Frage wegen Paracetamol / 4 Monate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hase2101 26.05.10 - 17:26 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist heute genau 4 Monate und hat schätzungsweise ca. 6 kg (eher mehr als weniger)

Seit Sonntag hat er die Windpocken und ist heute den ganzen Tag schon ganz fürchterlich unglücklich. Schläft nur ganz kurz, trinkt in kurzen Abständen kleine Mengen (aber er trinkt, da mach ich mir schonmal keine Sorgen ;-) )

Nun meine Frage: kann ich dem Kleinen zur Nacht eine Paractamol geben? Mein Großer (5 Jahre) hat seine Windpocken gerade hinter sich und hat schon sehr gejammert über Kopf- und Gliederschmerzen. Das kann der Kleine ja nicht äußern, aber man merkt ihm an, dass er sich ziemlich quält. Fieber hat er zum Glück keins, aber Paractamol ist ja auch ein Schmerzmittel?!!? #kratz

Ich gebe grundsätzlich nicht gerne Medikamente, aber ich glaube, Windpocken sind echt fies.... Vom Doc hatte ich vorsorglich eine Packung aufgeschrieben bekommen, allerdings die 125er.

Was meint ihr?

Danke & viele Grüße
hase2101

Beitrag von babylove05 26.05.10 - 17:32 Uhr

Hallo

ich bin kein paracetamol fan .... Darian hat shcon immer ibo bekommen ... gibt es auch fuer Babys und Kleinkinder ....

Find ich weseltich besser als Paca weil die organe angreifen ... aber wenn es nur einmal ist kannst du es ihm sicher geben ...

Lg Martina