Wehencoctail zeigt noch keine Wirkung *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carinchen89 26.05.10 - 13:10 Uhr

huhu,

hab ja heute morgen um 11 den Wehencoctail getrunken..

Noch zeigt sich keine Wirkung... Auch kein durchfall oder Übelkeit etc...

Wie lang dauert den sowas?

lg carinchen (ET-14)

Beitrag von emmy06 26.05.10 - 13:13 Uhr

Der bringt nur etwas wenn auch das Kind geburtsbereit ist... Warum machst Du solche Versuche 14 Tage VOR ET?

LG

Beitrag von carinchen89 26.05.10 - 13:14 Uhr

also ich hab nen geburtsreifen Befund ;)
Mumu knappe 2 cm auf, gmh verstrichen, wehen (aber nicht stark genug)
schleimpfropf weg ..

Und drohende Gestose..

Ist mit Hebamme UND Arzt abgesprochen..

lg

Beitrag von emmy06 26.05.10 - 13:18 Uhr

Mit solch nem Befund kannst Du locker noch bis zum ET kommen, wenn man es nur darauf bezieht und die drohende Gestose außer Acht lässt... wenn das Kind nicht will, dann will es nicht...

Bei mir wurde 2007 ab ET versucht mittels Tabl. und Wehentropf einzuleiten, auch bei geburtsbereiten Befund was Muttermund, Cervix und Co. anging. Hat nicht funktioniert, Junior wollte da noch nicht....



LG

Beitrag von jackywaldi 26.05.10 - 13:22 Uhr

Muss doch mal dazu schreiben!
Bei meiner großen wurde damals 11 Tage vor ET eingeleitet und ich hatte bis auf einen Fingerdurchlässigen Muttermund, gar keinen Befund!
Jetzt nicht fragen warum eingeleitet wurde...-->weiß ich nämlich auch nicht.
Wurde mir auch nie gesagt vll lag es an meinem Alter, ich weiß es nicht.
Was ich damit sagen will, ich denke nicht das meine Tochter bereit war und trotzdem hatte ich sie 5 Std später in meinen Armen.
Also ich glaube nicht das es unbedingt an dem Kind liegt ob es nun raus will oder nicht vll wohl eher am Körper der Mutter..

LG

Jacky bei 32+3

Beitrag von emmamausi 26.05.10 - 13:18 Uhr

hallo...also wenn das kind noch nicht bereit ist kann man machen was man will...habe den vor 4 jahren genommen war da aber schon ne woche drüber...würde es nieeeee wieder machen bei mir hat es zu maßiven kreislaufproblemen und einer plazentablösung geführt was in einer not op endete....

Beitrag von tm270275 26.05.10 - 13:19 Uhr

TJa bei mir zeigte der auch überhaupt keine Wirkung!! Hab den bei ET+10 (!!) bekommen, am nächsten Tag wurde eingeleitet....
lg tessa

PS: warum kriegst Du den so früh??

Beitrag von carinchen89 26.05.10 - 13:21 Uhr

hmm okay, danke :)

Habe ne drohende Gestose..

deshalb sollte er nun bald kommen.. wenns nichts bewirkt werd ich wohl zur Einleitung müssen...

lg

Beitrag von datlensche 26.05.10 - 13:25 Uhr

jeder fehlgeschlagenen versuch (mit wehencocktail) einzuleiten kann zu grünem fruchtwasser führen...weiß ja nicht was deine ärzte und hebammen da bezwecken wollen...

kriege meinen in einer woche und dann soll ich den um 5 nehmen und muss um 11 zur beobachtung ins geburtshaus ;-) also 6 stunden können eben schon vergehen bevor der wirkt...

viel glück, dass nix passiert ist!

lg, lena + kilian *10.07.07 & #ei ET+1

Beitrag von carinchen89 26.05.10 - 13:28 Uhr

oha... oookay ..

hmm.. so auf eigene Faust hätt ich den auch nicht getrunken... aber heftig..

ich hoffe, alles geht gut...

dir auch alles Gute

Beitrag von lj. 26.05.10 - 13:44 Uhr

Ich hätte am Samstag, 22.05 ET gehabt...
Ich habe seit Sonntag schon den 4!!! Wehencocktail hinter mir...
Wirkung? KEINE!!!
Nicht mal Durchfall...höchstens etwas komischer Magen von dem ekligen Zeugs.
Muss heute nochmals zum FA, und werde wohl morgen oder Freitag eingeleitet.
Mumu ist fingerdurchlässig, und alles sehr weich.
Köpfchen noch nicht im Becken, aber das ist wohl "normal" beim dritten Kind.

lj.