natürlicher abgang

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenschein10002 26.05.10 - 12:04 Uhr

Hallo

wir hatten diesen monat unsere erste IUI wo wir jetzt wissen das es nicht geklappt hat.
Ich ahtte am Freitag wo NMT war ein HCG wert von 21.5 und pregesteron wert war bei 18.5. Da sagten sie schon es steht 50-50 ob es doch geklappt hat oedr nicht.
gestern dann den 2 bluttest wo der HCG nur noch 18 war und der progesteron bei 3 war,da sagten sie ich könnte jetzt das utrogest absetzen müßte aber freitag morgen nochmal zum blut abnehmen weil sie die werte haben müßten und der gebärmutter darf nicht zurückbleiben.
Wie lange dauert es jetzt bis die mens kommt ich bin mit den nerven völlig am ende und könnte nur heulen,also stimmt das das es sich auch wenn nur kurz eingenistet hat?

Spricht da dann von einem natürlichen abgang?
Was machen die wenn es nicht mit der mens abgeht?

Habe jetzt richtige angst.

Liebe grüße julia

Beitrag von tosca71 26.05.10 - 12:21 Uhr

Liebe Julia,

das tut mir sehr leid was du da gerade erlebt hast :-( ... ich weiss wie du dich fuehlst, denn mir ist im Februar dasselbe passiert. So unglaublich es ist - ein nat. Abgang waere nun das Beste das dir passieren kann...!! Und da du erst in der 4. oder 5. SSW warst klappt das bestimmt auch, dein Koerper wird bestimmt alles von ganz alleine machen.

Bei mir ging die Blutung los als der hcg bei 1.1 und das Progesteron bei 2 war (4 Tage davor lag das hcg bei ca. 26 und das Progesteron bei 62!!). Wenn du nun Utrogest absetzt wird es sicherlich nur ein paar Tage dauern bis die Mens losgeht.

Ich musste damals ca. 1 Woche nach dem Ende der Blutung zum US um die Gebaermutter kontrollieren zu lassen. Bei mir war alles ok und ich durfte es gleich weiter versuchen. D.h. du kannst wahrscheinlich gleich im naechsten Zyklus schon wieder mit einer IUI loslegen... und versuche der Sache eine "positive" Seite abzugewinnen:

1. die Befruchtung hat stattgefunden und das klappt bestimmt bald nochmal
2. lieber ein ganz frueher Abort als eine spaetere FG - ich denke das ist noch schwieriger zu verarbeiten!

Ich wuensche dir ganz viel Kraft und viel Erfolg bei deiner weiteren Bahandlung...

Glg Tosca

Beitrag von mardani 26.05.10 - 12:27 Uhr

Hi

Tut mir sehr leid #liebdrueck.

Ich hatte damals nach meiner 2. IUI einen HCG Wert von irgendwas mit 40....zwei Tage später war der Wert schon gesunken und nochmal zwei Tage später kamen meine Tage....Hätte ich keinen BT gehabt, dann hätte ich einfach nur gedacht, dass mein Zyklus sich verschoben hat.

Kommt leider vor, dass sich etwas kurz festbeißt und dann doch nicht bleiben mag.

Ich denke, dass deine Periode bald kommen wird, da der Wert nicht sehr hoch war. Die Gefahr, dass du eine AS über dich ergehen lassen müßtest, ist in dem Stadium doch sehr, sehr gering.

Alles Gute, drück dich!

Beitrag von aleshanee 26.05.10 - 12:49 Uhr

hallo!

Ich hatte in der 7.SSW eine FG und ich es natürlich abgehen lassen!

Also ich muss sagen ich bekomme sowie vorher auch meine Mens auf den Tag genau sozusagen.
Als wäre nix gewesen.

Meine KIWU das ich sogar gleich wieder mit meiner 2.ICSI starten darf.

Was aber wichtig ist imer wieder beim FA oder im KH kontrollieren lassen, damit ´nix sein kann!

Alles gute für dich!


Lg mit #stern im #herzlich

Beitrag von fraeulein-pueh 26.05.10 - 15:17 Uhr

Bei mir hat es ewig gedauert. Ich bekam Ende der 6. SSW Blutungen. Am nächsten Tag US und Blutabnahme. HCG lag bei 86. Etwa 4 Tage später erneut Blut abgenommen. Aber... HCG steigt sehr, sehr langsam, die Schwangerschaft ist nicht intakt. Das ging dann noch etwa 2 Wochen so. Dann erneut Blutungen und endlich... HCG sinkt. Aber wieder sehr langsam. Blutungen dauern dieses Mal über 2 Wochen. NIcht stark, nicht schmerzhaft. Aber nervig und lästig... Aber die Blutkontrolle nach 3 Wochen brachte endlich das erhoffte Ergebnis - HCG ist unten. AS nicht mehr notwendig.

Beitrag von tabeya70 26.05.10 - 18:46 Uhr

Liebe Julia,

es tut mir leid,
möchte dich aber immerhin damit trösten, dass uns, als wir das hatten (nach 1. IUI HCG 17), gesagt wurde, dass diese sehr frühen Abgänge sehr sehr häufig sind und bei nicht in KiWu-Behandlung befindlichen Paaren gar nicht auffallen, weil die Mens einfach ein paar Tage später kommt. Das ist eine natürliche Selektion, die von der Natur sinnvoll so eingerichtet ist. Genau - sieh es positiv, dass ihr es zu einer Befruchtung und Einnistung geschafft habt!
Eine Ausschabung zu diesem Zeitpunkt und bei dem niedrigen HCG ist nicht nötig!
Ich hatte sogar bei FG in der 8. Woche keine, alles ging natürlich ab.
Alles Gute für den Neustart!
LG Tabeya