Schwanger mit 4. Kind?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ohnein 26.05.10 - 12:59 Uhr

Ich habe 3 Kinder! Das jüngste ist grad 13 Wochen, die anderen beiden fast 3 und 4,5 Jahre! Ich habe nach meinem Wochenfluss ein mal meine Regel gehabt, und die ist nun 31 Tage her! Ich fühle mich plötzlich total müde, habe Rückenschmerzen, meine Brüste ziehen, und im Bauch hab ich auch ein merkwürdiges Gefühl! Schwindel begleitet mich die letzten Tage auch oft, und ich habe ein ganz komisches Gefühl! Wenn, dann müsste ich so in der 6.ssw sein!
Ich weiss, es bringt mir nur ein Test Gewissheit, aber ich trau mich nicht! Hat einer von euch damit Erfahrung oder Tipps?
Was mache ich nur?

Beitrag von ohnein 26.05.10 - 13:01 Uhr

Ach Ja! Wir verhüten mit Kondom, aber machen es noch nicht sofort drauf! Und wir hatten die letzte Zeit oft Sex!

Beitrag von hellokittybaby2010 26.05.10 - 17:09 Uhr

ich hab vor 9w nr 9 entbunde und rate dir..............mach nen test

stillst du?

ich stille und hatte am 5.5.2010 für einen tag ne schwache blutung

wars die 1.mens?


führe im mom Zb werde aber nicht schlau

mach nen test und du hast gewissheit


lg

Beitrag von ohnein 26.05.10 - 17:52 Uhr

Ja ich stille!
Ich denke es war die erste Mens! War so komisch, hauptsächlich altes Blut! Und auch nur 5 Tage, sind sonst länger!

Beitrag von blaue-blume 26.05.10 - 13:06 Uhr

tja, da hilft alles weissagen nichts, du wirst nicht drum herum kommen, dir einen test zu holen...

lieber du hast es hinter dir, und weisst, wovon du ausgehen musst, als dies ungewissheit, oder?

lg anna

Beitrag von .....hierauch... 26.05.10 - 13:29 Uhr

Kann dich verstehen!
Wenn ich schon so "weit" wäre wie du, würde ich testen, bei mir ist es noch zu früh. Es wäre auch das 4. . Andererseits, ändern tust du nix dran, vielleicht gibst du dir auch noch ein bisschen Zeit, bevor du dir den Teststress antust.(Es sei denn, du denkst über einen Abbruch nach).

Wir haben mit Kondomen verhütet, ausser einem Mal da hatte ich aber noch meine Tage und ich dachte so früh im Zyklus kann nichts passieren.

Vom Herzen her wäre das Kind auch willkommen nur ist es finanziel schon schwierig im Moment mit 3. Ob 3 oder 4 satt werden müssen macht da ja im Prinzip nicht so viel aus, aber ich hätte halt einfach bald selber wieder arbeitet gehen können.....

Wenn ich wirklich ss bin fällt das erstmal flach.

Jetzt muß ich noch eine Woche warten, bis ich zuverlässig testen kann, oh mein Gott....

Beitrag von ohnein 26.05.10 - 13:35 Uhr

Also abbrechen könnte ich NIEMALS! Da würd ich lieber 20 Kinder kriegen!
Aber es passt halt ( noch) nicht!
Drücke dir die Daumen!

Beitrag von ....hierauch.... 26.05.10 - 13:41 Uhr

Sehe ich genauso, dh 20 wären mir dann doch zuviel.:-p

Machst du denn jetzt nen Test? Sagst du dann mal Bescheid?

Viel Glück!

Beitrag von hellokittybaby2010 26.05.10 - 17:11 Uhr

abbruch niemals


aber ein 10. wirds noch,grins

Beitrag von so ähnlich 27.05.10 - 07:53 Uhr



mir gehts so ähnlich.mein kleinster ist gerade mal 5 moante und ich halte einen positiven sst in meinen händen.
über mich ist eine welt zusammen gebrochen.die 3 kinder waren alles wunschkinder.
ich weiß nicht,ob ich das wirklich schaffe,mit so nen geringen altersunterschied.
und die umgebung ist ja auch nicht gerade kinderfreundlich.werde schon jetzt manchmal komisch angeschaut,wenn ich mit 3 kindern unterwegs bin.auch in der familie wurde nicht gerade freudig reagiert.

Beitrag von vampirlady 27.05.10 - 09:42 Uhr

oh ja, auch mir geht es so ähnlich, meine kleine ist 9 monate alt und ich hab auch einen positiven test seit gestern, ich müsste auch so in der 7-9 Woche sein! Bin auch ganz schön verzweifelt!

LG

Beitrag von von so ähnlich 27.05.10 - 10:48 Uhr



ist ja eigentlich nicht zum lachen,aber eigentlich könnten wir ja doch nen club gründen.
mein mann möchte das kind gerne bekommen,er wäre sogar bereit die ersten zwei monate elternjahr zu machen.
so langsam fange ich mich wieder.erst einmal abwarten,was der arzt sagt.

Beitrag von ...hierauch..... 27.05.10 - 13:22 Uhr

Gute Idee mit dem Club, traue mich aber noch nicht in blau.

Mein Mann sieht das auch etwas entspannter, aber der muss ja auch nicht ss sein. Wir haben immer die ersten 3 Monate Riesenstress, scheinbar bin ich dann eine ziemliche Zicke.
Das ironische ist, dass wir auf unser jüngstes Kind lange gewartet haben und etliche FGen dem vorher gingen. Gefühlt bin ich Jahre ss mit kleinen Unterbrechungen.

War so froh endlich wieder "normal" zu werden und geniesse gerade, meinen Körper, meine Ruhe und auch mehr Freiheiten zu haben.

Jetzt wieder ss, bitte nicht!

Hatte mich gerade letzte Woche zu einer Sterilisation entschlossen.

Naja, freut mich, das du dich wieder fängst, ich hoffe, dass kommt bei mir auch noch.

Tröstlich, dass es einigen so geht.

Beitrag von so ähnlich 27.05.10 - 14:27 Uhr



sag mal,erzählst du meine geschichte ?mir erging es genauso.bevor wir unseren kleinsten in den händen halten durften,hatte ich 3 fehlgeburten.und auch die letzte ss war nicht ganz einfach.
es macht mir aber sehr große angst,2 kinder mit einem altersunterschied von 13monaten zu haben.
ja ja die männer,die haben´s einfacher.
vorige woche habe ich mich so dermaßen gefreut,daß die erste normale hose von vor der schwangerschaft mir wieder paßt.