Öhm, kann das sein?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kasw1981 26.05.10 - 13:11 Uhr

Huhu Mädels,

vorab, ja ich weiss... viiiiel zu früh getestet, aber hey, wer macht das nicht :-p ...

Folgender Sachverhalt:
Letzte Periode war am 05.05.2010. Am 14.05.2010 waren wir im KWZ HD, super Schleimhaut und 2 Eizellen, also Abends noch Brectavid gespritzt.

Jetzt hatte ich seit ein paar Tagen ein sooo komisches Gefühl, wie die letzten Jahre nicht. So einen komischen Druck im Bauch, wenn ich was schweres gehoben hatte... so ganz komisch halt. Und links im Bauch, zwickt und zwackt es... könnte aber auch ne Zyste sein, hab ich grade links am Eierstock :-[ ... hab ich öfter mal...

Naja, irgendwie hats micht heute Morgen halt gepackt, und ich hab n Test von Pregnafix gemacht (den grünen) und da war einen schwache zweite Linie ... Misstrauisch wie ich bin, bin ich in den nächsten Drogeriemarkt marschiert und hab mir noch nen Frühtest geholt... und da ist auch ne Linie...

Meint ihr ich kann mich vorsichtig freuen ... #zitter ... vom Brectavid kann es doch nicht mehr sein, oder ???

Bild ist leider zu gross geworden ... sonst würd ichs einstellen...

LG

kasw1981, die mal wieder zu früh getest hat, aber in 3 Jahren noch nie auch nur eine Linie hatte..

Beitrag von porki-79 26.05.10 - 13:28 Uhr

mmhh wieviel brevactid hast du denn gespritzt? ich hab leider die Erfahrung machen müssen das es wohl auch nach 13 Tagen noch nachweisbar war. Bild in VK. Habe 6 Tests gemacht und alle haben einen 2.Streifen angezeigt. und ich hatte vorher noch nie einen 2. Strich. Hatte mit Ovitrelle ausgelöst. Aber trotzdem drück ich dir natürlich die Daumen das es geklappt hat. #klee

Beitrag von kasw1981 26.05.10 - 13:32 Uhr

Waren 5000 i.E. .... ist ja so ne Fertigmischung...

Beitrag von besen5 26.05.10 - 13:46 Uhr

Sorry, aber ich denke es ist noch vom Brevactid.
Nach 11 Tagen zeigt es bei mir auch immer noch einee leichte 2. Linie an, sogar noch am 12. Tag.

Alles Gute!
B.

Beitrag von kasw1981 26.05.10 - 13:48 Uhr

Hi, okay... dann wart ich mal tapfer bis nächste Woche ab... ;-) ... Hab nur überall gelesen, dass es nach 10 Tagen "raus" sein soll ... #schmoll

Beitrag von 77elch 26.05.10 - 13:50 Uhr

Hm, schwer zu sagen... aber das erste SS-Zwicken läßt sich nicht von einer Zyste unterscheiden! Ich kenne auch beides und dachte bei der ersten SS auch zuerst an eine Zyste.
Ich drück dir ganz feste die Daumen!

LG Tanja +#stern +#stern

Beitrag von prosecco61 26.05.10 - 13:53 Uhr

Hey, leider ist das wohl unterschiedlich. bei manchen schon nach 10 tagen nicht mehr nachweisbar, bei manchen aber nach 12 noch da.

wenn dus nicht aushältst, mach einfach jeden morgen einen test und wenn die linien über 3 tage stärker werden-> positiv. wenn sie schwächer werden...

drück dir die daumen!

Beitrag von kasw1981 26.05.10 - 13:54 Uhr

Das klingt nach einem guten Plan :-) ... Ich glaub so mach ichs... so oder so mal schön, nen Strich zu sehen ...