Welche Milchpumpe??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lara85 26.05.10 - 12:57 Uhr

Hallo ihr lieben

Ich hab soweit alles fertig glaube ich:-)
Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch ne Milchpumpe und da es soviele verschiedene gibt wollt ich mal fragen on mir jemand eine empfehlen kann?

Lg
lara et-37

Beitrag von lady_chainsaw 26.05.10 - 13:05 Uhr

Hallo Lara,

also ich hatte damals bei meiner Tochter die Handpumpe von Avent #pro

Die habe ich aber irgendwo verbummelt.... #gruebel

Also habe ich mir jetzt bei meinem Sohn diese hier gekauft:

http://www.amazon.de/Helly-BS-860-Milchpumpe-Babyflasche/dp/B001L171H2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=baby&qid=1274871713&sr=8-2

Die ist genauso gut - und viel günstiger #freu

Gruß

Karen

Beitrag von jeannine1981 26.05.10 - 13:05 Uhr

Hi,

warum meinst du das du eine Pumpe brauchst?
Denke wenn es nachher med. notwendig ist bekommst du auf Rezept eine. Wenn Pumpe dann schwöre ich auf Medela gibt es elektrisch und als Handpumpe.

Liebe Grüße

Beitrag von nele27 26.05.10 - 14:07 Uhr

Die auf Rezept ist aber meist eine riesen Medela mit schwerem Koffer! Ich hatte die am Anfang (wegen Berufstätigkeit). Hatte aber keine Böcke, dieses Gepäck jeden Tag mitzuschleppen und das Ding aufzubauen.

Daher war es viel praktischer, eine Medela Mini Electric zu kaufen #aha

Liebe Grüße
Nele

Beitrag von topras 26.05.10 - 13:43 Uhr

hallo

ich habtte die von milena und die ist super#pro

Beitrag von nele27 26.05.10 - 14:06 Uhr

Hi,

es kommt drauf an, wie oft Du sie brauchst... willst Du alle paar Monate mal abends ausgehen reicht eine Handpumpe.

Willst Du sie oft/täglich benutzen, nimm unbedingt eine elektrische! Ich habe Vollzeit gearbeitet nach dem Mutterschutz und war sehr dankbar drüber. Hatte die Medela Mini Electric ... heute würde ich aber mehr Geld ausgeben und die Medela Swing nehmen. Die Mini Electric geht aber auch. Habe 6 Monate damit täglich gepumpt. Danach war sie aber auch durchgejuckelt ;-)

LG, Nele

Beitrag von tragemama 26.05.10 - 18:12 Uhr

Ich hab die Medela Swing - sehr gute Leistung, sehr günstig, sehr klein. Absolut empfehlenswert.

VG Andrea

Beitrag von cehaes 26.05.10 - 21:01 Uhr

Meleda ist eine sehr gute Marke. Unbedingt braucht man aber erstmal gar keine. Eventuell kannst Du auch eine in der Apotheke oder bei einer Stillberatung in der Nähe ausleihen.

Beitrag von osiris3105 27.05.10 - 13:44 Uhr

Du kannst auch im Krankenhäusern mit Stillambulanz oder bei einer Laktationsberaterin nachfragern, die haben meist welche zum Anschauen und ausprobieren da. Weil man auch selber schauen muß wie komme ich damit klar! Liegt sie gut in der Hand, der eine hat große Hände der nächste kleine von daher ist ausprobieren besser.

In dem Krankenhaus wo ich entbinden werde haben die einen Stillkurs den man in der SS besuchen kann, dort wurden mehrere verschiedene Pumpen gezeigt, ausserdem verschiedene Stillpositionen mal ausprobiert. Ich fand das richtig toll, besonders wenn man vorher noch nichtz gestillt hat!

LG
Simone