soll ich meine hebi noch anrufen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flasche000 26.05.10 - 12:10 Uhr

hallo
ich habe seit der 6ssw eine hebi.die hebi habe ich 2 mal gesehen.nun sind wir so verblieben,das ich nach der feindiagnostik sie erneut anrufen soll,um ein neuen termin zu vereinbaren.ich hatte gestern die feindiagnostik,aber ich weiss nicht wieso ich die hebi nochmal anrufen sollte.sie kahm bisher hier hin um meine fragen zu beantworten..sie sagte mir aber beim ersten treffen,das sie mal jemanden hatte,wo sie bereits in der 12 woche schon das herzchen des babys gefunden hat,wieso hat sie das nicht mal bei mir versucht,wobei ich großes interesse ihr gegenüber gezeigt habe.gut das ist auch nebensache,da ich einen angelsound habe und selber hören kann.
mir gehts darum,das viele bekannte in meinem umkreis eine hebi haben,die auch nur auf anruf kommt,aber wo das ganze dann einfach lockerer abläuft.die werden auch mal untersucht,bzw. der bauch wird abgetastet,sie bekommen info material oder oder oder.meine hebi kommt hier hin,die einziege frage die sie stellt,ist wie es mir geht,sie setzt sich hier hin und wartet auf meine fragen und wenn ich keine fragen mehr habe,dann geht sie.

ich will echt nicht zuviel verlangen,aber irgendwie habe ich mir dann doch was anderes unter einer hebi vorgestellt.denn bei anderen in meinem umkreis,da ist das gesprächsthema richtig doll da und die hebis erzählen auch mal von sich oder rufen auch mal von sich aus an um nachzufragen,wie es denen geht.ich höre leider gar nichts von meiner hebi...

was meint ihr??? soll ich sie nochmal anrufen,oder soll ichs lieber lassen und meine ss ohne hebi geniessen? habe mich in den letzten 2 wochen um eine neue hebi gekümmerm,aber ich finde keine,die noch zeit hat,die meisten sind bis dezember voll....

nur meine aktuelle hebi,bringt mich nicht weiter ehrlich gesagt,da bekomme ich fachlich mehr zu erzählen von meiner ärztin,wie von ihr...

bitte um antwort

lg
flasche

Beitrag von dragonmam 26.05.10 - 12:15 Uhr

in der wievielden woche bist du?

meine hebamme lernte ich erst in geburtsvorbereitungskurs kennen!
das war so in der 26 ssw!

zuvor hatte ich sie nur angerufen wenn ich probleme hatte!

Beitrag von qrupa 26.05.10 - 12:23 Uhr

Hallo

anders als beim FA mußt du der hebamme schon sagen was du von ihr möchtest. Wenn du möchtest , dass sie auch mal eien UNtersuchung macht, dann ruf sie an und sag ihr das. Sonst kommt sie wirklich nur um deine offenen Fragen zu klären. ich würde sagen, gib ihr noch eien Chance und sag ihr was genau du von ihr willst. Nur redenden menschen kann geholfen werden

LG
qrupa

Beitrag von flasche000 26.05.10 - 12:27 Uhr

ich bin in der 22 ssw

Beitrag von 72010 26.05.10 - 13:00 Uhr

Habe mir in der 19.ssw telefonisch eine Hebi besorgt. Habe sie bis jetzt noch nicht gesehen und nicht gebraucht. Mache alles bei meiner Gyn. ich werde sie erst sehen, wenn ich entbunden habe da sie in dem Krankenhaus arbeitet in dem ich entbinden will. Hatte sie mir nur schon besorgt, da ich sonst auch schlecht noch eine bekommen hätte, wegen Urlaubszeit im Juli.

Lg Carmen 33.ssw

Beitrag von robbyfrau 26.05.10 - 13:09 Uhr

Also so wie ich es verstehe, würde Deine Hebi nun richtig loslegen wollen nach der FD!
Bei mir war es auch so.
Was soll die Hebi auch in der 12.SSW oder ähnlich auch groß machen. Die Wahrscheinlichkeit Herztöne zu finden ist noch gering, abtatsten bringt ja nur für den Fundusstand was und vaginale Untersuchung wäre auch noch nicht angebracht.

meine Hebi untersucht auch erst seit der 28.SSW wesentlich mehr, wie Baby tasten, CTG schreiben, aber ihre Hauptätigkeit ist immer noch mit mir "zu quatschen", Fragen zu beantworten, Tipps gegen Beschwerden zu geben etc.

Was macht denn der FA mehr?
Auch nichts... außer halt den US, aber sonst?!