MuScha-Geld, braucht KK unbedingt die Bescheinigung vom AG???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von knuffel84 26.05.10 - 15:22 Uhr

Hallo,

kann mir jemand sagen, warum die KK unbedingt die Verdienstbescheinigung vom AG braucht, um die Höhe des Mutterschaftsgeldes zu ermitteln?!
Ich bin noch in Elternzeit und habe in 3 Wochen ET und meine Chefin weigert sich bisher diese Bescheinigung bei der KK einzureichen.
Da mir aber eh kein Zuschuss zusteht, frage ich mich gerade warum die KK auf jeden Fall die Angaben meiner Chefin benötigt?!

Vielleicht weiß ja jemand bescheid!?

LG
Jasmin

Beitrag von miau2 26.05.10 - 15:30 Uhr

Hi,
habe ich das richtig verstanden: du bist in EZ, hast kein Einkommen aus einem Job gehabt, und trotzdem soll eine Bescheinigung eingereicht werden?

Kann ich nicht nachvollziehen, war bei mir beim zweiten Kind auch definitiv nicht so. Ich habe einfach nur den Wisch vom FA eingereicht. Eine Bescheinigung vom AG war nicht nötig. Wie du schon meinst - wofür auch.

Frag noch mal bei der KK nach...auch da sitzen nur Menschen, ein Fehler auf deren Seite wäre die meiner Meinung nach logischste Erklärung.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von knuffel84 26.05.10 - 15:34 Uhr

Ja, genau!

Ich bin im Dez. 2007 in Muschu gegangen, am 26.1.08 wurde mein Sohn geboren und seit März 2008 bin ich in EZ!

Ich hab da gerade schon angerufen, aber die KK besteht auf den Wisch! Warum auch immer!? Sie meinen, das sie die Angaben meiner Chefin benötigen (Arbeitszeitraum, letzte Abrechnung), obwohl ich mehrmals erwähnt habe das ich seit der Geburt meines 1. Sohnes NICHT gearbeitet habe

Beitrag von knuffel84 26.05.10 - 15:35 Uhr

... vielleicht sollte ich noch erwähnen, das ich meine EZ bis zum 3.5.2010 verlängert habe und am 4.5. der Muschu für das 2. Kind begonnen hat, aber ein Einkommen habe ich ja trotzdem nicht

Beitrag von miau2 26.05.10 - 16:58 Uhr

Hi,
nein, du hast kein Einkommen, aber ich meine mal gehört zu haben, dass du trotzdem Anspruch auf den AG-Zuschuss hast, wenn der MuSchu von Kind 2 außerhalb der EZ von Kind 1 anfängt...dein AG wird sich vermutlich nicht freuen, wenn das stimmt...aber DANN könnte es sich natürlich lohnen, auf den Wisch zu bestehen (und dann wäre die KK natürlich auch im Recht mit der Forderung danach).

Wobei m.W. nach dann das Gehalt von vor dem letzten Mutterschutz zählen würde - und die Bescheinigungen hast du doch evtl. irgendwo?

Könnte sich lohnen, da noch mal nachzuforschen.

Krieg ich ne Provision, wenn es stimmt ;-) :-p? (Nur Spaß, keine Sorge...)

Viele Grüße
miau2

Beitrag von knuffel84 26.05.10 - 18:45 Uhr

ja klar hab ich die noch hier, das habe ich der KK auch gesagt, aber sie müssen irgendwelche Angaben unbedingt von meiner Chefin haben.

Hehe, Provision?! Na klar ;-)

Beitrag von regengucker 26.05.10 - 23:03 Uhr

Hallo,

es stimmt definitiv!

Du hättest die Elternzeit sogar noch etwas ehr enden lassen können und deinen Urlaubsanspruch, den du für die Mutterschutzzeit hast, geltend machen können. So hat dein AG im Grunde sogar noch Glück gehabt. ;-) Denn er hat so ca 2 Wochen Gehalt gespart, dass du sann bekommen hättest.

War bei mir nämlich ähnlich!

Viel Erfolg und LG
Regengucker

Beitrag von susannea 26.05.10 - 17:10 Uhr

Wenn deine Elternzeit nur bis zum 3.4. ging, dann hast du für den kompletten Mutterschutz aAnspruch auf den AG-Zuschuß. Du mußt also nun von deinem Chef den Zuschuß wieder bekommen, den es vor dem 1. Kind gab. Dann ist auch klar, dass die KK den Wisch vom AG benötigt, wo er bestätigt, dass er das zahlt usw.

Beitrag von nadjamitronja 26.05.10 - 23:46 Uhr

Ui Suupi ;-)

Dann ist das bei mir ja das selbe?! Meine Tochter ist am 04.05.2008 geboren. Und in ca 3 Wochen werd ich unser 2. Kind entbinden. Habe gedacht, ich bekomme 'nur' die 13€ pro Tag...

Was ich noch sagen wollte- das letzte mal bekam ich (ohne zu fragen) von der KK (DAK) einen Vorschuss und als dann der Wisch vom AG kam den Rest.

Alles Gute für die nächsten Wochen und die Geburt

Nadja