Essensfrage...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anne50939 26.05.10 - 15:39 Uhr

Hallo Ihr lieben,

Julian wird in 3 Tagen 8 Monate alt.

Tagsüber reicht ihm noch die Pre Milch aber Nachts nicht mehr. Kann ich ihm nur seine Nachtflasche 23h mit 2er Folgemilch machen? Beides ist von Pre Beba. Oder muss ich dann komplett auf 2er umsteigen?

Und wie sieht es mit Joghurt mit Früchen (gläschen) ab 7 Monat zum Frühstück aus? Gebt Ihr soetwas?

Lieben Dank für Eure Antworten
Anne

Beitrag von co.co21 26.05.10 - 16:38 Uhr

Hallo,

wie kommst du drauf, dass ihm die Milch nachts nicht mehr reicht, aber tagsüber? Im Prinzip, entweder sie reicht, oder sie reicht nicht ;-) Mit 8 Monaten steckt dein Kleiner wohl gerade in einem Schub, da kann es sein, dass er einfach mehr braucht, auch in der Nacht.

Von der 2er Milch würde ich aber auf jeden Fallabsehen...die ist eigentlich total unnötig, 2er und 3er Milch haben zuviele unnötige Zusatz- und Geschmacksstoffe, wenn du umsteigen willst auf was sättigenderes nimm 1er Milch, die reicht vollkommen aus! Wie du das machst, bleibt dir überlassen, du kannst tagsüber natürlich weiter Pre geben. Kann aber sein, dass er die vielleicht dann nicht mehr will, weil die 1er ein wenig süßer ist ;-)

Was diese Jogurtgläschen angeht, die braucht man eigentlich auch nciht, sind auch nen Haufen Sachen drin, die babys eigentlich nicht bekommen sollten...mit 8 Monaten sollte dein Kleiner zum Frühstück Brot bekommen und/oder Obst und Gemüse (Gurke etc)

LG Simone

Beitrag von anne50939 26.05.10 - 19:46 Uhr

Liebe Simone,

danke für deine schnell Antwort.

Alsoooo... ;-)

die 1ner ist doch im Prinzip das selbe wie die Pre oder? Nur mit etwas stärke versetzt.
Deshalb dachte ich die 2er.
Ich frage ja extra vorher bevor ich es ihm gebe#liebdrueck

Ich komme darauf das er mehr braucht, da wir ja nicht den 1ten Schub haben und ich einen deutlichen unterschied merke ob er satt ist oder nicht. Und am Tage bekommt er ja Mittags und Abendsbrei da finde ich kann man nicht sagen ob die Pre reicht.
Ach ja.... Lach man hat es schon nicht einfach.

Tja und im Moment verweigert er morgens dann seine Flasche biete ich ihm aber Obst/Gries oder Milchbrei an dann mampft er alles weg.
Brot kann ich ihm leider noch nicht anbieten da er schon bei dem kleinsten Stückchen anfängt zu würgen und dann auch alle anderen Mahlzeiten nochmal zeigt.

Liebe Grüße
Anne

Beitrag von co.co21 26.05.10 - 21:28 Uhr

Hallo,

ja da hast du recht mit der 1er, und das ist auch der Grund weswegen sie besser sättigt, also brauchst du definitiv keine 2er Milch. Wie gesagt sind da meistens Zuckerarten und Geschmacksstoffe drin, die nicht besonders gut sind...wenn dein Baby nicht deutlich untergewichtig ist, sollte man also nicht weiter gehen als zur 1er Milch!

Obst/Gries oder Milchbrei sind als Frühstück auch ok, wenn dein Kleiner kein Brot mag. Aber probier es mal aus, Lara hat das schon gegessen, als sie sonst noch gewürgt hat...vielleicht ist alleine essen immer anders, keine Ahnung ;-)

LG Simone