gekuschelt was er sonst nicht tat.

Beitrag von bebek1517 26.05.10 - 12:15 Uhr

Danke für deine Antwort.

Das kann natürlich gut sein. Guter Tipp! Ja er wollte wie gesagt absolut nicht schlafen oder essen.

Hatte ihm eben zur Beruhigung ein viburcol gegeben. Osanit gab ich auch. Das beruhigt ihn manchmal auch.

Muss es denn sein dass man schon etwas spürt oder was weißes sieht?

Lg

Beitrag von nami8277 26.05.10 - 12:36 Uhr

nein

luis zahnte drei monate am stück bevor über nacht 2 stück auf einmal kamen.

das was du beschreibst mit dem sabbern und kauen könnte der einschuss in den kiefer sein

Beitrag von daisy80 26.05.10 - 12:37 Uhr

Kann auch sein, dass die Zähnchen grade erst einschießen, dann sieht oder merkt man noch nicht unbedingt was.

Mein Kleiner wird am Samstag 5 Monate und wir haben auch erst nichts gesehen, aber letzte Woche dann von einem Tag auf den anderen guckte ein Zähnchen raus und zwei Tage später das nächste.

Kann also gut sein.

Beitrag von bebek1517 26.05.10 - 12:12 Uhr

Ach ja... Und seit den 3. Monat sabbert er sehr viel und kaut auf allem rum, was sich aber jetzt noch verschlimmert hat. Die Hände sind nur noch im mund under beisst drauf.