Migräne mit Aura in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 26.05.10 - 13:53 Uhr

hey Mädels,

mache mir irgendwie gerade Sorgen. Hatte eben einen Migräneanfal mit Aura. Hab jetzt soooo Kopfweh.
Ist aber Migräne mit Aura nicht unüblich in der SS?

Bei meiner Tochter hatte ich 9 Monate Ruhe. Mache mir jetzt Gedanken ob es nicht ein Zeichen ist das was nicht in Ordnung ist?! Soll ich zum Arzt? Und was kann ich für Medis nehmen?

Hilft mir....

Beitrag von nisivogel2604 26.05.10 - 13:55 Uhr

Migräne kann IMMER auftreten. Die hat auch nichts mit der Ss zu tun.

Du kannst dir was homöopathisches geben lassen von deiner Hebamme. beladonna z.B.

lg

Beitrag von mausie47 26.05.10 - 13:56 Uhr

Du Arme !
Pünktlich mit der SS ist mir Migräne mitsamt Aura (bis jetzt) erspart geblieben!
Ich denke hormonell läuft es auch bei jeder SS anders.
Frag mal deinen Hausarzt oder einen Neurologen deines Vertrauens.
Medis würde ich erstmal keine nehmen ausser vielleicht Paracetamol. Aber da kann dich dein Fa besser beraten. Ich glaube aber eher das du dir keine Sorgen machens olltest.

Alles gute und liebe Grüße
Mausie 19. ssw

Beitrag von schmerle123 26.05.10 - 13:58 Uhr

hey,
bei mir kommt das 1-2 mal im jahr vor mit aura....das letzte mal vor ein paar wochen nach dem einkaufen....aura dauerte ca 20 min, dann setzten kopfschmerzen ein. hinlegen, augen zu, versuchen mit paracetamol anzukämpfen...hat geklappt. ob du andere medis speziell für migräne nehmen darfst weiß ich leider nicht. denke aber nicht, das es dem kind jetzt schadet (die migräne meine ich)...

gruß melle 30.ssw

Beitrag von cattleya05 26.05.10 - 14:02 Uhr

Huhu,

ich hatte am Samstag ein Migräne Anfall, musste mich aber noch nie übergeben, dass hatte ich aber dann am Samstag das erste mal :-(

Aber was bitte ist denn die Aura dabei? das kenne ich nicht

Gruss
Sandra

Beitrag von 110385 26.05.10 - 14:05 Uhr

Die Aura sind neurologische Ausfälle wie Sehstörungen, Missempfindungen usw.

Beitrag von schmerle123 26.05.10 - 14:25 Uhr

bei mir ist die aura immer gleich. fängt auf dem rechten auge mit nem kleinen punkt an, schimmernd wie eine seifenblase. das wird dann immer größer bis es eine art sichelform erreicht hat. kann dann auf der seite nichts mehr sehen, als wenn man das gesicht in der mitte durchtrennt hat. dann hört das ganze auf, nach ca 20 min und der kopfschmerz setzt ein....erbrechen habe ich selten dabei, meist nur diese heftigen sehstörungen...

Beitrag von cloudine30 26.05.10 - 14:12 Uhr

He Du ,


Ich gehöre auch zu den Migränikern die leider während der Schwangerschaft nicht auf solche Anfälle verzichten können. Ich habe bis zur 12 SSW 3x im KH deswegen gelegen . Die geben Paracetamol IV hilft besser als Tabletten und wenn nötig Vomex gegen die Übelkeit. Seit der 12 SSW darf ich wieder meine Novalgin Tabl. und wenns gar nicht geht sogar Summatriptan ( ist mein normales Migräne Medikament ) nehmen . Ich hätte es anders auch nicht ertragen . KLar mach ich mir auch Gedanken um mein Kind aber andersrum schadet es dem Kind auch wenn es dir nicht gut geht. Also frag deinen Arzt und ansonsten fahr in KH.

lg cloudine30 mit Nils und#ei 19SSW

Beitrag von tinaschatzi 26.05.10 - 14:14 Uhr

Huhu,

bei mir ist die Migräne in der SS schlimmer geworden bisher....hab jetzt alle 2 Wochen, zu 80% mit Aura.

Es heisst, meist wird es besser in der SS, aber ich gehöre leider auch zu denen, die das nicht betrifft.

Ich nehme keine Medis dagegen, alles was helfen könnte ist kontraindiziert in der SS.

Sonst: Ruhe, viel Trinken, Pfefferminzöl, Kühlkompressen, leichte Nackenmassagen, Cola, Magnesium.

Gute Besserung.
LG
Tina

Beitrag von ddchen 26.05.10 - 14:28 Uhr

Also ich hatte vor 2 Wochen so einen Anfall beim Essen bekommen.

Hatte sofort gemerkt das ich wieder nur die hälfte sehe...

Ich habe nur zum Glück weniger mit Kopfschmerzen zu tun, die sind meistens recht erträglich.

Ich habe nur bis zu ner Stunde das eingeschränkte sehen, Taubheit in Hände und Gesicht, und selbst einfachste Wörter fallen mir dann nicht mehr ein :-[

Besonders schlimm finde ich die Anfälle wenn man grad Einkaufen ist.

Ich nehme sofort bei beginn von Symtomen 2 Paracetamol, vor der SS Ibuprofen, versuch mich hinzulegen und warte die Symtome ab.

Bei mir liegt Migräne in der Familie, meine Mutter hat 2-3 Anfälle pro Woche, meine Schwester auch öfter, da habe ich noch glück.

Mit meiner SS ist aber dennoch alles ok

LG