mittagschlaf baby/abholzeit kindergarten

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bae 26.05.10 - 13:02 Uhr

es passt nicht:-( mein minimann steht um spät. 5uhr 30 auf(schläft ab 18uhr) und macht dann morgens 2 nickerchen von ca. 30min und dann gegen 11uhr mittagschlaf von ca. 2-2,5h(nciht immer).so nun muss ich den großen um 12uhr abholen-...mit dem auto( er ist fix und alle-schläft selber noch 2h am mittag)der minimann wacht natürl. auf wenn ich ihn in den maxi cosi setze oder das auto anhält und der große einsteigt. versuche nun seit 1 woche es hinzubekommen dass der kleine erst gegen 12uhr 30 schläft-unmöglich. endet nur in geschrei-is ja klar. was soll ich tun? wie löst ihr dieses problem-geht ja bestimmt vielen 2 fachmamis so, oder???

Beitrag von martina75 26.05.10 - 13:43 Uhr

Hallo,
ich hatte das Problem nicht, wohl dem, der eine Oma im Haus hat, der man in solchen Fällen mal eben das Babyphon hinstellen kann. Aber damit ist Dir ja nicht geholfen.
Ich persönlich finde 18 Uhr als Schlafenszeit sowieso sehr früh. Ich würde versuchen, diese Zeit langsam nach hinten zu schieben, so daß er morgens länger schläft. Dann müsste es ja irgendwann passen, daß sich sein Mittagsschlaf auch verschiebt und dann passt es auch mit der Abholzeit im KiGa.
LG,
Martina75

Beitrag von rike29 26.05.10 - 19:37 Uhr

Hallo!

Wir hatten das Problem am Nachmittag, weil unsere Große bis halb 4 im Kindergarten ist und die Kleine dann meist noch geschlafen hat. Ich musste sie also wecken und mit der Zeit hat sie sich daran gewöhnt und ihre Schlafzeiten angepasst.

Ich denke aber auch, dass euch am ehesten ein Hinauszögern der Zubettgehzeit am Abend helfen würde. Versuch doch ihn jeden Abend 10-15 Minuten später hinzulegen bis ihr bei vielleicht 19 Uhr oder 19:30 Uhr seid. Dann schläft er morgens länger und macht dann seinen langen Mittagsschlaf, nachdem du deinen Großen vom Kindergarten abgeholt hast.

Schläft er denn weiter, wenn ihr wieder zu Hause seid? Wenn ja, würde ich einfach abwarten bis sich seine Zeiten von allein ändern. In ein paar Wochen schafft er es ja vielleicht schon besser bis 12:30 Uhr auszuhalten.

Alles Gute.

LG
Ulrike mit Amelie (5 Jahre) und Hannah (7 Monate)