Kiga-Ausflug 2 Nächte -- Seid ihr in Gedanken...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von coffea 26.05.10 - 17:27 Uhr

immer in Abruf-Bereitschaft?

Moin ;-)

Meine Tochter (6) ist das erste mal mit dem Kiga weg, für 2 Nächte, eine Nacht ist schon vorbei :-)

Ich habe gestern abend eigentlich recht bewusst darauf verzichtet, Alkohol zu trinken, da ich dachte, falls die vom Kiga anrufen, muss ich mit dem Auto dahin fahren, das geht ja nicht, wenn ich was getrunken habe. (Bin da sehr strikte!)

Sie riefen natürlich nicht an :-) Nun ist es ja nur noch diese Nacht :-)
Ich werde nachher ins Kino gehen, hatte vor, mit dem Bus hin zu fahren und vielleicht vorher oder nachher noch was zu trinken...

Nun meinte meine Mutter, dass es ja heute auch sein könnte, das sie noch anrufen #gruebel natürlich hat sie prinzipiell recht, aber wenn die erste Nacht gut ging, da geh ich mal von aus, dass die zweite auch gut geht und morgen um 10 Uhr soll ich sie ja schon wieder abholen...

Würdet ihr was trinken oder eher nicht?

VG coffea

Beitrag von littleschnecki 26.05.10 - 17:49 Uhr

Hallo Coffea

ich kann deinen Gedankengang gut nachvollziehen... *lach*

aber ich würd was trinken... ehrlich gesagt glaub ihc nicht dass diese Nacht noch was passiert und ich geh mal davon aus, dass echt nur dann angerufen wird, wenn was gravierendes passiert ist.

Ansonsten gibts ja noch die Möglichkeit dass jemand anders fährt oder ???

LG und viel Spass
Jasmin

Beitrag von coffea 26.05.10 - 17:52 Uhr

Hallo Jasmin,

danke für Deine Antwort :-) Ich bin ja echt sehr penibel, hab mich aber auch gefreut, heut mal ein Bierchen zu geniessen #schein

Naja, wenns hart auf hart kommt, wird sie sowieso ins KH gefahren... Aber ich geh auch nicht wirklich davon aus...

Naja, ich könnt ja dann höchstens noch mit dem Taxi fahren :-( Hab hier sonst niemanden, bin auch Alleinerziehend... Deswegen auch die Gedanken...

Naja, ich werd heut wirklich versuchen den Abend einfach mal zu geniessen :-)

LG coffea

Beitrag von littleschnecki 26.05.10 - 17:58 Uhr

huhu

aber ich denk im Notfall würde doch sicher auch Mama oder ein netter Nachbar fahren.. so is das hier auf jeden Fall. Denn ich habe keinen Führerschein und mein mann is oft auf Montage... wenn da war is muss ich mich auf Schwiegereltern oder eben die Nachbarn berufen.

Wünsch dir viel Spass.... keine Sorgen.. geniess den Abend.. wird schon alles gut gehen..

LG Jasmin

Beitrag von coffea 26.05.10 - 18:03 Uhr

Hallo Jasmin,

ich hoffe jetzte einfach, das nix ist, sonst wären die Nachbarn vielleicht wirklich noch ne Möglichkeit.... Auf die Idee wär ich ja im Leben nicht gekommen #klatsch #hicks

Meine Mama lebt eben auch nicht hier :-) Deswegen ist das ja alles nicht ganz so einfach, aber ich denke jetzt POSITIV :-D

Danke und schönen Abend wünsch ich Dir!

LG Coffea

Beitrag von engelchen28 26.05.10 - 18:18 Uhr

hallo!
ich bin nicht nur "in gedanken in abruf-bereitschaft" sondern selbstverständlich die gesamte reisezeit über in reeller abruf-bereitschaft, das ist meine pflicht, wenn mein kind fremdbetreut wird - ob tagsüber im kiga, bei übernachtungen b.d. freundin oder sonstwo! ich persönlich würde auch nicht ins kino gehen, da dort kein handy-empfang ist - es sei denn, der kiga hat noch eine andere telefonnummer (z.b. vom papa oder der oma).
mit dem "was trinken" - die frage stellt sich für mich gar nicht, da ich an max. 10 abenden im jahr mal ein glas rotwein trinke. ich brauche nicht bewusst auf irgendwas zu verzichten...klingt ein bisschen so, als würdest du jeden abend alkohol trinken - musst du aber ja auch selbst wissen.
wo ist das problem, etwas alkoholfreies zu trinken...!
vg
julia

Beitrag von coffea 26.05.10 - 18:23 Uhr

Sorry, aber wie dreist ist das denn bitte????
Kennst DU mich persönlich???? Weisst Du auch nur ansatzweise etwas über mein Trinkverhalten?
Ich weiss gar nicht, ich bin echt sprachlos!
Ich trinke so gut wie nie, ich schaffe noch nicht mal Deine 10 Gläser Wein!

Natürlich danke ich dir für den Input, aber echt, ich fühle mich angegriffen, ich habe etwas gefragt und werde so angemacht!

coffea

Beitrag von bine3002 26.05.10 - 18:45 Uhr

Ich finde die Antwort auch etwas daneben.

1. Ich persönlich habe im Kino Handy-Empfang, stelle dann den "Brummel-Alarm" ein und fertig.

2. Es gibt auch die Möglichkeit das Kind betrunken abzuholen, z. B. mit dem Taxi oder von Oma und Opa abholen zu lassen.

3. Ist doch wohl mehr als logisch, dass man den (vermeindlich) freien Abend nutzt, um mal auszugehen und zu feiern.

4. Du klingst wie eine echte Spaßbremse und für meinen Geschmack übertrieben pflichtbewusst.

5. Besser, sie denkt darüber nach als einfach loszuziehen und dann in die Situation zu geraten: "Ups, jetzt muss ich das Kind abholen, bin besoffen, was mache ich jetzt?"

Beitrag von 17876 26.05.10 - 19:00 Uhr

Ich find es sehr anmaßend von dir ihr zu unterstellen, dass sie jeden Tag Alkohol trinkt!!Sehr dreist von dir....#contra

Ich würde den freien Abend auch nutzen um wegzugehen. Wenn sie lust hat was zu trinken, soll sie es tun.

Beitrag von fruehchenomi 26.05.10 - 19:39 Uhr

Herr im Himmel - bei soviel absoluter Perfektion schüttelt es mich.
So wie Du unterstellst, dass die Mami trinken würde, unterstell ich Dir nun, dass Du schlicht und einfach übertreibst und Dich eben gerne als glänzende Übermutter hinstellst - ob Du es bist, sei dahingestellt.

Du bist ununterbrochen "in Bereitschaft", selbst wenn Dein Kind im Kiga ist ? Hast Du keine andere Arbeit ? Dann sei froh ! Keinerlei Vertrauen zu den Leuten, denen Du Dein Kind anvertraust ? #klatsch
Bäh - bei soviel "was bin ich doch für eine tolle Vorzeigemutter"
wird mir fast schlecht !
Ich glaubs Dir einfach nicht, so siehts aus.
Gruß Moni

Beitrag von ratzundruebe 26.05.10 - 20:34 Uhr

<<<klingt ein bisschen so, als würdest du jeden abend alkohol trinken - musst du aber ja auch selbst wissen.>>>

Und du klingst ein bisschen so als ob du ein ganz trauriges Leben führst und die Übermutter schlechthin bist.
Nur weil man Mutter ist hat man nicht das Recht sich anderweitig zu vergnügen und auch mal ausser der Reihe etwas zu trinken?

So wie es aussieht ist die TE alleinerziehend und freut sich wahrscheinlich tierisch über 2 freie Tage.
Und da kommt jemand daher und unterstellt ihr schon fast ein Alkoholproblem #klatsch


Ich bin auch Mutter und IMMER in Reichweite bzw. in Bereitschaft.
Trotz allem bin ich Frau geblieben die ihr Leben durchaus lebt :-p

Beitrag von bine3002 26.05.10 - 18:24 Uhr

Ja! Und wenn sie dann doch anrufen, würde ich ein Taxi nehmen.

Beitrag von coffea 26.05.10 - 18:29 Uhr

Danke Dir für Deine Antwort, ich fahr nun gleich los und schau dann mal, wie die Stimmung bei mir ist :-)

schönen abend wünsch ich Dir!

coffea

Beitrag von ratzundruebe 26.05.10 - 18:32 Uhr

Mach dir einen schönen kinderfreien Abend mit ein paar Gläschen und wenn wirklich ein Anruf kommt findest du immer jemanden der dich hinbringt #huepf

LG Kerstin#winke (der ist sooooo süß #verliebt)

Beitrag von mrsviper1 26.05.10 - 18:36 Uhr

Hallo,

Ich würde schon was Trinken den wie du schon sagst wenn es gestern gut ging dann wird es heute auch gut gehen.

Ich wünsch dir viel Spaß.

Lg Tina

Beitrag von kathy04 26.05.10 - 19:48 Uhr

Hallo Coffea!
Ich selber würde an so einem Abend etwas ohne Alkohol trinken und nur ins Kino gehen, wenn ich dort Empfang hätte! Klar rechnet man nicht damit, das ein Anruf kommt, aber man weiß nie.
Schönen Abend für dich und genieße das Ausgehen #:-)!
Kathy