Eigentlich trocken!?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tascha82 26.05.10 - 15:23 Uhr

Hallo zusammen,

hab mal dringend eine Frage... Mein kleiner Sohn (3) ist seit ungefähr einem dreiviertel Jahr trocken. Das heißt tagsüber gar keine Windel und nachts die Höschenwindel, die aber in der Regel auch morgens trocken ist. Es hat bisher super geklappt, bis auf mal einen Ausrutscher...

Seit einigen Wochen aber macht er wieder täglich in die Hose :-(
Kann mir das mal einer erklären? Ich will auch nicht schimpfen, aber wenn ich ihn frage, wieso er denn nicht bescheid sagt, dann reagiert er gar nicht :-[

Vielen Dank für eure Tipps und Antworten !!!

LG
#winke

Beitrag von binnurich 26.05.10 - 15:55 Uhr

passiert es wirklich immer oder nur in bestimmten Situationen?

Beitrag von tascha82 26.05.10 - 16:35 Uhr

...das kann ich nicht genau sagen, weil er dann immer im KiGa ist.
Zuhause sagt er mir eigentlich immer bescheid.

Beitrag von geelinde 26.05.10 - 16:41 Uhr

Meine Kurze wird im September 3. Sie war Anfang des Jahres so ungefähr trocken wie Dein Sohn. Und im April war das schlagartig vorbei. Allerdings habe ich festgestellt, dass sie zum einen gleichzeitig einen enormen sprachlichen Schub gemacht hat, zum anderen dann auch noch eine heftige Krankheit dazu kam. Wir fangen jetzt also wieder bei Null an.

Hat Dein Sohn (um zu Deiner Frage zurückzukommen) vllt. einen Entwicklungsschub auf anderer Ebene gemacht, so dass er/sein Körper keine Zeit/Muße hatte, sich auf das vollständig trocken werden zu konzentrieren?

LG, Gerlinde

Beitrag von tascha82 26.05.10 - 16:45 Uhr

Ja das könnte angehen... Im moment probiert er so ziemlich alles aus, was er körperlich erreichen kann.
D.h. Fahrradfahren ohne Stützräder, Fussball etc.