Ausschlag

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yasmin2101 26.05.10 - 14:12 Uhr

Hey Mädels,

habe vorhin bei meiner Maus nen Ausschlag entdeckt. Hellrot, 1 € Stück groß in der Armbeuge aber nur in der einen...
Jetzt mache ich mir so meine Gedanken.. habe vor 3 Tagen den Abendbrei eingeführt (milch/getreidebrei von HIPP), kann es davon kommen oder haben das Babys halt ab und zu. Ist ja in einer Hautfalte, vielleicht ist die Haut überreizt?

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von jana2526 26.05.10 - 14:24 Uhr

Hallo Jasmin,
sieht das eher aus wie ein Blutschwämmchen? dass hat Max nämlich auch in der Armbeuge, der KA meinte dass wäre nicht schlimm geht von alleine weg. Vom Essen kann es natürlich auch kommen, mein Kleiner hatte bei der Beikost Einführung ein paar kleine Pickel am Körper sind dann aber wieder weg gegangen. Der Körper muss sich glaub ich erstmal auf die andere Nahrung umstellen.
Deine Maus ist überigens einen Tag jünger als Max ;-)
LG Jana mit Max 6 Monate

Beitrag von yasmin2101 26.05.10 - 14:29 Uhr

hey Jana,

kannst du mir erklären wie ein Blutschwämmchen aussieht?
Also bei ihr ist die Haut so hellrot verfärbt und ich glaube ein paar pickelchen zu erkennen... bäuchte mal ne Lupe..:-p

Beitrag von jana2526 26.05.10 - 14:34 Uhr

Die Blutgefäße sehen dann an einer Stelle auf einem Klecks rot aus, oh je schwer zu erklären. Der KA meinte das käm häufig in den Armbeugen vor. Ach ja und wenn du da leicht drauf drückst geht es ein bißchen weg, nach dem Druck ist es aber wieder da. Schau mal :-p.
LG

Beitrag von yasmin2101 26.05.10 - 14:31 Uhr

ok,
habs mir gerade bei wikipedia angesehen...
Ne ist kein Blutschwämmchen..

Beitrag von sunflower.1976 26.05.10 - 14:45 Uhr

Hallo!

Ist schwer zu sagen, was die Ursache ist.
Bekommt Deine Tochter ansonste Säuglingsnahrung, würde ich nicht sofort einen Zusammenhang zwischen dem Brei und dem Ausschlag sehen. Bekommt sie aber MuMi und ansonsten keine weiteren Milchprodukte (Säugliungsnahrung enthält ja auch Kuhmilcheiweiß) könnte der Ausschlag vom Brei kommen. Könnte, nicht muss!

Mein kleiner Sohn hat vom Babyalter an Probleme mit der Haut. Vor kurzem wurde Neurodermitis diagnostiziert und ein Verdacht auf Kuhmilchallergie (dafür steht diee Diagnostik noch aus).

Beobachte den Fleck ein paar Tage. Wenn er nicht weggeht, lass den Milchbrei nochmal für eine Woche komplett weg und schau, was passiert.

Bei meinem großen Sohn kenne ich solche Flecken gar nicht.
LG Silvia

Beitrag von yasmin2101 26.05.10 - 15:30 Uhr

Hey Silvia,

meine Tochter wurde nur gestillt und halt der Mittagsbrei..
Werde es machen wie du sagst aber sicherheitshalber rufe ich morgen mal beim KiA an, vielleicht hat der ja noch nen Tipp...

Habe auch an die Hitze der letzten 2 Tage gedacht, vielleicht kommts ja durchs schwitzen..wäre das möglich?

LG

Beitrag von sunflower.1976 27.05.10 - 13:18 Uhr

Hallo!

Hm, beim schwitzen kenne ich eher Hitzepickelchen, aber keinen rundlichen Ausschlag. Was mir noch eingefallen ist...vielleicht hast Du eine neue Creme, Seife oder ein neues Waschpulver verwendet. Das könnte auch Ausschlag auslösen.

LG Silvia