Ist er mir Unterhaltspflichtig???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von suppennudel 26.05.10 - 15:04 Uhr

Hallo, wollt mich mal im Kriese der vielen Fragen dazugesellen.

Ich bin Alleinerziehend seit dem meine Tochter auf der Welt ist, ( in der 8ssw war er weg) er hat sich bisher nicht ums Kind gekümmert, zahlt zwar Unterhalt und sonst haben wir kaum Kontakt.
Nun habe ich ein Exemplar Kind was Ständig Krank ist und auch so sehr sensibel. Arbeite seit Ende der Elternzeit wieder und habe irgendwie Jeden Tag aufs Neue Bauchweh wenn ich meine Eltern anrufe "Könnt ihr mal" zwar arbeite Ich "NUR" 130h aber irgendwie geht das nicht, jetzt hockt mir auch der Arbeitgeber im Nacken weil 20 Tage Kind Krank und 6 Tage Unbezahlter Urlaub sind ihm bisher zu viel!
Wie ist das geregelt ist er mir nicht in den ersten 3 Jahren Unterhaltspflichtig wenn ich auf Grund des Kindes nicht arbeiten kann?
Wenn ja wie mach Ich das?!
Wär über Tipps und Infos sehr Dankebar
Liebe Grüße Bea und klein Pia

Beitrag von kati543 26.05.10 - 15:18 Uhr

Er ist dir unterhaltspflichtig. Allerdings nur, wenn er auch zahlen kann. Er ist unter Umständen auch länger als 3 Jahre unterhaltspflichtig für dich, wenn dein Kind behindert oder chronisch krank ist.